Infrarotheizung Als Standgerät Test: Die 5 Besten im Vergleich

Infrarotheizungen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Wer sich für den Kauf einer Infrarotheizung entscheidet, sollte sich zunächst überlegen, für welchen Zweck die Heizung genutzt werden soll. Soll die Heizung zum Beheizen eines ganzen Raumes genutzt werden, oder reicht eine Infrarotheizung als Standgerät aus? In diesem Ratgeber stellen wir die 5 besten Infrarotheizungen als Standgerät im Vergleich vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Infrarotheizung als Standgerät zeichnet sich dadurch aus, dass sie platzsparend ist und einfach zu installieren ist. Außerdem kann sie auch an Orten eingesetzt werden, an denen herkömmliche Heizungen nicht funktionieren, zum Beispiel in Badezimmern oder Wintergärten. 
  • Bei der Auswahl einer Infrarotheizung sollte zunächst auf die Leistung geachtet werden. Diese wird in Watt angegeben und gibt an, wie viel Leistung die Heizung erbringt. Je nach Raumgröße sollte eine entsprechende Leistung gewählt werden, um effizient zu heizen. Zudem ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Heizung in den Raum passt. Eine zu große Heizung kann unangenehm sein und unnötige Wärmeverluste verursachen. 
  • Eine Infrarotheizung als Standgerät sollte man kaufen, weil dieses Gerät sehr platzsparend ist. Außerdem ist es einfach zu bedienen und es strahlt eine angenehme Wärme aus.

Die 5 besten Infrarotheizungen als Standgerät

Unsere Empfehlung


Die Klarstein Hot Spot Slimcurve Double ist eine elektrische Heizung, die sowohl eine Konvektor-Heizung als auch eine Infrarot-Heizung in sich vereint. Sie verfügt über fortschrittliche Technologie zur Erkennung offener Fenster und schaltet sich automatisch ab, um Strom zu sparen. Außerdem läuft sie mit 90% Infrarotheizung und 10% Konvektor-Heizung. So ermöglicht sie eine energieeffiziente Heizung.



Die Elektroheizung 2200W ist ein Standgerät mit einem Heizelement aus Aluminiumguss. Sie hat eine hervorragende Heiz- und Wärmeleitfähigkeit und ist für den Bereich von 10-30 qm geeignet. Das Gerät verfügt über einen Überhitzungsschutz und ist umstoßsicher, sodass es zu keinen Unfällen kommen kann.



Die Infrarotheizung ist eine ideale Lösung, um schnell und effizient Wärme zu erzeugen. Mit der mitgelieferten Fernbedienung können Sie die Heizung bequem nach Ihren Bedürfnissen steuern. Sie können auch die Umgebungstemperatur steuern, indem Sie die Temperatur bestimmen. Die Heizung ist mobil und verfügt über Schwenkräder, sodass Sie sie überall hin transportieren können. 3S schnelle Wärme, geeignet für Räume bis 30 Quadratmeter.



Mit der Klarstein Elektroheizung BRING WÄRME NACH HAUSE holst du dir 2000 Watt Konvektor-Heizleistung in dein Zuhause. Die Heizung ist energiesparend und sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der erwärmten Luft in jedem Raum. Der Überhitzungsschutz sorgt dafür, so dass du den Raum sicher verlassen kannst, wenn die Heizung eingeschaltet ist. Die tragbare und praktische Heizung kann mit dem mitgelieferten Montageset an der Wand angebracht werden. Die Bodenrollen und das 1,5 m lange Kabel ermöglichen es dir, die Position des Heizkörpers überall und sofort zu ändern.



Die Klarstein Elektroheizung Konvektor ist ein energiesparender 2000W Niedrig-Energie-Konvektor, der eine gleichmäßige Verteilung der erwärmten Luft ohne CO2-Emissionen oder übermäßigen Lärm erzeugt. Zusätzlich zu den kuscheligen Winternächten bietet dieser energieeffiziente Elektroheizer 6 farbige Ambiente-Lichter. Diese sorgen für eine ruhige Stimmung vor dem Schlafengehen, um im Dunkeln sehen zu können.


Ratgeber: Das richtige Infrarotheizung als Standgerät Modell kaufen

Beim Kauf von Infrarotheizungen als Standgerät sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du die richtige Infrarotheizung als Standgerät findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einer bist, dann schau in unserem Beitrag über Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Leistung

Beim Kauf von Infrarotheizungen sollte beachtet werden, dass die Leistung ausreichend ist, um die gewünschte Fläche zu erwärmen. Die Heizleistung sollte mindestens 1.000 Watt betragen, um einen Raum von etwa 20 Quadratmetern zu beheizen. Bei größeren Räumen ist eine höhere Leistung erforderlich.

Größe

Die Größe einer Infrarotheizung als Standgerät hängt von der Leistung ab. Je höher die Leistung, desto größer muss die Infrarotheizung sein. Bei einer Leistung von 2000 Watt ist eine Größe von etwa 80 cm x 80 cm notwendig. Bei einer Leistung von 1000 Watt reicht eine Größe von etwa 50 cm x 50 cm.

Montage

Infrarotheizungen als Standgeräte sollten leicht zu montieren sein. Bei der Montage sollte darauf geachtet werden, dass die Heizung waagerecht ausgerichtet ist, damit die Wärme gleichmäßig verteilt wird. Zudem sollte die Heizung an einer stabilen Wand befestigt werden, damit sie nicht umkippt.

oberflächentemperatur

Infrarotheizungen als Standgeräte dürfen eine maximale Oberflächentemperatur von 60-100°C haben. Bei einer höheren Oberflächentemperatur kann es zu Verbrennungen kommen. Außerdem ist es wichtig, dass die maximale Oberflächentemperatur des Heizkörpers nicht überschritten wird. Bei einer zu hohen Oberflächentemperatur kann es zu Schäden an der Infrarotheizung kommen.

Design

Eine Infrarotheizung als Standgerät sollte ein ansprechendes Design haben, das zum jeweiligen Einrichtungsstil passt. Es gibt Modelle mit Holz-, Glas- oder Metallfronten in verschiedenen Farben. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass die Heizung zur restlichen Einrichtung passt.

Preis

Infrarotheizungen als Standgeräte gibt es in verschiedenen Größen und Preisklassen. Je nachdem, für welche Räume die Heizung gedacht ist, variieren die Größen. Für einen Raum mit einer Größe von etwa 20 Quadratmetern reicht eine Heizung mit einer Leistung von etwa 1.000 Watt aus. Die Preise für Infrarotheizungen als Standgeräte starten bei etwa 100 Euro.

Infrarotheizung als Standgerät im Test

FAQ

Welches ist das beste Standgerät für eine Infrarotheizung?

Das beste Standgerät für eine Infrarotheizung ist ein Gerät, das aus hochwertigen Materialien besteht und über eine gute Verarbeitung verfügt. Außerdem sollte das Standgerät einfach zu bedienen sein und über eine lange Lebensdauer verfügen.

Worin liegen die Vorteile von Standgeräten für Infrarotheizungen?

Infrarotheizungen wandeln elektrische Energie in Wärmeenergie um. Die Vorteile von Standgeräten für Infrarotheizungen liegen in der platzsparenden Bauweise, der einfachen Bedienung und der flexiblen Einsatzmöglichkeit. Die Heizungen können direkt an der Wand montiert oder frei im Raum aufgestellt werden. Die Bedienung erfolgt über einen Thermostat, der die gewünschte Raumtemperatur einstellt.

Warum sollte man eine Infrarotheizung als Standgerät kaufen?

Eine Infrarotheizung als Standgerät zu kaufen, hat vor allem den Vorteil, dass man die Heizleistung genau an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Außerdem ist es möglich, die Heizung in verschiedenen Räumen zu platzieren, was besonders praktisch sein kann, wenn man zum Beispiel eine große Wohnung hat.

Die besten Angebote: Infrarotheizung als Standgerät

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand