Gewächshaus Für Drinnen Test

Wenn Sie Ihre Pflanzen gerne im Innenbereich haben, brauchen Sie ein Gewächshaus. Es gibt verschiedene Arten von Gewächshäusern, aber die meisten von ihnen fallen in eine der folgenden Kategorien: Glasgewächshäuser, Plastikgewächshäuser, Folien-/Polyethylengewächshaus oder Mini-Gewächshaus. Welches ist das richtige für Sie? Lesen Sie weiter für unsere 5 empfohlenen Gewächshaustypen für den Innenbereich.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Gewächshaus ist ein Haus, in dem Pflanzen wachsen. In einem Gewächshaus kann man verschiedene Pflanzen züchten, die sonst nicht in der Umgebung wachsen würden.
  • Ein Gewächshaus für Drinnen hat viele Vorteile. Zum einen kann man im Gewächshaus für Drinnen seine Pflanzen besser kontrollieren als draußen, da man sie bei Bedarf gut bewässern und ggf. auch Düngen kann. Außerdem ist es im Winter in einem Gewächshaus für Drinnen wesentlich wärmer als draußen, so dass die Pflanzen länger blühen oder Früchte tragen können.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines Gewächshauses für Drinnen ist die Größe. Je nachdem, wie viel Platz man zur Verfügung hat, sollte man sich für das passende Modell entscheiden. Außerdem spielt die Stabilität eine Rolle: Ein robustes Gewächshaus lässt sich auch bei Wind und Wetter draußen stehen und hält so den Regen ab.

Die 5 besten Gewächshäuser für Drinnen

Testsieger



Mit dem MCombo 3 Etage Gewächshaus holen Sie sich ein hochwertiges und langlebiges Produkt in Ihren Garten. Das Gewächshaus ist ideal für das Züchten von jungen Pflanzen oder Kräutern während der kalten Winterzeit vor Frostschäden zu schützen. Die stabile Konstruktion aus wetterbeständigem Holz ist nachhaltig und ästhetisch anspruchsvoll. Die höhenverstellbaren Zwischenböden ermöglichen Ihnen, den Pflanzen genügend Platz für ihr Wachstum zu geben. Die beidseitig einstellbare Dachkonstruktion eignet sich perfekt zum Lüften oder Heizen. Die Schranktüren sorgen auch zusätzlicher Lüftungsöffnungen. Zwei Schranktüren mit Magnetschnäpper sind nach Jahren noch ohne Problem.

Jetzt Preis prüfen



Mit der LED-Gewächsstation von Smartwares können Sie Ihre Zimmer- oder Kräuterpflanzen optimal fördern. Die Station folgt dem natürlichen Tag-/Nachtzyklus und lässt sich über das Stromnetz betreiben. Mit einem Schalter können Sie die Gewächsstation ein- und ausschalten und so den besten Zeitpunkt für den Wachstumszyklus Ihrer Pflanzen wählen. Die Station hat einen 120°-Lichtwinkel, der für eine gleichmäßige Verteilung des Lichts sorgt.

Jetzt Preis prüfen



Dieses Mini Gewächshaus ist perfekt für die Anzucht von Kräutern, Gemüse und Zimmerpflanzen. Das Gewächshaus ist wetterfest und verfügt über ein Fenster, durch das Sie die Pflanzen bequem beobachten können. Zudem verfügt das Gewächshaus über ein Zwischenboden-Regal, auf dem Sie weitere Pflanzen aufziehen können.

Jetzt Preis prüfen



Mit dem Yoocaa 12 Hydroponisches Anzuchtsystem können Sie bis zu 12 Hülsenpflanzen auf einmal anbauen. Die Pflanzen wachsen in einem selbstwässernden System ohne Boden und Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, dass sie verbrennen. Das LED-Wachstumsleuchtensystem ist auf die spezifischen Bedürfnisse von Pflanzen abgestimmt und sorgt für ein schnelles, natürliches Wachstum. Das Hydrokultur-Anzuchtsystem ist mit einem Wasserzirkulationssystem entworfen, wodurch der Sauerstoff im Wasser erhöht wird.

Jetzt Preis prüfen



Das Mini Gewächshaus für Fensterbank ist perfekt für Pflanzenliebhaber, die ihre Pflanzen auch im Winter am Fenster halten wollen. Das Gewächshaus ist speziell für den Innenbereich konzipiert und verfügt über ein Dach, das sich aufklappen lässt, sodass die Luftzirkulation und das Klima optimal reguliert werden können. Das Gewächshaus ist in einem dekorativen Landhausstil gehalten und lässt sich mit Kerzen, Trockenblüten und Dekosteinen verzieren. Es ist aus weißem MDF gefertigt und verfügt über gehärtete Glasfenster. Die Maße des Gewächshauses sind ca. 40 x 30 x 22,5 cm.

Jetzt Preis prüfen

Gewächshaus Für Drinnen Arten

– Glashaus: Das Glashaus ist ein Gewächshaus, in dem die Pflanzen viel Licht und Sonnenwärme bekommen. So können sie gut wachsen.

– Foliehaus: Das Foliehaus ist ein Gewächshaus aus Plastikfolie. Die Folie ist wasserdicht und dadurch sehr gut für Pflanzen geeignet, die regelmäßig gegossen werden müssen.

– Plastikhaus: Das Plastikhaus ist ein Gewächshaus aus stabilem Kunststoff. Es ist besonders praktisch für den Anbau von Gemüse, da es sehr viel Standortgenauigkeit bietet.

Falls du auf der Suche nach Gewächshäuser für Drinnen aus Glas bist, dann schau in unserem Beitrag über Gewächshäuser für Drinnen aus Glas vorbei.

Ratgeber: Das richtige Gewächshaus für Drinnen Modell kaufen

Beim Kauf eines Gewächshaus für Drinnen sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Gewächshaus für Drinnen findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Ein Gewächshaus für Drinnen sollte eine stabile Konstruktion haben, damit es beim Wind nicht umkippt oder bei starkem Regen überflutet wird. Achte daher beim Kauf auf die Stabilität des Gewächshauses.

Größe

Die Größe eines Gewächshauses für Drinnen spielt eine wichtige Rolle beim Kauf. Je nachdem, was Sie damit anpflanzen möchten, sollte die Grundfläche etwa 0,5 bis 1 Quadratmeter betragen. Achten Sie außerdem auf die Höhe des Gewächshauses. Für den Anbau von Kräutern und Blumen ist eine lichte Höhe von rund 80 Zentimetern ideal – hier können Sie sich aber auch mit etwas geringerer Höhe zufriedengeben. Pflanzen Sie hingegen Obst oder Gemüse an, sollte das Gewächshaus mindestens 120 Zentimeter hoch sein.

Material

Aus welchen Materialien ein Gewächshaus für Drinnen bestehen kann, hängt von seiner Größe und seinem Design ab. Grundsätzlich gibt es Modelle aus Glas, Metall oder Kunststoff. Die meisten Gewächshäuser für den Innenbereich sind aus Plastik gefertigt, da dieses Material leicht zu reinigen ist und witterungsunabhängig gelagert werden kann. Außerdem ist es relativ preisgünstig. Jedoch halten Kunststoffgewächshäuser nicht so lange wie Modelle aus Metall oder Glas.

Preis

Beim Kauf eines Gewächshauses für Drinnen sollte auf die Größe geachtet werden. Wer nur wenig Platz zur Verfügung hat, der sollte sich für ein kleines Modell entscheiden. Bei den Preisen gibt es große Unterschiede. Für Anfänger und kleine Gärten reichen schon Modelle ab 100 Euro aus. Die teureren Varianten mit Gerüst aus Stahl oder Edelstahl beginnen bei mehreren hundert Euro.

Design

Ein Gewächshaus für Drinnen muss vor allem funktional sein. Die Auswahl an Designs ist allerdings groß und sollte mit Bedacht getroffen werden. Es gibt sowohl klassische, als auch moderne Varianten. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass sich das Modell gut in die Umgebung integriert und zum Stil passt. Außerdem spielen Größe und Funktion eine Rolle. Einige Gewächshäuser verfügen über einen Standortwechsel-Mechanismus oder variabel einsetzbare Seitenteile, sodass sie bei verschiedenen Wetterlagen genutzt werden können.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie groß darf ein Gewächshaus in Rheinland-Pfalz sein?
  • Wie groß darf ein Gewächshaus sein ohne Baugenehmigung NRW?
  • Wie groß darf eine Hütte im Schrebergarten sein?
  • FAQ

    1. Welches Gewächshaus ist für Drinnen geeignet?

    Das Gewächshaus sollte robust und stabil sein. Es sollte keine scharfen Kanten und Ecken aufweisen, die zu Verletzungen führen könnten. Das Gewächshaus sollte aus einem wetterfesten Material bestehen, um bei Regen oder Schnee nicht zu Schaden zu kommen.

    2. Wie funktioniert ein Gewächshaus für Drinnen?

    Ein Gewächshaus für Drinnen funktioniert wie ein herkömmliches Gewächshaus, es ist jedoch mit einer Heizung ausgestattet, die es ermöglicht, die Temperatur im Inneren zu regulieren. So können die Pflanzen auch bei kalten Temperaturen gedeihen.

    3. Wann sollte man ein Gewächshaus für Drinnen benutzen?

    Gewächshäuser sollte man vor allem im Winter benutzen, um die Pflanzen drinnen zu halten. Im Sommer kann man die Pflanzen auch draußen lassen, wenn es nicht zu heiß ist.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand