Gewächshaus Bewässerungssystem Test

Das Gewächshaus ist ein wunderbarer Ort, um Pflanzen zu züchten. Doch um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist eine gute Bewässerung unabdingbar. Welches Bewässerungssystem ist das richtige für mein Gewächshaus? Welche Vor- und Nachteile gibt es? Diese und andere Fragen beantwortet der folgende Ratgeber.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Gewächshaus Bewässerungssystem kann bei Bedarf sehr viel Wasser schnell und gleichmäßig verteilen. Außerdem ist es in der Lage, das Wasser tief in den Boden zu bringen, wo es gebraucht wird.
  • Beim Kauf eines Gewächshaus Bewässerungssystems sollte auf die Qualität geachtet werden. Es sollte ein System sein, welches möglichst wenig Wasserverluste verursacht und eine gleichmäßige Wasserverteilung gewährleistet.
  • Außerdem sollte es leicht zu bedienen sein und eine lange Lebensdauer haben.

Die 5 besten Gewächshaus Bewässerungssysteme

1. Solar Bewässerungssystem Waterdrops


Mit unserem Testsieger, dem Solar Bewässerungssystem Waterdrops können Sie Ihre Pflanzen einfach und entspannt bewässern. Das System ist mit einem im Wasserfilter integrierten Wasserstandsmesser ausgestattet, der das System automatisch abschaltet, wenn der Wasserspiegel zu niedrig ist. Außerdem verfügt das System über einen Akku mit 36 Wattstunden, sodass Sie auch an schattigen bei dir auch Tagen bequem bewässern können.

Vorteile

  • autark dank Solarsystem
  • umweltfreundliche und robuste Schläuche
  • praktischer Spiralschlauch der sich automatisch einrollt
  • automatischer Wasserstopp
  • sehr einfache Montage

Nachteile

  • Ansauger der Pumpe schwimmt an der Wasseroberfläche (am besten mit einer kleinen Mutter beschweren)

2. Gardena 271687 Bewässerungssystem


Das Gardena 271687 Bewässerungssystem ist ein flexibles System, das zwei unabhängig programmierbare Ausgänge hat. Es kann mittels abnehmbarem Bedienfeld eingestellt werden und ist ökologisch und Wassersparend. Es verfügt über einen Regensensor sowie einen Bodenfeuchtesensor (optional erhältlich), die pro Ausgang angeschlossen werden können. Je nach Bodenfeuchte wird bedarfsgerecht bewässert oder die geplante Bewässerung unterbunden. Das spart Wasser. Das Gardena 271687 Bewässerungssystem funktioniert mit handelsüblichen 9-V-Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten) und ist für automatisierte gängige Bewässerungssysteme wie das Gardena Micro-Drip-System oder das Gardena Sprinklersystem geeignet.

Vorteile

  • 2 unabhängig voneinander programmierbare Ausgänge
  • sehr wassersparend
  • kompatibel mit allen Gardena Trop und Sprinklersystemen
  • intuitive Bedienung
  • leicht zu programmieren

Nachteile

  • Display schwer zu lesen unter Sonneneinstrahlung
  • keine Schläuche inklusive

3. Gardena Vollautomatisches Blumenkastenbewässerungs-Set


Das Gardena Vollautomatisches Blumenkastenbewässerungs-Set ist ein praktisches Bewässerungssystem für Balkone. Das Set besteht aus einer Gardena city gardening Balkon Bewässerung und 13 fein abgestimmten Bewässerungsprogrammen. Die Gardena city gardening Balkon Bewässerung ist mit einem Regen- oder Bodenfeuchtesensor kompatibel und regelt den Wasserfluss bedarfsgerecht. So kann zuverlässig bei mehrwöchiger Abwesenheit bewässert werden. Außerdem ist das System automatisch an die Wetterlage anpassbar, was Wassersparen ermöglicht.

Vorteile

  • Alle benötigten Teile sind inklusive
  • einfache und schnelle Montage
  • kleine aber leistungsstarke Pumpe
  • aufrüstbar mit Regen- und Bodenfeuchtesensor

Nachteile

  • Pumpe ist nicht sehr leise

4. Gardena Solar-Bewässerung AquaBloom Set


Das Gardena Solar-Bewässerung AquaBloom Set ist ein Komplett-Set, das sofort einsatzbereit ganz ohne Programmieren ist. Die 3 Verteiler mit je 12 Ausgängen ermöglichen individuelle Wasserbedürfnisse. Der isolierte Transformator kann im Haus, wie auch im Outdoorbereich verwendet werden. Der Zeitschalter startet die tägliche Bewässerung für eine Minute.

Vorteile

  • benötigt keine Batterien
  • ist direkt einsatzbereit
  • gute Qualität
  • ideal für Orte ohne Steckdosen
  • muss nicht programmiert werden

Nachteile

  • recht starre Schläuche

5. UikJOY Bewässerungssystem


Das UikJOY Bewässerungssystem ist ein einfach zu bedienendes System, mit dem Sie Ihre Pflanzen bequem gießen können. Das System besteht aus 20 Sprühdüsen sowie 30 Tropfern, die individuell nach Bedarf eingestellt werden können. Der Wasserdurchfluss lässt sich dabei mithilfe des Tropfbewässerungskopfs leicht anpassen. Das System ist ideal für Topfpflanzen, Hängekörbe, Blumenbeete, Gewächshäuser oder Landwirtschaft.

Vorteile

  • recht günstig
  • gute Qualität
  • lange Schläuche
  • guter Durchfluss

Nachteile

  • Kein Bewässerungscomputer inklusive

Ratgeber: Das richtige Gewächshaus Bewässerungssystem kaufen

Beim Kauf eines Gewächshaus Bewässerungssystems sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Gewächshaus Bewässerungssystem findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einem Gewächshaus Bewässerungssystem mit bist, dann schau in unserem Beitrag über Gewächshaus Bewässerungssysteme mit Solar vorbei.

Funktionen

Beim Kauf eines Gewächshaus Bewässerungssystems sollten folgende Funktionen beachtet werden:

– Das System sollte eine automatische Bewässerung ermöglichen, um eine gleichmäßige und kontinuierliche Bewässerung zu gewährleisten.

– Das System sollte über einen Wasserspeicher verfügen, um auch bei längeren Trockenphasen eine automatische Bewässerung gewährleisten zu können.

– Das System sollte über eine Zeitschaltuhr verfügen, um die Bewässerungszeiten individuell anpassen zu können.

Anzahl versorgbarer Pflanzen

Beim Kauf eines Gewächshaus Bewässerungssystems sollte auf die Anzahl an versorgbaren Pflanzen geachtet werden. Ein Gewächshaus Bewässerungssystem sollte ausreichende Leistung haben, um alle Pflanzen zu versorgen.

Länge der Schläuche

Je länger die Schläuche, desto größer kann auch das Gewächshaus sein. Vor dem Kauf sollte man sich also überlegen, welche Größe das Gewächshaus haben soll. Die Schläuche sollten außerdem robust sein und eine lange Lebensdauer haben.

Benutzerfreundlichkeit

Auch bei einem Gewächshaus Bewässerungssystem ist die Benutzerfreundlichkeit ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl. So sollte das System einfach zu bedienen sein und über eine leicht verständliche Bedienungsanleitung verfügen. Auch die Montage sollte schnell und einfach von der Hand gehen.

Qualität

Beim Kauf eines Gewächshaus Bewässerungssystems sollte man auf die Qualität achten. Das System sollte zuverlässig funktionieren und eine gleichmäßige Bewässerung gewährleisten. Außerdem sollte es leicht zu bedienen sein.

Preis

Beim Kauf eines Gewächshaus Bewässerungssystems sollte auf die Qualität geachtet werden. Da diese Anlagen in der Regel sehr häufig benutzt werden, ist es wichtig, dass sie robust und langlebig sind. Außerdem sollte auf die Bedienungsanleitung geachtet werden, damit das System optimal funktioniert. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Preis. Gute Gewächshaus Bewässerungssysteme kosten in der Regel zwischen 100 und 200 Euro.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

Funktionsweise von Gewächshaus Bewässerungssystemen

Gewächshaus Bewässerungssysteme funktionieren, indem sie das Wasser über eine Reihe von Bewässerungsschläuche, die an eine Wasserquelle (normalerweise ein normaler Wasserhahn oder eine Wassertank) angeschlossen sind, durch den Garten leiten.

Wenn die Bewässerungsleitung deines Gewächshaus Bewässerungssystems, an allen Pflanzen vorbeiführt, die du bewässern möchtest, schließt du Wasserauslässe an die Rohrmatrix an, die die Wasserabgabe regulieren.

Ein Wasserauslass an deinem Gewächshaus Bewässerungssystem kann ein Tropfer (langsame Wasserabgabe für einzelne Pflanzen und kleine Flächen), ein Mikrostrahl oder eine Sprühdüse (für kleine bis mittelgroße Pflanzen), ein Mini-Sprinkler (für große Pflanzen) oder ein Sickerschlauch (ein poröses Rohr, das das Wasser langsam über seine gesamte Länge abgibt) sein. Verwende eine Zeitschaltuhr, um das Ein- und Ausschalten der Gewächshaus Bewässerungssysteme automatisch zu steuern.



FAQ

Welche Arten von Gewächshaus Bewässerungssystemen gibt es?

Es gibt vier verschiedene Arten von Bewässerungssystemen für Gewächshäuser: Überlaufsystem, Tropfsystem, Sprühsystem und Ringleitungssystem.

Das Überlaufsystem ist das einfachste und am häufigsten verwendete System. Es funktioniert, indem das Wasser von einem Becken über einen Überlauf in ein anderes Becken fließt. Das Tropfsystem funktioniert mit einer Reihe von Tropfern, die an einer Leitung angebracht sind. Das Wasser fließt durch die Leitung und tropft von den Tropfern in das Erdreich. Das Sprühsystem funktioniert mit einer Pumpe, die das Wasser in eine Sprühdüse pumpt. Das Wasser wird dann auf das Gewächs gespritzt. Das Ringleitungssystem funktioniert ähnlich wie das Sprühsystem, nur dass das Wasser in einem Ring angeordnet ist.

Welches Gewächshaus Bewässerungssystem ist das richtige für mein Gewächshaus?

Beim Kauf eines Bewässerungssystems für ein Gewächshaus ist zunächst zu entscheiden, welches Bewässerungssystem am besten zu den Bedürfnissen des Gewächshauses passt. Es gibt verschiedene Arten von Bewässerungssystemen, die sich in ihrer Funktionsweise unterscheiden.

Zum einen gibt es die Tropfbewässerung, bei der die Wassermenge über Tropfköpfe direkt in den Boden einfließt. Diese Art der Bewässerung ist vor allem für Pflanzen geeignet, die tief in der Erde wachsen und eine ausreichende Wassermenge benötigen. Zum anderen gibt es die Sprühbewässerung, bei der das Wasser über eine Sprühvorrichtung auf die Pflanzen gesprüht wird. Diese Art der Bewässerung ist vor allem für Pflanzen geeignet, die eine geringere Wassermenge benötigen.

Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Bewässerungssystem ist auch zu berücksichtigen, wie viel Platz das Gewächshaus bietet. Für große Gewächshäuser eignen sich vor allem die Tropfbewässerung und die Wasserschlauchbewässerung, da bei diesen beiden Bewässerungssystemen die Wassermenge flexibel gesteuert werden kann. Für kleinere Gewächshäuser eignet sich die Sprühbewässerung am besten, da hier die Wassermenge nicht flexibel gesteuert werden kann.

Wie funktioniert ein Gewächshaus Bewässerungssystem?

Ein Gewächshaus Bewässerungssystem funktioniert ähnlich wie ein normales Gartenbewässerungssystem. Die Wassersäule wird über einen Schlauch oder eine Sprühleitung vom Wasserhahn zum Gewächshausgebäude geführt. Von dort aus wird das Wasser mittels eines Verteilers in die einzelnen Bewässerungszonen des Gewächshauses verteilt. Die Bewässerungszeiten können individuell eingestellt werden.

Die besten Angebote:

Jan ist ein Gartenliebhaber, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Er ist Experte für alles, was mit Gartenbau zu tun hat, und liebt es, sein Wissen mit anderen zu teilen. Wenn Jan nicht gerade schreibt oder ein gutes Buch liest, kann man Jan in seinem Garten antreffen, wo er sich um seine Pflanzen und Blumen kümmert.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand