Komposter Baywa Test

Ist die Zeit der Gartenarbeit angebrochen, steht oft auch der Kauf eines Komposters an. Denn dieser macht es möglich, das eigene Grünzeug direkt im Garten zu verwerten und so dafür zu sorgen, dass wertvolle Nährstoffe im Boden verteilt werden. BayWa hält für jeden Bedarf den passenden Komposter bereit – von klein bis groß, von Einsteigermodellen bis Profi-Geräten. Worauf es beim Kauf ankommt und welche Modelle besonders empfehlenswert sind, erklärt der folgende Artikel.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • de

    Komposter, Baywa.de

  • Mit dem Komposter Baywa kann man Bioabfälle im Garten verarbeiten und so natürlich Dünger herstellen. Außerdem wird der Komposter Baywa als Mulch verwendet, um den Boden vor Verdichtung zu schützen und ihn nährstoffreich zu halten.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines Komposter Baywa ist, dass er stabil und standfest ist. Außerdem sollte der Komposter groß genug sein, um entsprechend viel Bioabfall zu verarbeiten.

Die 5 besten Komposter Baywa

1
Thermokomposter aus Kunstoff
  • Komposter aus Kunstoff
  • Maße: 80x80x105 (Länge x Breite x Höhe)
3%2
Garantia Komposter Thermo-Wood - 400 L inklusive Bodengitter
  • Der Thermo-Wood Komposter ist ein Premiumprodukt das durch sein Design in täuschend echter Holzoptik überzeugt....
  • Schnelle Kompostierung durch ein ausgeklügeltes Belüftungssystem und Thermowände aus Thermolen
  • Die Lüftungsöffnungen sind an allen vier Seiten unterhalb der Holzschalung verdeckt, die Seitenwände bleiben somit...
3
Komposter 2er Set aus stabilem Kunststoff, mit Klappdeckel, 2*300 Liter (H83 x B61 x T61 cm), Thermokomposter für Garten- und Küchenabfälle, 100% recycelter Kunststoff, Made in EU
  • SCHNELL EINSATZBEREIT: einfache und schnelle Montage durch Stecksystem ohne Werkzeug, Der Klappdeckel ist fixierbar und...
  • EFFIZIENT: starke Wärmeentwicklung im Inneren, Ventilationsöffnungen für notwendige Luftzufuhr, ohne Bodenplatte für...
  • PRAKTISCH: Der Komposter wird von oben befüllt. Der fertige Kompost kann jederzeit bequem durch die Entnahmeklappe...
13%4
Brista Komposter100X100X80 cm
  • Kompostsilo
  • Bestehend aus vier verschweissten Streckmetall-Elementen * Einfache Montage * Feuerverzinkt * 100 x
  • 100 x 80 cm

Komposter Baywa Arten

-Der Nasskomposter ist ein Komposter, in dem du Gemüse und Obst entsorgen kannst. Das funktioniert, weil der Komposter feucht gehalten wird und dadurch die organischen Abfälle schnell verrotten.

-Der Trockenkomposter ist ein Komposter, in dem du trockene Abfälle entsorgen kannst. Dazu zählen Obst und Gemüse, aber auch Kräuter oder Laub. Der Vorteil dieser Art von Kompostern ist, dass man seinen Inhalt besser überwachen kann und der fertige Kompost langsamer vergärt.

-Der Bokashi-Komposter funktioniert anders als die anderen beiden Arten von Kompostern. Bei diesem Typ behandelt man den Inhalt mit EM (effektiven Mikroorganismen). Das hat zur Folge, dass keine unangenehmen Gerüche entstehen und der Kompost extrem hygienisch ist. Außerdem können auch Bioabfälle entsorgt werden.-Der Klassik-Komposater ist besonders groß und eignet sich daher perfekt für Gartenbesitzer, Hausstaubbehandler oder Landwirte. Er bietet viel Platz für die Aufnahme von organischen Abfällen

Ratgeber: Das richtige Komposter Baywa Modell kaufen

Beim Kauf eines Komposter Baywa sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Komposter Baywa findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Beim Kauf eines Komposters Baywa sollte auf die Stabilität geachtet werden. Der Komposter darf nicht umkippen, sonst landet der komplette Inhalt auf dem Boden und es entsteht mühsames Säubern. Ein stabiler Komposter ist also sehr wichtig.

Größe

Der Komposter Baywa sollte in der Regel eine Mindestgröße von etwa 1 Kubikmeter haben, damit genügend Platz für die Verarbeitung des Biomaterials vorhanden ist. Bei sehr hohem Grünschnittaufkommen oder besonders großen Kompostwürfeln kann es allerdings sinnvoll sein, auf einen größeren Modell zurückzugreifen.

Material

Beim Kauf eines Komposters Baywa sollte auf das Material geachtet werden, aus dem der Komposter hergestellt ist. Besonders stabil und langlebig sind Komposter Baywa aus Holz. Sie können allerdings auch aus Plastik oder Metall bestehen. Achten Sie beim Kauf außerdem darauf, welche Größe der Komposter hat, da dieser natürlich zum Garten passt und welche Art von Boden vorhanden ist. Bei schweren Lehmböden empfehlen sich Komposter Baywa mit Standfläche, damit diese nicht umkippen.

Preis

Der Preis des Komposter Baywa richtet sich stark nach seiner Größe. Kleine Modelle kosten um die 20 Euro, große Varianten liegen bei etwa 150 Euro. Entscheidet man sich für einen Komposter Baywa, sollte man also vorher überlegen, wie viel Platz er hat und welche Funktionen gebraucht werden.

Design

Beim Kauf eines Komposters Baywa sollte man auf das Design achten. Nicht alle Modelle sehen hübsch aus und passen in jeden Garten. Außerdem gibt es Unterschiede bei den Größen. Schmale und kleine Komposter sind für kleine Gärten geeignet, während größere Versionen für große Gärten ideal sind.

FAQ

1. Welche Komposter gibt es bei Baywa?

Baywa bietet verschiedene Komposter an. So gibt es beispielsweise den Kompostbehälter „Kubus“, welcher aus Kunststoff besteht und in drei Größen erhältlich ist. Außerdem gibt es den Komposter „Pflanztopf“, welcher aus Holz besteht und ebenfalls in drei Größen erhältlich ist.

2. Wie funktioniert ein Baywa-Komposter?

Der Baywa-Komposter funktioniert durch die Verrottung von Biomüll. Dazu wird der Biomüll in den Komposter gegeben und durch die Verrottung entsteht Wärme, die den Komposter erwärmt. Die Erwärmung sorgt dafür, dass der Biomüll verrottet.

3. Wo kann man einen Baywa-Komposter kaufen?

Einen Baywa-Komposter kann man in den meisten Baumärkten kaufen.

Die besten Angebote: Komposter

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand