EFCO Rasenmäher Test

Die 5 besten EFCO Rasenmäher auf dem Markt

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Rasenmähern auf dem Markt. Von benzinbetrieben bis hin zu Akku-Rasenmähern ist alles vertreten. Doch welche Hersteller liefern die beste Qualität und was macht ihre Rasenmäher so besonders? Wir stellen dir die 5 besten EFCO Rasenmäher vor.

1. EFCO RM 4010 Classic Cut

Bereits seit vielen Jahren ist der RM 4010 von EFCO ein beliebter Klassiker unter den Rasentraktern. Seine enorme Leistungsfähigkeit und sein robuster Aufbau machen ihn zu einem verlässlichen Begleiter im Garten. Die Schnittbreite von 41 cm sorgt dafür, dass auch große Flächen in kurzer Zeit bearbeitet werden können. Darüber hinaus verfügt der RM 4010 über 6 Höheneinstellungen, sodass der Rasenschnitt an jede Situation optimal angepasst werden kann. Zudem punktet er mit seiner leichten Bedienbarkeit – auch für ungeübte Nutzer ist das Mähen des Grases kein Problem.

2. EFCO MC 4000 ComfortCut Plus II

Auch der MC 4000 von EFCO gehört zu den beliebtesten Modellen am Markt und bietet alles, was man von einem guten Rasentraktor erwarten kann: hohe Leistung, breite Schnittbreite und flexible Höheneinstellung sowie einen wartungsfreundlichen Antriebsstrang mit Schneckengewindespindel und Keilrippenaussparung für maximaleren Komfort beim Mähen. Durch die integrierte Mulchtrommel bleibert das Gras flach am Boden liegen – so wird der Bodendecker gefördert und gleichzeitig Unkrautvernichtung betrieben ohne Stechuhr oder Fangkorb benutzen zu müsssen! Für alle, die etwas mehr Komfort beim Mähen suchen, ist dieser Traktor genau die richte Wahl.

3., 4

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein EFCO Rasenmäher ist ein spezieller Rasenmäher, der besonders gut für die Pflege von großen Grünflächen geeignet ist. Er hat einen großen Messerblock und eine hohe Schnittbreite, so dass er auch größere Flächen schnell und effizient mäht. Außerdem verfügt er über zwei Antriebe, sodass er auch auf unebenem Gelände eine gute Leistung bringt.
  • Der Vorteil eines EFCO Rasenmäher ist, dass er sehr leicht zu bedienen ist. Außerdem braucht man wenig Kraft, um ihn über den Rasen zu führen.
  • Ein wichtiges Kaufkriterium bei einem EFCO Rasenmäher ist die Schnittbreite. Man sollte darauf achten, dass die Schnittbreite groß genug ist, um den ganzen Rasen in einem Zug zu mähen.

Die 5 besten EFCO Rasenmäher

Testsieger



Der efco LR53THX All Road Plus 4 ist ein hochwertiger Rasenmäher aus Stahl mit Radantrieb. Er ist mit einem Motor von Honda ausgestattet und verfügt über eine effektive Schnittbreite von 51 cm. Der Rasenmäher verfügt über ein stabiles Stahlgehäuse und ist mit hohen Rädern ausgestattet, die auch auf unebenem Gelände für eine bessere Laufruhe sorgen. Der Rasenmäher ist außerdem mit einem Fangkorb mit einem Fassungsvermögen von 70 Litern ausgestattet. Der Seitenablauf ermöglicht das Absaugen des Schnittguts von beiden Seiten des Rasenmähers.

Jetzt Preis prüfen



Der efco LR53TK All Road Plus Rasenmäher ist ein robustes Modell mit Radantrieb, das speziell für eine bessere Laufruhe auch auf unebenem Gelände konzipiert wurde. Er verfügt über einen leistungsstarken EMAK K805 OHV Motor mit 196 cc und eine effektive Schnittbreite von 51 cm. Der 70 Liter Heckkorb und die Fangfunktionen im Korb, sowie Mulching, Seitenablauf und zentrale Schnitthöhenverstellung in 6 Positionen machen diesen Rasenmäher zu einem vielseitigen Begleiter für den Garten.

Jetzt Preis prüfen



Der efco LR 44 Pk Rasenmäher 41 cm ist ein hochwertiger und leistungsstarker Rasenmäher, der mit seiner Schnittbreite von 41 cm auch größere Flächen schnell und effizient mäht. Der Rasenmäher ist mit einem leistungsstarken 140 cm3 Motor ausgestattet, der für eine gute Schnittleistung sorgt. Die Schnitteinstellung ist unabhängig von der Schnitthöhe, sodass Sie den Rasenmäher individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Das Gehäuse des Rasenmähers ist aus Stahl gefertigt und somit besonders robust und langlebig. Der Rasenmäher ist außerdem schiebbar, sodass Sie ihn bequem über Ihre Rasenfläche bewegen können. Das Fassungsvermögen des Korbs beträgt 70 l.

Jetzt Preis prüfen

EFCO Rasenmäher Arten

Der Heckrasenmäher ist der klassische Rasenmäher, bei dem das Gras mit Hilfe einer Klinge am hinteren Ende des Mähers geschnitten wird. Der vertikale Rasenmäher hat keine Klinge, sondern schneidet das Gras mit rotierenden Messern direkt an der Schneidefläche ab. Bei diesem Typ ist es besonders wichtig, regelmäßig die Schutzvorrichtung zu überprüfen, um Verletzungen zu vermeiden.

Falls du auf der Suche nach EFCO Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über EFCO Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige EFCO Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines EFCO Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen EFCO Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Die Schnittbreite ist entscheidend darüber, wie viel Rasenfläche pro Stunde geräumt werden kann. Die meisten Modelle von EFCO haben eine Schnittbreite zwischen 45 und 50 cm. Manche der größeren Modelle auf dem Markt schneiden sogar bis zu 55 cm breit. Das ist ideal für große Gärten oder Grundstücke.

Höhenverstellung

Beim Kauf eines EFCO Rasenmähers sollte darauf geachtet werden, dass dieser über eine Höhenverstellung verfügt. So lässt sich die Schnitthöhe flexibel anpassen und der Rasenmäher kann sowohl auf hohem als auch auf niedrigem Gras bestens funktionieren.

Fangkorb

Der Fangkorb eines Rasenmähers sollte groß genug sein, um den größten Teil der Grasschnitte aufzunehmen. Bei einem EFCO Rasenmäher ist dieser bei Modellen mit 40 Litern Volumen besonders groß dimensioniert. So müssen Sie sich nicht nach jeder Mäharbeit bücken, um die Schnittreste vom Boden aufzuheben.

Räder

Die Räder des EFCO Rasenmäher sollten einen guten Grip auf dem Boden haben, um ein Verrutschen zu vermeiden. Achte beim Kauf darauf, dass die Reifen profiliert sind und über eine gute Bodendruckverteilung verfügen. Je nach Untergrund empfehlen sich unterschiedliche Radgrößen. Ist der Rasenmäher für harte Untergründe wie Stein oder Pflaster konzipiert, sollten die Räder breit sein und grobe Profilrillen besitzen. Für weiche Böden wie Gras oder Erde ist es besser, wenn die Reifen schmal und mit feinen Profilrillchen ausgestattet sind.

Griffe

Die Griffe des EFCO Rasenmäher sollten beim Kauf beachtet werden. Sie sollten gut in der Hand liegen und nicht zu groß oder zu klein sein. Außerdem sollten sie fest angebracht sein, sodass sie nicht verrutschen.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Welcher Rasenmäher wird in Deutschland hergestellt?
  • Welcher ist der leiseste Benzinrasenmäher?
  • Wie schwer sind Rasenmäher?
  • FAQ

    1. Wie funktioniert der EFCO Rasenmäher?

    Der EFCO Rasenmäher ist ein elektrischer Rasenmäher. Er funktioniert mit einem Elektromotor.

    2. Welche Vorteile bietet der EFCO Rasenmäher?

    Der EFCO Rasenmäher ist sehr leicht zu bedienen und benötigt nur wenig Platz. Außerdem lässt er sich sehr einfach reinigen.

    3. Wo kann ich den EFCO Rasenmäher kaufen?

    Den EFCO Rasenmäher kann man in vielen Baumärkten und Gartencentern kaufen.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand