kleiner Rasenmäher Test

Mähroboter erobern den Markt. Die 5 besten kleinen Rasenmäher im Test.

Heutzutage ist es kein Problem mehr, einen kleinen Garten zu mähen. Vor allem Roboter-Rasenmäher haben in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen. Doch welche Modelle sind die besten? Wir stellen dir die fünf beliebtesten kleinen Rasenmäher vor.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein kleiner Rasenmäher ist ein handliches Gerät, mit dem man kleinere Flächen mähen kann. Er ist in der Regel elektrisch angetrieben und hat einen relativ schmalen Mähbreit von etwa 30 cm. So lässt er sich auch gut auf engem Raum manövrieren und ist insbesondere für die Pflege von Kurzrasen geeignet.
  • Der Vorteil eines kleinen Rasenmähers ist, dass man ihn leichter durch enge Gassen und auf kleine Flächen bringen kann. Außerdem ist er handlicher, wodurch man ihn besser steuern kann.
  • Das wichtigste Kaufkriterium für einen kleinen Rasenmäher ist die Größe. Man sollte auf jeden Fall darauf achten, dass er in den Kofferraum passt.

Die 5 besten kleinen Rasenmäher

17%1
WORX Landroid WR900E Mähroboter – Akkurasenmäher für kleine...
  • Der WORX Gartenroboter mit Anti-Kollisions-System ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 500m² & sorgt stets für einen gepflegten Rasen - da werden selbst die Nachbarn neidisch!
  • Geht bis an seine Grenzen: Dank der Cut to Edge Funktion kürzt der Mäher das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens / Mit der ACS-Option lenkt der Mähroboter mühelos um Hindernisse herum
  • Der Rasenmähroboter verfügt über einen 20V Akku welcher eine effiziente Rasenpflege von 60 Min. ermöglicht / Als Teil der PowerShare Serie ist der Akku mit anderen WORX-Geräteakkus austauschbar
2
Worx Landroid S WR130E Mähroboter/Akkurasenmäher für kleine...
  • Der Gartenroboter von Worx ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 300 qm & sorgt stets für einen schönen, gepflegten Rasen - da werden selbst die Nachbarn neidisch!
  • Dank der AIA-Technologie lässt der Mäher seine Konkurrenz im Regen stehen - er navigiert sich automatisch stets strukturiert durch den Garten, somit spart er Zeit, Energie und schont das Gras!
  • Eine Akkulaufzeit von 60 Minuten ermöglicht dem Rasenmähroboter eine effiziente Rasenpflege / Als Teil der Powershare Serie kann der 20V Akku mit anderen Worx-Geräteakkus ausgetauscht werden
3
Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 36/47 S HW Li Kit Power X-Change...
  • 36-VOLT-AKKU-RASENMÄHER - keine lästigen Kabel, keine ärgerlichen Stolperfallen, kein Benzin, kein Motoröl, keine stinkenden Abgase. Einfach 18-V-Power-X-Change-Systemakkus einlegen, mühelos den Motor starten und kabellose Freiheit erleben!
  • VARIOSPEED-ANTRIEB – Dank Hinterradantrieb ist das Arbeiten mit dem Akkurasenmäher kein Kraftakt mehr. Die Variospeed-Funktion ermöglicht die stufenlose Einstellung der Fahrgeschwindigkeit – optimal angepasst an Ihr Gehtempo und die Beschaffenheit...
  • KRAFTVOLLER UND HOCHEFFIZIENTER BRUSHLESS-MOTOR - Maximale Laufzeiten, lange Lebensdauer und genug Power auch in hohem Gras. Im Vergleich zu Benzin- und konventionellen Elektromotoren sind bürstenlose Motoren komplett wartungsfrei und flüsterleise.
33%4
Bosch Akku-Rasenmäher CityMower 18V-32-300 (18 Volt, 1x Akku 4,0...
  • Kabellose Freiheit: Dank leistungsstarkem Bosch 18V-Akku
  • Komfortables Mähen mit maximaler Kontrolle: Verstellbare ErgoFlex-Griffe gewährleisten eine gesunde Arbeitshaltung und dadurch eine geringere Belastung der Arme und des Rückens
  • Mähen bis an den Rand: Die Rasenkämme ermöglichen randnahes Mähen an Kanten, Mauern und Zäunen
5
IKRA Akku Einhandmäher Rasenmäher ICHM 20 mit Mulchfunktion,...
  • Bürstenloser Motor für eine hohe Mähleistung, eine längere Laufzeit und eine lange Lebensdauer, ideal für Rasenflächen bis 50m²
  • Schnitthöheneinstellung 3-fach zentral (25-48mm), komfortabler Handgriff mit Winkelverstellung, Schnittbreite 21cm
  • Mulchfunktion: das vom Messer klein gehäckselte Gras rieselt zurück zwischen die Grashalme und dient als natürlicher Dünger

kleinen Rasenmäher Arten

Ein Grobmäher ist für den Schnitt von gröberen Grasarten geeignet. Er hat grobe Klingen, die dickeres Gras gut zerschneiden können. Ein Feinmäher schneidet dagegen sehr genau und ist daher besser für dünnes Gras und Unkräuter geeignet. Er hat feine Klingen, die dieses sehr präzise schneiden können.

Falls du auf der Suche nach kleinen Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über kleinen Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige kleiner Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines kleiner Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen kleiner Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Kleine Rasenmäher eignen sich besonders gut für kleine Gartenflächen. Sie haben meist eine Schnittbreite von rund 20 cm. Damit ist er ideal für Flächen bis zu 200 Quadratmeter. Aufgrund ihrer geringen Größe und der leichten Handhabung ist der kleine Rasenmäher auch für ältere Menschen gut geeignet.

Höhenverstellung

Beim Kauf eines kleinen Rasenmähers sollte man darauf achten, dass er über eine Höhenverstellung verfügt. So lässt sich die Höhe des Messers individuell anpassen und der Rasenmäher kann auch auf unebenem Gelände zum Einsatz kommen.

Fangkorb

Der Fangkorb ist ein wichtiges Teil des kleiner Rasenmäher, da er sammelt das Schnittgut auf. Bei manchen Modellen ist der Korb fest montiert, bei anderen lässt er sich abnehmen. Achte beim Kauf darauf, dass der Korb groß genug ist, um deine gesamte Schnittfläche aufzunehmen. Bei den meisten Modellen lässt er sich zudem leicht entleeren.

Räder

Die Räder des kleiner Rasenmäher spielen eine sehr wichtige Rolle beim Kauf. Sie müssen über ausreichende Profiltiefe verfügen, damit der Mäher gut über den Rasen gleitet. Außerdem sollten die Räder leichtgängig sein, um das manuelle Schieben zu erleichtern. Bei schweren Modellen ist es empfehlenswert, auf Kunststoffräder zurückzugreifen. Diese sind robust und laufen auch über unebenes Gelände problemlos.

Griffe

Beim Kauf eines kleiner Rasenmäher sollte auf die Griffe geachtet werden. Sie müssen gut in der Hand liegen und fest mit dem Gerät verbunden sein. Achten Sie außerdem auf eine gute Verarbeitung der Griffe, um sie vor Beschädigungen zu schützen.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wann kann man Rasenmähen Uhrzeit?
  • Was muss ein guter Rasenmäher können?
  • Welcher Rasenmäher für Kleingarten?
  • FAQ

    1. Wie funktioniert ein kleiner Rasenmäher?

    Der Motor des Rasenmähers treibt über eine Kette eine Messerscheibe an, die das Gras abschneidet.

    2. Welche Vorteile bietet ein kleiner Rasenmäher?

    Ein kleiner Rasenmäher ist leichter zu handhaben, da er weniger Gewicht hat. Außerdem ist er preiswerter in der Anschaffung.

    3. Wann ist die beste Zeit, um einen kleinen Rasenmäher zu benutzen?

    Die beste Zeit, um einen kleinen Rasenmäher zu benutzen, ist früh am Morgen oder spät am Abend.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand