Antikes Gewächshaus Test

Unsere Gärten sind heute in der Regel von Häusern und anderen Gebäuden umgeben. Wer einen Garten mit Pflanzen sehen will, muss oft in die Ferne schweifen. Die antiken Griechen dagegen hatten keine Probleme damit, ihren Garten direkt vor dem Haus zu haben – mit einem antiken Gewächshaus.

Bis heute gibt es verschiedene Arten von Gewächshäusern, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Doch welche sind nun die 5 besten?

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein antikes Gewächshaus ist ein Haus, in dem man früher Gemüse und andere Pflanzen wachsen ließ. Heute benutzt man meist moderne Gewächshäuser, aber es gibt auch noch antike Gewächshäuser.
  • In einem antiken Gewächshaus werden die Pflanzen vor Schnecken und anderen Schädlingen geschützt. Die Pflanzen können dort auch bei Frost gut gedeihen, weil es innen warm ist. Außerdem gibt es keinen Wind und die Luft ist feuchter als draußen, was den Pflanzen bessere Wachstumsbedingungen bietet.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines antiken Gewächshauses ist, dass es stabil und solide gebaut ist. Vor allem bei älteren Modellen kann es vorkommen, dass die Verbindungen zwischen den einzelnen Teilen nicht mehr so gut halten und deshalb leicht abbrechen. Zudem sollte man auf die Qualität der Fenster achten.

Die 5 besten antiken Gewächshäuser

Testsieger



Mit diesem Testsieger Esschert Design Fensterrahmenthermometer lässt sich die Temperatur von Innen einfach und schnell ablesen. Das Thermometer ist drehbar, sodass Sie die Temperatur auch in anderen Raumwinkeln ablesen können. Die Temperaturskala ist sowohl in Grad Celsius als auch in Grad Fahrenheit angegeben. Die einfache Montage ermöglicht einen schnellen Einbau.

Jetzt Preis prüfen



Mit diesem 3-teiligen Mini-Gartenwerkzeug-Set haben Sie alles, was Sie für Gartenarbeiten benötigen, bei sich. Die Werkzeuge bestehen aus hochwertigem Metall und Holz und sind mit einem ergonomischen Griff ausgestattet, der die Ermüdung der Hände verringert. Sie eignen sich zum Graben, Lösen von Erde, Umpflanzen, Kultivieren, Jäten, zum Mischen von Erde mit Dünger etc.

Jetzt Preis prüfen



Das Mini-Gewächshaus „Shabby“ ist ein echtes Deko Highlight! In seinem reizenden Shabby-Look mit den dekorativen Gebrauchsspuren ist das Mini-Glashaus nicht nur funktional, sondern auch schön anzuschauen. Gefertigt ist das kleine Indoor-Gewächshaus aus Holz, welches weiß lackiert wurde. Egal ob Sie es als Pflanzenhäuschen, Kakteenhaus, Terrarium oder zu Deko-Zwecken nutzen – das Treibhaus ist vielseitig einsetzbar. Bis auf die Stirnseiten des Daches alle Flächen mit transparenten Kunststoffeinsätzen versehen – so ist für eine ordentliche Belüftung gesorgt. Das Anzuchtgewächshaus hat ein aufklappbares Dach, so ist ein einfacher und komfortabler Zugriff auf das Innere sichergestellt. Verschlossen wird dieses mit einem filigranen Messingverschluss. Dekorieren Sie das Holzterrarium je nach Jahreszeit indivuell und schaffen Sie so einen bezaubernden Blickfang für Ihr Wohnzimmer, die Küche oder den Wintergarten. Maße ca.: B 37 x T 21 x H 31 cm

Jetzt Preis prüfen



Dieses elegante Außenthermometer ist aus hochwertigem Bronze gefertigt und eignet sich ideal als Außenthermometer. Es ist geeignet für den Außenbereich und lässt sich einfach überall im und um den Garten oder das Gewächshaus aufhängen. Das Außenthermometer verfügt über einen Bronze-Effekt Design und ist ein attraktiver Blickfang in jedem Garten. Die Genauigkeit des Außenthermometers wird durch seine hochwertige Verarbeitung gewährleistet.

Jetzt Preis prüfen

Antikes Gewächshaus Arten

Die Kuppel ist rund und hat ein Dach, welches sich nach oben öffnen lässt. Das Tunnelgewächshaus ist lang und schmal mit einem flachen Dach. Das pavillonartige Gewächshaus hat viele kleine Seiten und ist oft reich verziert.

Falls du auf der Suche nach antiken Gewächshäuser aus Glas bist, dann schau in unserem Beitrag über antiken Gewächshäuser aus Glas vorbei.

Ratgeber: Das richtige antikes Gewächshaus Modell kaufen

Beim Kauf eines antikes Gewächshaus sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige antikes Gewächshaus findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Ein antikes Gewächshaus sollte stabil sein, um auch Wind und Wetter standhalten zu können. Besonders wichtig ist dies bei Ausführungen aus Holz. Hier lohnt es sich, vor dem Kauf das Gewächshaus genauer unter die Lupe zu nehmen: Schauen Sie sich die Verbindungen an und überprüfen Sie, ob alle Bretter fest miteinander verbunden sind. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass das Dach entsprechend gut gesichert ist – am besten mit Schrauben oder Nägeln.

Größe

Das Antike Gewächshaus sollte die richtige Größe haben. Es muss groß genug sein, um Pflanzen aufzunehmen, aber nicht zu groß, sodass es viel Platz im Garten verbraucht.

Material

Die Materialien eines antiken Gewächshauses können variieren. Die meisten bestehen aus Holz, Glas oder Stein. Das Holz kann helfen, die Wärme im Inneren zu halten, während das Glas oder Stein den Regen und Wind abhalten. Es ist wichtig, beim Kauf eines antiken Gewächshauses darauf zu achten, dass es stabil gebaut ist und alle Teile fest verbunden sind.

Preis

Zur Auswahl eines antiken Gewächshauses sollte man sich Zeit nehmen. Besonders bei größeren und historisch wertvollen Exemplaren kann es sehr teuer werden. Liegt der Kaufpreis darunter, ist er aber auch verhandelbar. Vor dem Kauf sollten folgende Aspekte geklärt werden: Wie viel Platz steht zur Verfügung? Ist die Größe des Gewächshauses ausreichend für das geplante Pflanzenangebot? Welches Modell ist am besten geeignet? Sind genügend Fenster oder Türen vorhanden, um gut lüften zu können? Ist die Konstruktion stabil genug, um Wind und Wetter trotzen zu können?

Design

Antikes Gewächshaus können sehr dekorativ und ansprechend sein. Sie wurden meistens zu einer Zeit gebaut, als es noch keine modernen Kunststoffgewächshäuser gab. Daher haben sie oftmals ein recht verschnörkeltes Design mit vielen Schnitzereien und Verzierungen. Oftmals ist das Dach aus Schindeln oder Ziegeln erbaut, was dem Gebäude einen rustikalen Look verleiht. Hochwertige antike Gewächshäuser wurden oft von Hand gefertigt und sind daher etwas Besonderes. Sie gelten heute als begehrte Sammlerobjekte und fetchten daher auch entsprechende Preise auf Auktionen.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie sollte ein Gewächshaus stehen?
  • Ist ein Gewächshaus sinnvoll?
  • Wie groß darf ein Gewächshaus sein ohne Baugenehmigung?
  • FAQ

    1. Was genau ist ein antikes Gewächshaus?

    Ein antikes Gewächshaus ist eine Glasveranda, die vor allem im 19. Jahrhundert verbreitet war und in der man Pflanzen kultivieren konnte.

    2. Welche Materialien wurden früher für die Herstellung von Gewächshäusern verwendet?

    Früher wurden für die Herstellung von Gewächshäusern Glas, Holz oder Metall verwendet.

    3. Wie funktionierten antike Gewächshäuser?

    Die Funktionsweise von antiken Gewächshäusern ist heute noch nicht ganz geklärt. Es gibt verschiedene Theorien, die jedoch alle ungeklärte Fragen aufwerfen. Die einen vermuten, dass die antiken Gewächshäuser mit Steinen oder Ziegeln abgedichtet waren und so ein natürliches Klima erzeugten. Die anderen glauben, dass die Häuser mit Hilfe von Heizungen und Lüftungsanlagen beheizt und belüftet wurden.

    Die besten Angebote:

    −15%
    Thermometer Hygrometer Innen, hoyiours Digitales...
    −3%
    haodene Thermometer Hygrometer Wand Zeigerthermometer...
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand