automatischer Rasenmäher Test

Der Rasenmäher ist ein seit Jahrzehnten existierender Gartenhelfer, der inzwischen auch in vielen privaten Haushalten zum Einsatz kommt. Gerade in dicht besiedelten Regionen ist die automatische Variante des Rasenmähers mittlerweile sehr beliebt, da sie den Aufwand für den Gartenbesitzer enorm minimiert. Die Auswahl an verschiedensten Modellen und Herstellern ist groß, weshalb es nicht immer leichtfällt, den richtigen Rasenmäher für sich zu finden.

Im Folgenden stellen wir dir die 5 besten automatischen Rasenmäher vor, die du derzeit auf dem Markt findest.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein automatischer Rasenmäher ist ein Gerät, mit dem du deinen Rasen mähen kannst, ohne dass du aufstehen oder stehen musst. Du drückst nur einen Knopf und der Mäher fährt los und macht seine Arbeit.
  • Der Vorteil eines automatischen Rasenmähers ist, dass er die Arbeit für dich macht. Du musst nicht rausgehen und den Mäher selbst steuern. Stattdessen kannst du einfach entspannen und zusehen, wie der Rasenmäher seinen Job macht.
  • Die wichtigste Kaufkriterium bei einem automatischer Rasenmäher ist die Schnittleistung.

Die 5 besten automatische Rasenmäher

1
Worx Landroid M1000 Mähroboter / Automatischer Rasenmäher für...
  • Die Rasen-Mähroboter von Worx sind die einzigen mit AIA (Artificial Intelligence Algorithm) Navigationstechnik, die auch ein Mähen auf verwinkelten Rasen-Flächen ermöglicht - & das 30% schneller
  • Die intuitive Benutzeroberfläche des Landroid von Worx ermöglicht eine leichte Programmierung / Inklusive Rasenkantenmähfunktion: Per Knopfdruck wird der Rasen entlang des Begrenzungskabels gemäht
  • Der wartungsfreie 28V Litium-Ionen Akku des Worx Rasenroboters hat ein niedriges Gewicht, eine hohe Kapazität, geringe Selbstentladung und keinerlei Memory-Effekt / Nur 1,5 Stunden Ladedauer
29%2
Bosch Rasenmäher Roboter Indego M+ 700 (mit 18V Akku und...
  • Systematisch und schnell: LogiCut-Technologie kartiert den Rasen und ermöglicht das Mähen in effizienten, parallelen Bahnen, sodass der Rasen schneller fertig ist
  • SmartMowing: Der Indego M+ 700 analysiert den Garten, das örtliche Wetter und persönliche Vorlieben, um den Mähplan zu optimieren
  • Mit Amazon Alexa oder Google Assistant ist eine Sprachsteuerung des Indego und mit IFTTT eine Verbindung des Indego mit anderen Smart-Geräten im Haushalt möglich
3%3
Gardena SILENO city: Mähroboter bis 500 m² Rasenfläche,...
  • Der Mäher lässt sich mit der Gardena Bluetooth App aus bis zu 10 m Entfernung bedienen. Programme: EasyApp Control, Auto Schedule und EasyConfig für einfache Installation und Bedienung
  • Wasserfester Betrieb: Der Mähroboter mäht auch bei Regen und sorgt so für einen idealen Rasenteppich, bei eventuellen Verschmutzungen kann der Roboter bequem mit dem Gartenschlauch gereinigt werden
  • EasyPassage: Leitet den Roboter auch durch enge Korridore
22%4
YARD FORCE Mähroboter NX100i bis zu 1000 qm -- Selbstfahrender...
  • Intuitives Bedienfeld
  • Graskamm
  • Zentrale Schnitthöhen einstellung
21%5
Gardena SILENO life: Mähroboter für Rasenflächen bis 750 m²,...
  • Der Mäher lässt sich mit der Gardena Bluetooth App aus bis zu 10 m Entfernung bedienen. Programme: EasyApp Control, Auto Schedule und EasyConfig für einfache Installation und Bedienung
  • Meistert auch steile Hänge: Auch bei Steigungen bis 30 Prozent erzielt der Gardena SILENO life hervorragende Mähergebnisse
  • Intelligentes System: Enge Korridore erkennt der SILENO life eigenständig und mäht diese zuverlässig und streifenfrei

automatische Rasenmäher Arten

Der Akku-Rasenmäher funktioniert mit einem Akku, der aufladen muss. Der Elektro-Rasenmäher wird an die Steckdose angeschlossen. Der Benzin-Rasenmäher hat einen Verbrennungsmotor und muss mit Kraftstoff betankt werden.

Falls du auf der Suche nach automatische Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über automatische Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige automatischer Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines automatischer Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen automatischer Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Die Schnittbreite ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines automatischen Rasenmähers. Sie sollte möglichst groß sein, damit der Mäher auch große Flächen schnell und effizient mähen kann. Achte bei der Auswahl daher auf die Schnittbreite des jeweiligen Modells.

Höhenverstellung

Ein automatischer Rasenmäher sollte über eine Höhenverstellung verfügen, damit der Rasen möglichst optimal geschnitten wird. Die meisten Mäher haben zwischen 20 und 30 verschiedene Schnittpositionen, die per Knopfdruck oder Hebel bedient werden können.

Fangkorb

Der Fangkorb eines automatischer Rasenmäher sollte groß genug sein, um das Schnittgut aufzunehmen. Bei kleineren Modellen ist der Fangkorb meist nicht größer als 40 Liter. Bei größeren Modellen kann er bis zu 80 Liter fassen. Es gibt allerdings auch Modelle mit noch größerem Fangkorb. Achte also beim Kauf deines automatischen Rasenmähers auf die Größe des Fangkorbes.

Räder

Beim Kauf eines automatischer Rasenmähers sollten Sie auf die Räder achten. Diese sollten stabil sein und über eine gute Bodenhaftung verfügen, damit der Rasenmäher auch bei unebenem Gelände gut manövrierbar ist. Außerdem sollte das Gewicht des Mähers nicht zu schwer sein, da sonst die Manövrierbarkeit beeinträchtigt wird.

Griffe

Beim Kauf eines automatischer Rasenmäher sollte auf die Griffe geachtet werden. Die Grifffläche sollte rutschfest sein, um ein Verrutschen beim Mähen zu verhindern. Zudem sollten die Griffe gut in der Hand liegen, um das Mähen angenehm zu gestalten.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Was bringt Mulchen beim Rasenmähen?
  • Kann man mit einem normalen Rasenmäher Mulchen?
  • Wann kann man morgen und abends Rasenmähen?
  • FAQ

    1. Wie funktioniert ein automatischer Rasenmäher?

    Ein automatischer Rasenmäher funktioniert mit einem Elektromotor, der einen Antriebsriemen angetrieben hat. Die Messer drehen sich durch die Bewegung des Antriebsriemens und schneiden das Gras ab.

    2. Welche Vorteile bietet mir ein automatischer Rasenmäher?

    Ein automatischer Rasenmäher bietet den Vorteil, dass er das Mähen übernimmt. Dadurch ist man nicht gezwungen, Zeit in das Rasenmähen zu investieren, und kann diese Zeit anderweitig nutzen. Außerdem ist ein automatischer Rasenmäher sehr leise und emissionsarm.

    3. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um meinen Rasen mit einem automatischen Mäher zu mähen?

    Der richtige Zeitpunkt, um meinen Rasen mit einem automatischen Mäher zu mähen, ist zwischen April und Oktober.

    Die besten Angebote:

    −21%
    Gardena SILENO life: Mähroboter für Rasenflächen bis 750 m²,...
    −18%
    Meranus Poolroboter Power 4.0 Modell 2022
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand