intelligenten Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Mähroboter gibt es bereits seit einigen Jahren auf dem Markt. Diese Geräte erledigen einen Großteil der Rasenmäharbeit für Sie. Allerdings war die Technik in der Vergangenheit nicht immer so ausgereift, wie es heute der Fall ist. Daher sollten Sie beim Kauf eines Mähroboters auf einige Dinge achten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Einen intelligenten Mähroboter auszeichnet vor allem seine Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten. Er erkennt Hindernisse und passt sein Mähverhalten entsprechend an. Außerdem verfügt er über einen Akku, der ihn über einen längeren Zeitraum mit Strom versorgt.
  • Die Schnitthöhe ist entscheidend, damit der Roboter auf unterschiedlichen Rasenflächen gut arbeiten kann. Sie sollte verstellbar sein, um auf Grashöhen von 20 bis 50 mm eingestellt werden zu können. Die Schnittbreite sollte ebenfalls variabel sein, damit der Roboter auch auf breiten Rasenflächen gut arbeiten kann.
  • Ein intelligenter Mähroboter erkennt selbstständig, wo die Rasenkanten sind und mäht dementsprechend entlang der Kante. Außerdem verfügt er über eine GPS-Funktion, sodass er sich auch bei schlechtem Wetter zurechtfindet.

Die 5 besten intelligenten Mähroboter

1
AL-KO Mähroboter Robolinho® 800 W, 22 cm Schnittbreite, Li-Ion Akku (2,5 Ah/max. 20 V), Rasenflächen bis 800 m², Steigfähigkeit bis 45 %, leise 60 dB(A), mit Smartphone bedienbar
  • Motorleistung max. 20 V (2,5 Ah) Li-Ion Technologie
  • Meistert Steigungen bis 45 % durch profilierte Antriebsräder mit hoher Traktion. Meistert enge Passagen ab 60 cm.
  • Mäht vollautomatisch Flächen von bis zu 800 m². Flüsterleise mit 60 dB(A) kaum zu hören.
24%2
Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 (mit App-Funktion, 19 cm Schnittbreite, für Rasenflächen bis 350 m²)
  • Verbindung über die App: Der Mähroboter ist einfach zu bedienen und mit der Bosch Smart Gardening App von überall...
  • Effizient und kompakt: Bis zu drei Rasenflächen mähen, wenn diese in Summe 350 m² ergeben
  • Umgehung von Hindernissen beim Mähen: Der Indego S+ 350 kann dank künstlicher Intelligenz Hindernisse im Garten umfahren
3
Gardena Mähroboter SILENO minimo 500 m²: intelligenter Rasenmäher mit optimaler Konnektivität, mit Gardena Bluetooth® App programmierbar, DE-Version (15202-20)
  • Full connect: Intuitive Gardena Bluetooth App (Online Registrierung erforderlich) für einfache Installation und leichte...
  • Pro-silent: Mit nur 57 db(A) der Leiseste seiner Klasse und stört somit niemanden wenn er mäht
  • AI-precise: Erfahrener Navigator, der selbst enge Passagen sowie schmale Ecken dank der CorridorCut-Funktion bewältigt
4
WORX Landroid M WR142E Mähroboter/Akkurasenmäher für Gärten bis 700 qm/Selbstfahrender Rasenmäher für einen ordentlichen Rasenschnitt + WORX WA0194 Landroid-Garage-WA0194
  • Wenn der Rasen wieder sprießt: Der eifrige Gartenroboter von WORX nimmt es mit Flächen bis 700 qm auf und sorgt stets für...
  • Geht bis an seine Grenzen: Die Cut to Edge Funktion erspart lästige Nacharbeiten, denn der Mäher kürzt das Gras auch bis...
  • Garage für Mähroboter von Worx; passend für Modelle S, M und L.
5
AL-KO Mähroboter Robolinho 500 W, 20 cm Schnittbreite, Li-Ion Akku (2,5 Ah/max. 20 V), Rasenflächen bis 500 m², Steigfähigkeit bis 45 %, leise 60 dB(A), mit Smartphone bedienbar
  • Motorleistung max. 20 V (2, 5 Ah) Li-Ion Technologie
  • Meistert Steigungen bis 45 % (24°) durch profilierte Antriebsräder mit hoher Traktion. Meistert enge Passagen ab 60 cm.
  • Mäht vollautomatisch Flächen von bis zu 500 m². Flüsterleise mit 60 dB(A) kaum zu hören.

Ratgeber: Die richtige intelligenten Mähroboter kaufen

Beim Kauf eines intelligenten Mähroboter sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen intelligenten Mähroboter findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Dies könnte auch für dich interessant sein: tierfreundlichen Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Schnitthöhe und Schnittbreite

Die Schnitthöhe und Schnittbreite spielt beim Kauf eines intelligenten Mähroboters eine entscheidende Rolle. Denn je nachdem, ob man einen großen Garten oder einen kleinen Garten hat, benötigt man einen Roboter mit einer anderen Schnittbreite. Die Schnitthöhe ist ebenfalls wichtig, denn hier sollte man darauf achten, dass der Roboter die optimale Höhe einstellen kann, um das Gras optimal zu schneiden.

Bedienung

Beim Kauf eines intelligenten Mähroboters sollte man darauf achten, dass der Roboter über eine Bedienung per Smartphone-App verfügt. So kann man den Roboter bequem vom Sofa aus steuern und ist nicht mehr auf die Reichweite des Rasenmähers angewiesen.

Funktionen

Ein Mähroboter mit intelligenten Funktionen kann den Rasen automatisch mähen. Er verfügt über einen Sensor, der die Höhe des Grases misst und den Roboter entsprechend steuert. So wird der Rasen gleichmäßig gemäht. Außerdem verfügt ein intelligentes Modell über eine automatische Steuerung der Richtung. Der Roboter fährt selbständig im Kreis herum und mäht so den Rasen vollständig.

Mähsystem

Ein intelligentes Mähroboter kann mit verschiedenen Mähsystemen ausgestattet sein. Zum einen gibt es Modelle, die mit einem Mulchsystem ausgestattet sind. Bei diesem System wird das Schnittgut zerkleinert und zurück auf den Rasen geschleudert. Dies hat den Vorteil, dass es zu einer natürlichen Düngung des Rasens beiträgt. Zum anderen gibt es Modelle mit einem Fangsystem. Bei diesem System wird das Schnittgut in einem Fangkorb gesammelt. Der Vorteil dieser Variante ist, dass kein Schnittgut auf der Erde verteilt wird.

Lautstärke

Beim Kauf eines intelligenten Mähroboters sollten Sie auf die Lautstärke achten. Die meisten Modelle haben eine Lautstärke von rund 60 Dezibel. Dies ist relativ leise und stört Sie nicht bei der Arbeit oder dem Relaxen auf der Terrasse. Es gibt allerdings auch Ausnahmen, die eine Lautstärke von bis zu 80 Dezibel erreichen können. Achten Sie daher beim Kauf darauf, dass die Lautstärke nicht zu hoch ist.

Preis

Der Preis für einen intelligenten Mähroboter kann sehr unterschiedlich sein. Er kann zwischen 400 Euro und 2.000 Euro liegen. Je nach Ausstattung und Leistung kann der Preis variieren. Vor dem Kauf sollte man sich genau überlegen, was der Roboter alles können soll.

FAQ

Was ist ein intelligenter Mähroboter?

Ein intelligenter Mähroboter ist ein Roboter, der dazu in der Lage ist, selbstständig zu mähen. Er verfügt über eine eigene Navigationstechnik sowie über Sensoren, die es ihm ermöglichen, Hindernisse zu erkennen und auszuweichen. Außerdem ist er in der Lage, seine Mähzeit und -länge entsprechend den Wetterbedingungen und dem Gartenlayout anzupassen.

Wofür kann ein intelligenter Mähroboter verwendet werden?

Ein intelligenter Mähroboter kann für verschiedene Zwecke verwendet werden. Zum einen kann er dazu verwendet werden, um das Gras auf dem Grundstück zu mähen. Zum anderen kann er auch dazu genutzt werden, um Büsche und Sträucher zu schneiden. Außerdem kann er auch verwendet werden, um die Grasnarbe zu pflegen.

Welche Vorteile bietet ein intelligentes Mähwerkzeug?

Ein Mähroboter mit intelligenter Schneidtechnik hat viele Vorteile: Er arbeitet präzise, effizient und sauber. Der Roboter erkennt Hindernisse und passt seine Geschwindigkeit entsprechend an. Außerdem verteilt er das Gras gleichmäßig über das gesamte Grundstück. Das Ergebnis ist ein perfekt gemähter Rasen ohne Streifen und Knicke. Darüber hinaus reduziert das intelligente Mähwerkzeug den Zeitaufwand für das Rasenmähen erheblich.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner