Dachrinne Für Das Gewächshaus Test

Die 5 besten Dachrinnen für Gewächshäuser sind …

Atemberaubende Blumen in einem schönen Garten oder auf dem Balkon zu haben, ist der Traum vieler Menschen. Aber selbst die kleinen Pflanzen benötigen regelmäßig Wasser, um gesund und kräftig zu bleiben. Und da es im Winter ohnehin nicht so hell ist, muss das Gießwasser oftmals am frühen Morgen oder spätabends herangeschafft werden. Das bedeutet: Entweder du stehst morgens um 6 auf, oder du quälst dich am Abend mit schwerem Gießkannengestell durch den Schnee. Ganz zu schweigen von den hohen Heizkosten im Winter!

Der einfachste Weg, diesem Problem Herr zu werden, ist es, dir ein Gewächshaus anzuschaffen. Aber Achtung: Nicht jedes Modell ist winterfest! Du musst also unbedingt darauf achten, welches Dach dein neues Gewächshaus hat. Es gibt verschiedene Varianten: Ein- und Zweifamilienhausdächer sowie Flach- und Satteldach. Bei letzteren beiden Varianten gibt es wiederum Unterscheidungsmerkmale in puncto Neigung des Daches: 12 Grad (entspricht etwa dem Winkel eines ganz normal abgesessen Hauses) oder 18 Grad (wird häufiger bei moderneren Hausformen verwendet).

Die Ausführung deiner neu erworbenen Dachrinne solltest du genau planen – hierbei helfen dir die Erfahrungsberichte anderer Hobbygärtnerinnnen und -garten weiter. Je nachdem für welches Modell du dich entscheidest, musst du entweder entsprechende Löcher ins Dach bohren oder die Rinne direkt anschießend montieren lassen. Welche Modelle gerade besonders angesagt sind und was du sonst noch beachten solltest, erfährst du in diesem Artikel …

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Dachrinne ist ein Schlauch, der das Regenwasser vom Dach des Gewächshauses ableitet.
  • Die Dachrinne für das Gewächshaus hat verschiedene Vorteile: Zum einen kann das Regenwasser aufgefangen und zum Bewässern der Pflanzen genutzt werden. Zum anderen verhindert sie, dass Wasser auf die Fenster des Gewächshauses tropft und diese beschlagen.
  • Die Dachrinne ist das wichtigste Kaufkriterium eines Gewächshauses, weil sie das Regenwasser vom Dach ableitet. Sie sollte daher möglichst lang sein, um auch große Flächen abdecken zu können, und leicht zu reinigen sein.

Die 5 besten Dachrinnen für Gewächshäuser

1
Juskys Aluminium Gewächshaus mit Fundament | 4,75 qm | 190 ×...
  • ✔ Reichlich Platz: 190 × 253 cm großes Aluminium Gewächshaus mit Fundament und Dachfenster für die Aufzucht von Obst, Gemüse und Pflanzen. Ideal, um Tomaten, Gurken, Kräuter und anderes Gemüse wachsen zu lassen.
  • ✔ Stabiles Fundament: Das Treibhaus ist mit einem stabilen Fundament aus verzinktem Stahl ausgestattet. Federklammern festigen den eckigen Metallrahmen und eine Verankerung im Boden sorgt für mehr Halt.
  • ✔ Umfassender Schutz: 4 mm starke Hohlkammerplatten aus Polycarbonat umgeben das Pflanzenhaus zu allen Seiten. Die Platten aus Kunststoff schützen Ihre Pflanzen vor Regen, Wind, Kälte und direkter Sonne.
2
INEFA Dachrinnen Set, Gartenhaus, Carport, Terrasse, NW 83,...
  • KOMPLETT-LÖSUNG: Regenrinnen Set (Kastenrinne) inkl. aller erforderlichen Einzelteile wie Ablaufstutzen, Fallrohre oder Rinnenverbinder. Alle Teile sind einzeln nachbestellbar
  • ANWENDUNG: Fachgerechte Dachentwässerung für eine Dachseite (z.B. Pultdach) an deinem Gartenhaus, Carport oder deiner Terrasse mit einer Dachfläche bis ca. 30 m²
  • HOCHWERTIGER KUNSTSTOFF: Qualitativ hochwertiger PVC-U Kunststoff, welcher witterungs- und UV-beständig ist und zudem eine hohe Schlagfestigkeit und Formstabilität aufweist
3
BOYUYO Frostschutz Heizkabel Selbstregulierendes Wärmekabel,für...
  • 【Selbstregulierend】Das Kabel kann die Ausgangsleistung entsprechend der Temperatur selbst regulieren,es wird nicht überhitzt,sodass der Temperaturregler nicht benötigt wird.
  • 【Hochwertiges Material】Das Kabel ist mit einem hochwertigen PE-Mantel versehen und die Innenseite hat die PE-Verbundisolierschicht,eine bessere Abdichtung und eine gute Qualität.Wasserdicht und feuerhemmend
  • 【DIY】Kann innerhalb des maximalen Nutzungsbereichs des Stromkreises beliebig geschnitten werden,wählen Sie die entsprechende Länge(maximale Stromkreislänge:8 mm:30 m /10 mm:50 m /12 mm:100 m.)
7%4
Vitavia Regenfallrohr-Set
  • Produkt: Vitavia Regenfallrohr-Set Maße: L 28 cm, Ø 32 mm Ausführung: PVC
  • Die Regenfallrohre ermöglichen ein perfektes Abfließen des Regenwassers.
  • Material: PVC
5
Kastendachrinne Simpel 2 Meter Aluminium anthrazit incl....
  • Kastendachrinne Simpel aus Alu anthrazit 2 Meter Länge incl. 10 verzinkte Montagenägel, ohne Dachrinnenhalter und ohne Traufstreifen verwendbar
  • RG 70 Länge: 2 Meter Vorn = 41mm, Breite = 69mm, Rück = 55mm, Kantung 106 Grad Länge 71mm
  • Material: Aluminium anthrazit farbig beschichtet einfache Montage durch Kleben geeignet für kleinere Dachflächen

Dachrinne Für Das Gewächshaus Arten

1) Bei einer Rinne besteht diese aus zwei Blechen, die parallel verlaufen und miteinander verbunden sind. Die Rinne wird über einen Schlitz in der Mitte des Daches platziert. Das Wasser fließt von dort über die Rinne am Rand hinunter.

2) Bei einer flachen Rinne handelt es sich um eine dünne Platte, die an der Vorderseite mit Schrauben befestigt wird. Sie ist ideal für kleine Gewächshäuser. Das Wasser läuft von hinten an der Rinne herunter.

3) Bei einer halbrunden Rinne ist die Form entsprechend dem Dach geschnitten, sodass das Wasser zentral abfließen kann.

Falls du auf der Suche nach Dachrinnen für Gewächshäuser aus Glas bist, dann schau in unserem Beitrag über Dachrinnen für Gewächshäuser aus Glas vorbei.

Ratgeber: Das richtige Dachrinne für das Gewächshaus Modell kaufen

Beim Kauf eines Dachrinne für das Gewächshaus sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Dachrinne für das Gewächshaus findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Die Stabilität ist ein wichtiges Kaufkriterium bei einer Dachrinne für das Gewächshaus. Besonders bei großen Gewächshäusern sollte auf eine stabile Konstruktion geachtet werden, um etwaige Windböen abzufangen. Zudem sollte die Rinne nicht zu schwer sein, da sie sonst das Gewächshaus von unten belastet.

Größe

Je nachdem, wie groß das Gewächshaus ist, benötigt es eine entsprechend große Dachrinne. Achte beim Kauf also auf die richtige Größe. Nur so kann sichergestellt werden, dass Regenwasser auch tatsächlich abgeleitet wird und nicht auf dem Dach steht.

Material

Beim Kauf einer Dachrinne für das Gewächshaus sollte auf die Materialqualität geachtet werden. Als Materialien kommen Kunststoff, Kupfer, Edelstahl oder Zink zum Einsatz. Bei der Wahl des Materials ist zu beachten, welche Vor- und Nachteile diese Materialien haben. So hat Kunststoff die Eigenschaft, dass es leicht und unempfindlich gegenüber Frost ist. Jedoch nimmt es im Laufe der Zeit an Helligkeit und Glanz ab. Kupfer hingegen rostet nicht und sieht sehr edel aus; allerdings ist es empfindlich gegenüber Korrosion. Edelstahl ist sehr haltbar sowie rostfrei und Zink besitzt eine hohe Beständigkeit gegenüber Witterungseinflüssen

Preis

Beim Kauf einer Dachrinne sollte auf die passende Größe und Länge geachtet werden. Eine zu kurze oder zu enge Rinne kann das Regenwasser nicht optimal ableiten, was unter anderem zu Schäden an der Dachkonstruktion führen kann. Außerdem ist es wichtig, auf den richtigen Anschlussstutzen zu achten. In der Regel sind diese aber bereits im Lieferumfang enthalten. Die Preise variieren je nach Hersteller und Ausführung teilweise erheblich. Für eine qualitativ hochwertige Dachrinne muss mit Kosten von mindestens 50 Euro gerechnet werden.

Design

Beim Kauf einer Dachrinne für das Gewächshaus sollte auf das Design geachtet werden. Es gibt Modelle mit und ohne Tropfenablauf. Die Varianten mit Tropfenablauf sind vor allem in der Schweiz sehr beliebt, da hierbei kein Wasser vom Dach tropft und auf den Boden gelangen kann. Bei der Auswahl der richtigen Dachrinne für das Gewächshaus ist also zu beachten, ob ein Tropfenablauf benötigt wird oder nicht.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Was bringt ein Foliengewächshaus?
  • Wie nutze ich mein Gewächshaus richtig?
  • Welche Nachteile hat ein Gewächshaus?
  • FAQ

    1. Welchen Dachaufbau sollte ich wählen, um mein Gewächshaus mit einer Dachrinne auszustatten?

    Für den Aufbau eines Gewächshauses sollte man sich zunächst überlegen, welche Form das Gebäude haben soll. Es gibt verschiedene Möglichkeiten: rechteckig, quadratisch oder halbrund. Bei der Auswahl des Dachs sollte man berücksichtigen, dass es später mit einer Dachrinne ausgestattet werden muss.

    2. Wie befestige ich die Rinne richtig am Dach meines Gewächshauses?

    Die Rinne sollte mit Schrauben an der Dachkante befestigt werden. Die Position der Rinne kann je nach Bedarf variieren.

    3. Welche Art von Dachrinne ist für mein Gewächshaus geeignet?

    Die Antwort auf diese Frage hängt von vielen Faktoren ab, z.B. vom Gewächshaustyp, vom Dachmaterial und vom regionalen Klima. In der Regel sind Flachdach-Dachrinnen für Gewächshäuser geeignet, da sie einfacher zu installieren sind als Schrägdach-Dachrinnen.

    Die besten Angebote:

    −7%
    Vitavia Regenfallrohr-Set
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand