Allrad Rasenmäher Test

Laut einer Statistik von Gartner sollen bis 2020 mehr als die Hälfte aller Rasenflächen in Deutschland mit einem Allradrasenmäher gemäht werden. Grund genug, sich mal etwas näher mit dem Thema zu beschäftigen.

Die 5 besten Allrad Rasenmäher im Überblick:

1. Einhell Power X-Change RT-RM 43 Li S: Der Einhell ist dank seines leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus besonders flexibel und langlebig einsetzbar. Er verfügt über eine Schnittbreite von 43 cm und ist für Flächen bis zu 800 m² geeignet.

2. Bosch Rotak 34 LI: Auch der Bosch ist vielseitig anwendbar, da er mit verschiedenen Akku-Systemen kompatibel ist. Mit seiner Schnittbreite von 34 cm ist er vor allem für kleinere Gartenflächen geeignet.

3. Black + Decker LSW20 20V MAX Lithium Ion Swivel Sweeper: Der Black + Decker ist speziell für den Indoorbereich entwickelt worden und eignet sich hervorragend, um Teppiche, Polstermöbel oder Fußböden vom Grasstaub und sonstigen Verunreinigungen zu befreien. Mit seiner Akkukapazität von 2 Ah liefert er ausreichend Leistung für ca. 30 Minuten Arbeitszeit pro Aufladung. Die integrierte Ladestation macht den Weg zum Steckdosenanschluss überflüssig.

4. McCulloch M46-125EPX 46cm 125cc 4 Stroke Petrol Lawn Mower: Der McCulloch punktet vor allem durch seinen Briggs & Stratton® Motor 125 cc – dieser zeichnet sich insbesondere durch seine hohe Laufleistung aus und macht den Rasenschnitt somit noch gleichmäßiger als bei anderen Modellen dieser Klasse . Mit einer Schnittbreite von 46 cm liegt er im Mittelfeld der getesteten Modelle . Sein Tank fasst 1,5 Liter Kraftstoff , was ihn flexibel einsetzbar macht . So kann man ihn

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Allrad Rasenmäher ist ein Rasenmäher, der über vier Räder verfügt. Dadurch ist er besonders gut auf matschigem oder unebenem Gelände zu benutzen und kann auch steile Hügel problemlos bewältigen. Außerdem besitzt er meistens noch einen Schneeschieber, mit dem Schnee von Gehwegen geräumt werden kann.
  • Der Vorteil eines Allrad Rasenmähers ist, dass er überall auf dem Rasen mähen kann. Er hat vier Räder und dadurch mehr Bodenhaftung als andere Rasenmäher.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines Allrad Rasenmäher ist die Geländegängigkeit.

Die 5 besten Allrad Rasenmäher

14%1
Ambrogio Robot AM060L0K9Z Rasaerba Zucchetti Ambrogio L60 Elite...
  • Mit dem neuen Ambrogio L60 Elite 5.0 Ah für kleine Grünflächen bis 200 m2 macht die Pflege kleiner Gärten Spaß. Ambrogio L60 Elite ist der ideale Roboter für alle, die den perfekten Rasenschnitt ohne Kabel Installation suchen. Zudem kann der Roboter...
  • Ambrogio L60 Elite kann einfach über die Ambrogio Remote App aktualisiert werden
  • Neuer Brushless-Motor, der dem Roboter lange Lebensdauer und optimierte Leistung garantiert, neue Mutterkarte und Tastatur. Ausgestattet mit ZGS-Sensor, Eco-Mode-Sensor und Bluetooth-Empfänger
36%2
WORX Landroid M WR142E Mähroboter / Akkurasenmäher für Gärten...
  • Wenn der Rasen wieder sprießt: Der eifrige Gartenroboter von WORX nimmt es mit Flächen bis 700 qm auf und sorgt stets für einen ordentlichen Rasen - da werden selbst die Nachbarn neidisch
  • Geht bis an seine Grenzen: Die Cut to Edge Funktion erspart lästige Nacharbeiten, denn der Mäher kürzt das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens - ein sauberes Endergebnis mit Worx
  • Der Rasenmähroboter verfügt über einen 20V Akku welcher eine effiziente Rasenpflege von 120 Min. ermöglicht / Als Teil der Powershare Serie ist der Akku mit anderen Worx-Geräteakkus austauschbar
6%3
Murray 2691475 EQ675iS 4-in-1 Benzin Rasenmäher mit...
  • Verlässlich, leistungsstark und einfach zu starten – der Briggs & Stratton 163 cm³ 675iS Series InStart Benzinmotor
  • 21 Zoll/53 cm großes, haltbares Stahlwerk für erweiterten Schutz gegen Beschädigung und Korrosion
  • Einfach einstellbare Schnitthöhe von 28 bis 92 mm in 6 Positionen
4
Benzin-Rasenmäher mit Antrieb NAX 4000S Motor Briggs & Stratton...
  • Verlässlich, leistungsstark und einfach zu starten – der Briggs & Stratton 190 cm³ 875EXi Series Benzinmotor ReadyStart
  • 20 Zoll/51 cm großes, haltbares Stahlwerk für erweiterten Schutz gegen Beschädigung und Korrosion
  • Einfach einstellbare Schnitthöhe von 25 bis 75 mm in 6 Positionen
5
DENQBAR Benzin-Rasenmäher DQ-R53EV (9-in-1, E-Start & Seilzug,...
  • äußerst flexibel einsetzbares Allround-Genie dank 9-in-1 Funktion: mähen, mulchen, Auffangfunktion, Seitenauswurf, Elektro-Start, variable Gangwahl, Reinigungsfunktion, Schnitthöhenverstellung sowie Radantrieb
  • Ob Spiel- und Gebrauchsrasen, Liegewiese oder perfekt getrimmter englischer Rasen – der Rasenmäher DQ-R53EV meistert mit seinem 4,4 kW (6 PS) starken Viertakt-Benzinmotor jede Herausforderung mit Bravour.
  • Riesige Schnittbreite von 53 cm, sodass selbst größere Grundstücksflächen bis 3.000 m² zügig gemäht werden. Dank der cleveren E-Start-Funktion startet der DQ-R53EV zuverlässig in Sekundenschnelle.

Allrad Rasenmäher Arten

Ein klassischer Rasenmäher ist ein Gerät, mit dem man den Rasen mäht. Er hat einen Motor, der die Messer angetrieben und dadurch den Rasen geschnitten hat. Bei Allrad Rasenmähern gibt es verschiedene Typen:

Bensiner-Allrad Rasenmäher haben einen Benzin-Motor, der über zwei Antriebsräder angetrieben wird. Dadurch fahren sie auch auf unebenem Boden sehr gut und könnnen auch steile Hügel bewältigen.

Elektro-Allrad Rasenmäher haben einen Elektromotor, der über vier Räder angetrieben wird. Damit sind sie besonders leicht und könnenn auch auf weichen Böden problemlos fahren. Verbrennungsdiesel-Allradrasenmäher haben einen starken Motor, der über vier Rader angetriebener wird. Sie sahen daher besonders stabil und robust aus

Falls du auf der Suche nach Allrad Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über Allrad Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige Allrad Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines Allrad Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Allrad Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Die Schnittbreite ist bei einem Allrad Rasenmäher entscheidend, um die Fläche effektiv mähen zu können. Sie sollte daher mindestens 50 cm betragen, damit der Mäher auch große Flächen in kurzer Zeit bearbeiten kann.

Höhenverstellung

Manche Rasenmäher verfügen über eine Höhenverstellung, die bis zu 10 cm variieren kann. Damit ist auch für unebene Flächen der richtige Schnitt möglich. Bei ungleichmäßigen Wuchs sollte allerdings auf einen Mäher mit Mulchfunktion zurückgegriffen werden, um das Schnittgut gleichmäßig verteilen zu können.

Fangkorb

Der Fangkorb ist ein wichtiges Kaufkriterium, denn er entscheidet darüber, wie viel Grasschnitt der Rasenmäher aufnehmen kann. Bei billigen Modellen besteht die Gefahr, dass der Korb bei vollem Inhalt umkippt. Achte daher beim Kauf auf einen stabilen Fangkorb mit genügend Volumen.

Räder

Beim Kauf eines Allrad Rasenmähers muss beachtet werden, dass die Räder gut zum Untergrund passen. Bei steinigen und unebenen Flächen sollten keine Rollen verwendet werden, da diese schnell kaputt gehen. Auch bei Matsch oder Schnee ist es nicht empfehlenswert, Rollräder zu verwenden, da diese im schlechtesten Fall stecken bleiben. Wenn der Allrad Rasenmäher über Gummireifene mit entsprechender Profilierung verfügt, passt er sich hervorragend an jeden Untergrund an.

Griffe

Auch beim Kauf eines Allrad Rasenmähers sollten Sie auf die Qualität der Griffe achten. Diese sollten fest in der Hand liegen und gut verarbeitet sein. Außerdem sollte das Material wetterfest sein, um auch bei Regen oder Schnee benutzt werden zu können.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Was kostet ein guter Rasenmäher?
  • Wie kurz sollte der Rasen gemäht werden?
  • Was kostet Unkraut entfernen?
  • FAQ

    1. Welche Vorteile hat ein Allrad Rasenmäher?

    Ein Allrad Rasenmäher hat viele Vorteile, zum Beispiel ist er sehr robust und kann auch auf unebenem Gelände eingesetzt werden. Außerdem ist er leichter zu manövrieren als herkömmliche Rasenmäher.

    2. Worin liegen die Unterschiede zwischen einem 4 x 4 Rasenmäher und einem herkömmlichen 2WD Modell?

    Der Unterschied zwischen einem herkömmlichen 2WD Rasenmäher und einem 4 x 4 Modell liegt in der Antriebsart. Ein 2WD Rasenmäher wird von zwei Rädern angetrieben, während ein 4 x 4 Rasenmäher von vier Rädern angetrieben wird.

    3. Ist der Kauf eines Allrad Rasenmähers teurer als bei anderen Typen?

    Je nachdem, welchen Rasenmäher man kauft, kann der Preis variieren. Bei einem Allrad Rasenmäher ist der Preis in der Regel etwas höher als bei anderen Typen.

    Die besten Angebote:

    −36%
    WORX Landroid M WR142E Mähroboter / Akkurasenmäher für Gärten...
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand