Gewächshaus Für Zuhause Test

Bevor du dir dein neues Gewächshaus kaufst, solltest du wissen, was es alles für Varianten gibt. Die 5 besten Gewächshäuser für Zuhause im Überblick:

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Gewächshaus für Zuhause ist ein Haus, in dem man Pflanzen wachsen lassen kann. Es hat meistens eine Glasscheibe, durch die man gucken und die Pflanzen beobachten kann. Außerdem ist es warm drin, weil es von unten Heizstrahler hat.
  • Zuhause ein Gewächshaus zu besitzen, hat viele Vorteile. Man kann im Sommer Gemüse und Obst selbst anbauen und dadurch auch Geld sparen. Außerdem ist es in einem Gewächshaus angenehmer warm als draußen, sodass man die Pflanzen auch bei schlechterem Wetter gesund halten kann.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines Gewächshauses für Zuhause ist, dass es genügend Platz bietet, um alle Pflanzen unterzubringen, die man gerne hätte. Außerdem sollte man auf die Materialien achten: Es gibt Modelle aus Kunststoff und Metall, die beide ihre Vor- und Nachteile haben. Kunststoffgewächshäuser sind meist günstiger in der Anschaffung, aber nicht so langlebig wie Metallgewächshäuser.

Die 5 besten Gewächshäuser für Zuhause

Testsieger



Mit dem Yoocaa 12 Hydroponisches Anzuchtsystem können Sie bis zu 12 Pflanzen auf einmal anzüchten. Das System ist vollautomatisch und selbstwässernd, es ist also kein Boden notwendig. Die LED-Lichtstange ist anpassbar und sorgt für ein optimales Wachstum. Außerdem ist das System mit einem Wasserzirkulationssystem ausgestattet, das den Sauerstoff im Wasser erhöht. Das Yoocaa 12 Hydroponisches Anzuchtsystem ist einfach zu bedienen und ist qualitätsgesichert.

Jetzt Preis prüfen



Mit dem MUNROOMY Mini Gewächshaus kannst du endlich deine grüne Seite entdecken und in Zukunft selbst anzüchten. Das Anzucht Set ist ideal, um endlich anzufangen! Das Gewächshaus ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und mit einem glasklaren Deckel ausgestattet, der für genug Wärme im Inneren sorgt, aber nicht wieder nach außen dringt. Zudem verfügt das Anzucht Set über eine ausreichende Belüftung der Pflanzen. Damit ist die Pflege deiner Sprösslinge so einfach wie nie! Während der Wasserstand täglich an der Anzeige kontrolliert werden kann, sorgen Wassertank und Abflussloch dafür, dass immer die richtige Menge an Flüssigkeit vorhanden ist. Das individuelle Design verspricht außerdem Qualität & Langlebigkeit. Überzeuge dich selbst von der einfachen Handhabung und dem modernen Design des MUNROOMY Mini Gewächshauses!

Jetzt Preis prüfen



Dieses Miniatur-Gewächshaus schafft dank guter Belüftung und Feuchtigkeitsregulierung ideale Wachstumsbedingungen für Ihre Pflanzen. Das Hochbeet ist aus PP Kunststoff hergestellt und lässt sich durch sein Stecksystem einfach montieren. Mit 4 herausgezogenen Beinen steht es stabil und ist somit auch für den Outdoor-Bereich geeignet.

Jetzt Preis prüfen



Das Zimmergewächshaus Anzuchtkasten ist eine gute Wahl für Anfänger. Es enthält 10 Saatschalen, 10 wasserdichte Bodenschalen, 10 Deckel mit verstellbaren Fenstern, 20 Pflanzenetiketten, 2 kleine Gartengeräte und 1 Paar Handschuhe. Die einstellbaren Belüftungslöcher ermöglichen es Ihnen, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit einzustellen, die Verdunstung zu reduzieren, den Keimungsprozess zu kontrollieren und die Überlebensrate der Sämlinge zu erhöhen. Die Zellschalendicke von 0,8 mm PET-Material sorgt für wiederverwendbares, langlebiges und nicht leicht zu zerbrechendes Material.

Jetzt Preis prüfen



Das Romberg BoQube L Plus Gewächshaus & Pflanzkasten System ist ein handbetriebenes, aus Kunststoff hergestelltes System, das 146 kg wiegt und 183 L x 419 H x 236 W (cm) misst. Es ist ideal für den Garten oder die Terrasse und ermöglicht es Ihnen, Ihre Pflanzen zu kultivieren, egal ob drinnen oder draußen.

Jetzt Preis prüfen

Gewächshaus Für Zuhause Arten

1. Das Glashaus – Dies ist ein Gewächshaus, das aus Glas besteht. Es lässt viel Tageslicht durch und eignet sich daher gut für die Aufzucht von Pflanzen im Freien.

2. Das Folienhaus – Dieses ist sehr beliebt bei Züchtern von Gemüse und Blumen, da es relativ günstig in der Anschaffung ist und die Temperatur gut reguliert werden kann. Bei richtiger Nutzung hält es bis zu zwei Jahre.

3. Das Plastikhaus – Dieses hat den Vorteil, dass keine Lüftung benötigt wird und sehr leicht zu pflegen ist. Allerdings lässt es sich nicht so gut für tropische Pflanzen nutzen, da es keine natürliche Belüftung gibt.

Falls du auf der Suche nach Gewächshäuser für Zuhause aus Glas bist, dann schau in unserem Beitrag über Gewächshäuser für Zuhause aus Glas vorbei.

Ratgeber: Das richtige Gewächshaus für Zuhause Modell kaufen

Beim Kauf eines Gewächshaus für Zuhause sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Gewächshaus für Zuhause findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Ein Gewächshaus sollte besonders stabil sein, um Wind und Wetter standhalten zu können. Außerdem ist es wichtig, dass die Glasfronten allseitig verglast sind und keine Lücken aufweisen. Bei einem Kauf sollten Sie also unbedingt auf die Stabilität achten.

Größe

Beim Kauf eines Gewächshauses für Zuhause sollte auf die Größe geachtet werden. Das Gewächshaus sollte nicht zu klein sein, da sonst die Pflanzen nicht genug Platz haben und sich nicht richtig entwickeln können. Auch ist es wichtig, dass das Gewächshaus groß genug ist, um Schnee oder Regen abzuhalten.

Material

Gewächshäuser aus Holz oder Kunststoff gibt es in unterschiedlichen Größen. Sie bestehen entweder aus einem Stück oder sind zerlegbar. Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass die Rahmen und Verstrebungen stabil genug sind und Wind und Wetter trotzen können. Einige Modelle verfügen über ein Dach mit Spitzen, um Regen abzuleiten. Andere haben Drainagen, um Schmutzwasser ablaufen zu lassen. Achten Sie beim Kauf außerdem darauf, ob Insekten-Schutzgitter vorhanden sind. Die meisten Gewächshäuser aus Kunststoff bestehen aus Polycarbonat. Es ist UV-beständig und temperaturausgleichend – dadurch bleibt Ihr Pflanzgefäß im Winter frostfrei und im Sommer kühl.

Preis

Zuhause kann ein Gewächshaus wunderbar genutzt werden, um Beete oder Rosenbüsche vor dem Winter zu schützen. Vor dem Kauf sollte man sich allerdings überlegen, welche Größe das neue Gewächshaus haben soll. Es gibt Modelle in verschiedenen Größen von mini bis XXL und auch die Preise variieren stark. Wer ein günstiges Modell sucht, sollte nicht allzu viel erwarten. Die Qualität der Materialien ist meist nicht besonders hoch und es fehlt an Komfort-Features, die den Aufenthalt im Gewächshaus angenehmer machen. Dasselbe gilt für Modelle, die für den professionellen Einsatz gedacht sind: Sie fallen zwar qualitativ hochwertiger aus als die preisgünstigen Varianten, aber dafür kosten sie entsprechend mehr Geld. Wer sein neues Gewächshaus also hauptsächlich privat nutzen möchte, sollte in der Regel etwas tiefer in die Tasche greifen und auf eine hochwertige Verarbeitung sowie praktische Details achten – das investment lohnt sich!

Design

Beim Kauf eines Gewächshauses für Zuhause ist vor allem das Design entscheidend. Die meisten Modelle sind rechteckig und besitzen eine Fensterfront, die aus Glas oder Acryl besteht. Andere Formen sind sehr selten und werden daher auch teurer erworben. Die Größe des Gewächshauses richtet sich in der Regel nach dem Platzangebot im Garten oder auf dem Balkon. Wer viel Pflanzenmaterial zum Kultivieren hat, sollte lieber gleich zu einem großen Modell greifen. Bei den Materialien gibt es keine allgemeingültige Empfehlung: Glas ist robust und langlebig, aber auch etwas schwerer als andere Materialien; Acryl ist leicht und bruchsicher, kann jedoch bei starkem Sonnenlicht vergilben; Polycarbonat ist sehr stabil und UV-geschützt sowie frostsicher bis – 40 Grad Celsius.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie nah darf mein Gartenhaus an der Grundstücksgrenze stehen?
  • Wie nah darf an die Grenze gebaut werden?
  • Wie groß darf ein Gewächshaus sein ohne Baugenehmigung Niedersachsen?
  • FAQ

    1. Was ist ein Gewächshaus für Zuhause?

    Ein Gewächshaus für Zuhause ist ein kleines Haus, in dem Pflanzen wachsen. Es ist ähnlich wie ein Treibhaus, nur viel kleiner.

    2. Wie funktioniert ein Gewächshaus für Zuhause?

    Ein Gewächshaus für Zuhause funktioniert ähnlich wie ein Gewächshaus in der Landwirtschaft. Die Pflanzen werden im Gewächshaus mit Hilfe von Licht und Wärme angebaut. Außerdem kann im Gewächshaus die Luftfeuchtigkeit reguliert werden, was den Pflanzen zu einem besseren Wachstum verhilft.

    3. Welche Vorteile hat ein Gewächshaus für Zuhause?

    Die Vorteile eines Gewächshauses für Zuhause sind: man kann im Winter Gemüse anbauen, es hält die Pflanzen warm, man kann bei Regen und Schnee draußen arbeiten, und es ist ein schöner Anblick.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand