Güde Rasentrimmer Test

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Zeit, in der viele Gartenarbeiten erledigt werden müssen. Wer keine Lust hat, stundenlang mit einem schweren Schneidbogen zu arbeiten, für den ist ein Güde Rasentrimmer genau das Richtige. Aber welcher ist nun der beste? Das lässt sich pauschal leider nicht sagen, denn es kommt ganz auf den individuellen Bedarf an. Doch um dir einen kleinen Überblick über die 5 besten Güde Rasentrimmer zu verschaffen, haben wir hier für dich eine kurze Liste zusammengestellt.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Güde Rasentrimmer ist ein Gerät, mit dem man seine Rasenkanten trimmen kann. Man steckt es in den Boden und zieht es hinter sich her, während man an den Kanten entlangfährt.
  • Ein Rasentrimmer ist ein elektrischer Gartengerät, mit dem man Grasnarben von Bodenkanten und Umzäunungen trennt. Dadurch wird das Mähen erleichtert, da das Grünzeug nur noch kürzer geschnitten werden muss. Außerdem entsteht eine gleichmäßige Fläche.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines Güde Rasentrimmer ist seine Leistung. Je mehr Watt der Rasentrimmer hat, desto stärker ist er und kann auch härtere Stellen im Rasen trimmen.

Die 5 besten Güde Rasentrimmer

1
Güde Rasenkantenschneider GRKS 2301
  • Zu einer professionellen Rasenpflege gehört, dass die Rasenkanten an Blumen- und Gartenbeeten, wie auch an Wegen sauber...
  • Einsatzgebiete: Für saubere Rasenkanten an Beeteinfassungen, Hofauffahrten und Gehwegen.
  • Leistungsstarker 4-Takt Motor, 7-fache Höheneinstellung, Messerblatt 3 Zähne, Doppelbereifung vorne, 3-fach einstellbarer...
3
Güde Akku Freischneider FS 36-0 Rasentrimmer Motorsense Kantenschneider Trimmer Sense Motor Elektro
  • Güde Akku Freischneider FS 36-0 Rasentrimmer Motorsense Kantenschneider Trimmer Sense Motor Elektro
  • Breite: 700 mm
  • Schutzklasse: III
13%4
Freischneider GFS 1503 B
  • Güde Benzin Motorsense Freischneider GFS 1503 B Rasentrimmer Heckenschere 1500W 95195
  • Motorleistung: 1,5 / 2,0 (kW / PS)
  • Hubraum: 51,7 cm³

Güde Rasentrimmer Arten

Ein Akku-Rasentrimmer ist ein Rasentrimmer, der mit einem Akku betrieben wird. Ein Elektro-Rasentrimmer ist ein Rasentrimmer, der mit Strom betrieben wird. Ein Benzin-Rasentrimmer ist ein Rasentrimmer, der mit Benzin betrieben wird.

Falls du auf der Suche nach Güde Rasentrimmer mit Messer bist, dann schau in unserem Beitrag über Güde Rasentrimmer mit Messer vorbei.

Ratgeber: Das richtige Güde Rasentrimmer Modell kaufen

Beim Kauf eines Güde Rasentrimmer sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Güde Rasentrimmer findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Gewicht

Beim Kauf eines Rasentrimmers ist das Gewicht ein entscheidendes Kriterium. Ein schweres Modell ermüdet nach kurzer Zeit bei der Arbeit, während ein leichtes Gerät lästig wird, wenn es lange getragen werden muss. Idealerweise liegt das Gewicht zwischen 1,5 und 2,5 Kilogramm.

Schnittbreite

Ein Güde Rasentrimmer sollte eine Schnittbreite von etwa 20 cm aufweisen. Bei breiteren Schnittflächen besteht die Gefahr, dass der Trimmer leicht wackelt und somit nicht sauber schneidet.

Größe

Sowohl beim Kauf eines elektrischen, als auch bei einem Benzin-Rasentrimmer sollte die Schnittbreite beachtet werden. In der Regel variieren diese zwischen 25 und 30 cm. Wenn große Flächen zu trimmen sind, ist es empfehlenswert auf einen Rasentrimmer mit größerer Schnittbreite zurückzugreifen.

Funktionen

Nicht jeder Güde Rasentrimmer ist für jede Aufgabe geeignet. Es gibt Modelle mit speziellen Funktionen, die bei bestimmten Anwendungsbereichen nützlich sein können. So gibt es zum Beispiel einige Geräte, die mit einem Seitenauswerfer ausgestattet sind. Dieser ermöglicht es, den Rasen trimmen und gleichzeitig vertikal schneiden zu können. Ebenso gibt es auch Trimmer, die mit einem Teleskop-Griff versehen sind. Mit diesem lassen sich Höhen von bis zu drei Metern erreichen, was vor allem dann praktisch ist, wenn der Rasentrimmer an schwer zugänglichen Stellen angesetzt werden soll.

Preis

Zunächst sollte man sich überlegen, welchen Verwendungszweck der Rasentrimmer hat. Benötigt man einen leichten Trimmer für den Hausgebrauch oder einen Schweren für den professionellen Einsatz? Außerdem spielt der Preis natürlich auch eine Rolle. Güde Rasentrimmer gibt es bereits ab etwa 50 Euro. Je nach Ausstattung und Leistung kann der Preis allerdings auch deutlich höher liegen.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie hält man einen Rasentrimmer?
  • Was ist ein Rasenkantenstecher?
  • Welche Motorsense für Gestrüpp?
  • FAQ

    1. Wann ist der Güde Rasentrimmer am besten geeignet?

    Der Rasentrimmer ist besonders gut geeignet, um Hecken und Büsche kurz zu halten.

    2. Worin liegen die Vorteile des Güde Rasentrimmers?

    Der Güde Rasentrimmer hat einige Vorteile. So ist er sehr leicht und handlich, was das Arbeiten damit sehr erleichtert. Außerdem ist er sehr präzise in der Anwendung und schneidet den Rasen sauber ab.

    3. Wie kann man den Güde Rasentrimmer optimal einsetzen?

    Der Güde Rasentrimmer eignet sich optimal zum Schneiden von hohem Gras. Durch die scharfe Klinge kann das Gras sauber geschnitten werden, ohne dass es zu Verwirbelungen kommt.

    Die besten Angebote:

    −13%
    Freischneider GFS 1503 B
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Consent Management Platform von Real Cookie Banner