Mähroboter ohne Kabel Test: Die 5 Besten im Vergleich

Drahtlose Mähroboter sind der neuste Trend auf dem Markt für Gartenmaschinen. Vor allem durch die enorme Beweglichkeit und die Flexibilität bei der Gestaltung des Gartens punkten die Modelle ohne Kabel. Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. In diesem Ratgeber erfährst du, worauf du beim Kauf eines Mähroboters ohne Kabel achten musst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mähroboter ohne Kabel können frei agieren, ohne sich an irgendwelche Grenzen halten zu müssen. Außerdem ist es so möglich, auch Steigungen von bis zu 45 Prozent zu überwinden.
  • Beim Kauf eines Mähroboters ohne Kabel sollte beachtet werden, dass die Schnitthöhe und Schnittbreite variieren kann. Die Schnitthöhe ist abhängig von der Länge des Messers, während die Schnittbreite von der Breite des Messers abhängt.
  • Der Kauf eines Mähroboters ohne Kabel ist zu empfehlen, da dieser sehr flexibel einsetzbar ist. So kann er zum Beispiel auch auf Rasenflächen mit Steinchen oder anderen Hindernissen problemlos mähen. Zudem ist er sehr leise im Betrieb und benötigt daher keine lästige Lärmschutzmaßnahmen.

Die 5 besten Mähroboter ohne Kabel

1
Gardena SILENO life: Mähroboter für Rasenflächen bis 750 m², Bluetooth-App bedienbar, Easy-Passage-Funktion, mit 57 db(A) sehr leise, Steigungen bis zu 35 Prozent, mäht bei jedem Wetter (15101-20)
  • Der Mäher lässt sich mit der Gardena Bluetooth App aus bis zu 10 m Entfernung bedienen. Programme: EasyApp Control, Auto...
  • Meistert auch steile Hänge: Auch bei Steigungen bis 30 Prozent erzielt der Gardena SILENO life hervorragende Mähergebnisse
  • Intelligentes System: Enge Korridore erkennt der SILENO life eigenständig und mäht diese zuverlässig und streifenfrei
13%2
ROBOMOW RT700 Robotermäher/Rasenroboter für Flächen bis 700 qm | 4,3 Ah; 18cm Schnittbreite; einfache Installation, selbstreinigend und inkl. schwimmendem Mähdeck, Mulchreiniger
  • Ein pendelnd aufgehängtes Mähwerk kann auch unebene Rasenflächen makellos mähen und garantiert selbst bei sehr...
  • Bei einer maximalen Schnitthöhe von 60 mm stellt auch dickes, lang gewachsenes Gras kein Problem mehr dar.
  • Der RT ist mit einem patentierten Mulchreiniger ausgestattet und reinigt sich selbst, was seine Wartung erheblich...
16%3
Gardena SILENO city: Mähroboter bis 500 m² Rasenfläche, Bluetooth-App bedienbar, Schnitthöhe 20 - 50 mm, LCD Display, Diebstahlschutz, inkl. Begrenzungskabel, Haken und Verbinder (15002-20)
  • Der Mäher lässt sich mit der Gardena Bluetooth App aus bis zu 10 m Entfernung bedienen. Programme: EasyApp Control, Auto...
  • Wasserfester Betrieb: Der Mähroboter mäht auch bei Regen und sorgt so für einen idealen Rasenteppich, bei eventuellen...
  • EasyPassage: Leitet den Roboter auch durch enge Korridore
24%4
Bosch Roboter Rasenmäher Indego S+ 350 (mit App-Funktion, 19 cm Schnittbreite, für Rasenflächen bis 350 m²)
  • Verbindung über die App: Der Mähroboter ist einfach zu bedienen und mit der Bosch Smart Gardening App von überall...
  • Effizient und kompakt: Bis zu drei Rasenflächen mähen, wenn diese in Summe 350 m² ergeben
  • Umgehung von Hindernissen beim Mähen: Der Indego S+ 350 kann dank künstlicher Intelligenz Hindernisse im Garten umfahren
4%5
WORX Landroid WR900E Mähroboter – Akkurasenmäher für kleine Gärten mit bis zu 500m² – Selbstfahrender Rasenmäher für einen ordentlichen Rasenschnitt – Inklusive Anti-Kollisions-System
  • Der WORX Gartenroboter mit Anti-Kollisions-System ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 500m² & sorgt...
  • Geht bis an seine Grenzen: Dank der Cut to Edge Funktion kürzt der Mäher das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens...
  • Der Rasenmähroboter verfügt über einen 20V Akku welcher eine effiziente Rasenpflege von 60 Min. ermöglicht / Als Teil der...

Ratgeber: Die richtige Mähroboter ohne Kabel kaufen

Beim Kauf eines Mähroboter ohne Kabel sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Mähroboter ohne Kabel findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Dies könnte auch für dich interessant sein: Powerworks Mähroboter Test: Die 5 Besten im Vergleich

Schnitthöhe und Schnittbreite

Beim Kauf eines Mähroboters sollte darauf geachtet werden, dass er über eine Schnitthöhe von mindestens 20 Millimetern verfügt. Außerdem ist es wichtig, dass die Schnittbreite mindestens 30 Zentimeter beträgt. So ist eine ordentliche Schnitttiefe gewährleistet, die für einen guten Schnitt sorgt.

Bedienung

Die Bedienung eines Mähroboters ohne Kabel kann per Fernbedienung oder App erfolgen. Bei der Fernbedienung ist es wichtig, dass diese einfach zu bedienen ist. Bei der App ist es wichtig, dass diese benutzerfreundlich ist.

Funktionen

Mähroboter ohne Kabel haben die Funktion, dass das Messer des Roboters durch die Rotationsbewegung des Mähwerks selbstständig schneidet. Die Schnittbreite liegt bei etwa 20 bis 30 cm. Der Roboter kann auch auf unebenem Gelände arbeiten. Die Akkulaufzeit beträgt etwa 60 Minuten. Der Roboter kann auch bei Regen und Schnee arbeiten.

Mähsystem

Mähroboter ohne Kabel nutzen ein anderes System um das Gras zu schneiden. Sie benutzen entweder einen Klingenschneider oder eine Scherblatte. Der Klingenschneider schneidet das Gras mit einer rotierenden Klinge. Die Scherblatte schneidet das Gras mit einer rotierenden Scheibe, die mit Messern besetzt ist. Der Vorteil dieser Systeme ist, dass sie keine Kabel benötigen. Der Nachteil ist, dass sie nicht so gut sind wie Mähroboter mit Kabel bei der Schnittqualität. Außerdem können sie Schmutz und Steine aufwirbeln, was zu einer schlechteren Schnittqualität führen kann.

Lautstärke

Ein Mähroboter ohne Kabel hat den Vorteil, dass er überall eingesetzt werden kann. Jedoch ist er auch anfälliger für Störungen, da er kein Kabel hat, über das er sich orientieren kann. Außerdem ist er lauter als ein Mähroboter mit Kabel, da er kein Gehäuse hat, das die Lärmquelle abschirmt.

Preis

Ein Mähroboter ohne Kabel kann meistens etwas günstiger sein als ein Modell mit Kabel. Allerdings ist beim Kauf zu beachten, dass der Akku des Roboters nicht so stark ist und er deshalb nicht ganz so große Flächen mähen kann. Außerdem ist beim Kauf eines solchen Roboters auf eine gute Qualität zu achten, damit das Gerät lange hält.

FAQ

Welche Vorteile hat ein Mähroboter ohne Kabel?

Ein Mähroboter ohne Kabel hat den Vorteil, dass er flexibler einsetzbar ist. Das Kabel ist zwar praktisch, weil es die Reichweite des Mähroboters vergrößert, aber es kann auch zum Problem werden, wenn es sich verfangen oder verwickelt. Außerdem kann ein Mähroboter ohne Kabel auch auf Rasenflächen mit unebenem Boden eingesetzt werden, da er sich durch seine Beweglichkeit besser anpasst.

Wie weit reicht die Akkulaufzeit bei einem Mähroboter ohne Kabel?

Die Akkulaufzeit bei einem Mähroboter ohne Kabel hängt von vielen Faktoren ab. Die Laufzeit kann zum Beispiel vom Modell, der Schnitthöhe, der Rasenfläche und der Beschaffenheit des Rasens abhängen. In der Regel reicht die Akkulaufzeit bei einem Mähroboter ohne Kabel etwa zwei bis drei Stunden.

Wie schwer ist ein Mähroboter ohne Kabel?

Die meisten Mähroboter wiegen zwischen 10 und 20 kg, je nachdem, wie viele Funktionen sie haben. Außerdem gibt es Modelle, die bis zu 30 kg wiegen. Die meisten Roboter sind allerdings ziemlich leicht und können einfach von einer Person bewegt werden.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner