Go on Rasenmäher Test

Wer einen Garten besitzt, der muss auch irgendwie seinen Rasen pflegen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die aber alle ihre Vor- und Nachteile haben. Eine davon ist das Rasenmähen. Wer hier ein wenig Zeit investiert, hat lange Freude an grünem Rasen. Doch welcher Rasenmäher ist der Richtige? Das kommt ganz auf den persönlichen Geschmack und die Gegebenheiten vor Ort an. Die 5 besten Go on Rasenmäher stellen wir hier vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Go on Rasenmäher ist ein Gerät, mit dem man den Rasen mähen kann.
  • Ein Rasenmäher mit Go on Funktion ist besonders leicht zu bedienen, da du nur einen Knopf drücken musst, um ihn anzuschmeißen.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines Rasenmähers ist die Schnittbreite. Je breiter der Rasenmäher, desto schneller und effizienter kann er den Rasen mähen.

Die 5 besten Go on Rasenmäher

Testsieger



Der DELTAFOX Benzin Rasenmäher ist ein leistungsstarkes und robustes Gerät, welches mit seinem 4-Takt Motor und 1,9 kW (2,6 PS) einfach und komfortabel zu bedienen ist. Die 6-fache zentrale Schnitthöhenverstellung von 25-75 mm macht das Rasenmähen zum Kinderspiel. Der praktische Wasseranschluss erleichtert die Reinigung des Gerätes. Mit seinem 45 Liter Fangsack inkl. Füllstandsanzeige wird der Abschnitt sorgfältig gesammelt.

Jetzt Preis prüfen



Dieser Seilzugstarter ist perfekt für GO/ON/GO/ON SL1P64F Rasenmäher sowie GO/ON SL40T Rasenmäher. Der Abstand zwischen den Löchern (Mitte zu Mitte) beträgt 168 mm und der Durchmesser des Mittelkreises ist 56 mm (Wichtig!).

Jetzt Preis prüfen



Mit diesem Handstarter können Sie Ihren Rasenmäher einfach und bequem starten. Der Handstarter ist kompatibel mit dem GO/ON 42 BA LSP 420 S4A Rasenmäher. Er verfügt über einen Abstand von 168 mm zwischen den Löchern sowie einen Durchmesser von 56 mm.

Jetzt Preis prüfen



Der Grizzly Benzin-Rasenmäher ist ein leistungsstarkes Modell mit 46 cm Schnittbreite und kugelgelagerten Big Wheel Rädern. Er ist mit einem sparsamen, aber effizienten Euro 5 4-Takt Motor mit 144 ccm Hubraum und 2,2 kW / 3 PS ausgestattet und zum Mähen für größere Rasenflächen geeignet. An allen vier Rädern zugleich lässt sich die zentrale Schnitthöhenverstellung mit nur einem Hebel bequem in 6 Stufen von 25 bis 75 mm werkzeuglos einstellen und an die Gegebenheiten des Rasens anpassen. Mit Hilfe Die Messerbremsfunktion esserstop Der Motor schaltet ab und das Messer wird abgebremst. Das praktische Easy-Clean-Reinigungssystem erleichtert die abschließende Reinigung von Innengehäuse und Schneidebereich. Hierzu wird einfach der Gartenschlauch mit der Geräteoberseite verbunden und bei laufendem Motor das Wasser aufgedreht. Mit Hilfe des klappbaren Führungsholms kann er danach im Handumdrehen zusammengeklappt und mit dem praktischen Frontgriff transportiert werden. Das TÜV/GS-zertifizierte Modell benötigt 0,5 Liter SAE30 oder 10W-30 Viertaktöl und wird mit bleifreiem Normal- oder Superbenzin betrieben (nicht im Lieferumfang). Die Original-Ersatzteilversorgung sowie Wartung und Instandhaltung ist langfristig gesichert. Auch nach der 2-jährigen Herstellergarantie steht Ihnen der Grizzly-Tools Reparaturservice zur Verfügung.

Jetzt Preis prüfen

Go on Rasenmäher Arten

Elektrorasenmäher:

Diese Rasenmäher werden mit einem Elektromotor angetrieben. Sie sind sehr leicht und handlich, dadurch lassen sie sich gut manövrieren. Außerdem gibt es kein Gas- oder Ölgemisch, was für Kinder ein Vorteil ist. Allerdings müssen die Elektrorasenmäher an eine Steckdose angeschlossen werden, was eventuell nicht überall möglich ist.

Benzinerrasenmäher:

Diese Rasenmäher werden mit Benzin betrieben. Sie haben meistens einen größeren Fangkorb als die Elektrorasenmäher und können dadurch auch größere Flächen bei einer Mährunde schneiden. Bei diesem Modell ist allerdings darauf zu achten, dass genug Benzin im Tank ist, sonst funktioniert der Rasenmäher nicht. Zudem erzeugen Benzinerrasenmäher Lautstärken von bis zu 95 dB(A), welche unangenehm sein könnten.

Akku-Rasentrimmer: Dieses Gerät hat den Vorteil, dass es ohne Kabel arbeitet und flexibel genutzt werden kann. Da es keinen Verbrennungsmotor hat, produziert es auch keine Abgase und ist somit umweltfreundliche

Falls du auf der Suche nach Go on Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über Go on Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige Go on Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines Go on Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Go on Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Die Schnittbreite spielt beim Kauf eines Rasenmähers eine entscheidende Rolle. Sie gibt an, wie breit das Messer des Rasenmähers ist und somit wie viel Fläche pro Mowing in einem Zug gemäht wird. Die meisten Modelle haben eine Schnittbreite von etwa 30 cm, aber es gibt auch Ausführungen mit bis zu 40 cm. Wichtig ist also, genau zu überlegen, wie groß die Fläche ist, auf der der Rasenmäher zum Einsatz kommen soll.

Höhenverstellung

Ein Go on Rasenmäher sollte eine verstellbare Höhe haben, sodass Sie die Schnittbreite optimal an Ihre Rasengröße anpassen können.

Fangkorb

Bevor ein Go on Rasenmäher gekauft wird, sollte beim Kauf auf die Größe des Fangkorbes geachtet werden. Je nach Modell kann dieser zwischen 25 und 50 Liter fassen. Bei einem häufigen Mähen ist es ratsam, einen großen Fangkorb zu wählen, um Zeit beim Entleeren des Korbs zu sparen.

Räder

Die Räder des Go on Rasenmähers sollten groß und robust sein, damit sie auch über Unebenheiten im Boden hinwegfahren können. Außerdem ist es wichtig, dass die Räder leicht zu wechseln sind, falls sie beschädigt werden.

Griffe

Je nachdem, wie groß der Garten ist, sollte man beim Kauf eines Rasenmähers auch das richtige Modell wählen. Für kleinere Gärten reicht in der Regel ein simpler Handrasenmäher mit Griffen aus. Wer allerdings einen größeren Garten zu mähen hat, benötigt einen leistungsstarken Elektrorasenmäher. Bei den meisten Geräten lassen sich die Griffe in der Höhe verstellen, sodass jeder Nutzer angenehm damit arbeiten kann. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Griffe gut in der Hand liegen und nicht zu schwer sind.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Was tun wenn der Benzin Rasenmäher nicht anspringt?
  • Wie funktioniert das Mulchen beim Rasenmäher?
  • Wann kann man Rasenmähen Uhrzeit?
  • FAQ

    1. Worauf sollte beim Kauf eines Rasenmähers geachtet werden?

    Beim Kauf eines Rasenmähers sollte auf die Schnittbreite, die Motorleistung und den Fangsack geachtet werden.

    2. Wie oft sollte der Rasen gemäht werden?

    Die optimale Höhe für einen Rasen liegt bei 3,5 bis 4,5 cm. Um den Rasen in dieser Höhe zu halten, sollte er etwa alle 7-10 Tage gemäht werden.

    3. Welche Kosten entstehen durch den Gebrauch eines Rasenmähers?

    Die Kosten für den Gebrauch eines Rasenmähers entstehen in erster Linie durch den Stromverbrauch.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand