Mähroboter Orange Test: Die 5 Besten im Vergleich

Wer seinen Garten selbst mäht, weiß, wie anstrengend es sein kann. Vor allem, wenn der Garten nicht gerade klein ist. Hier kann ein Mähroboter Orange die Arbeit übernehmen und den Garten mähen. Aber welcher Mähroboter Orange ist der richtige für Sie? Lesen Sie hier, worauf Sie beim Kauf eines Mähroboters Orange achten sollten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die orangefarbenen Mähroboter zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders leicht und kompakt sind. Daher eignen sie sich besonders für kleine Gärten mit einer Fläche von bis zu 500 Quadratmetern. Außerdem besitzen die orangefarbenen Modelle eine hohe Sicherheit, da sie über eine spezielle Sensortechnik verfügen, die Hindernisse erkennt und entsprechend reagiert.
  • Bei der Schnitthöhe sollte beachtet werden, dass der Mähroboter genügend Bodenfreiheit hat, um auch über Hindernisse wie Steine, Kies oder Äste hinwegfahren zu können. Bei der Schnittbreite sollte auf die Größe des Gartens abgestimmt werden.
  • Ein Mähroboter Orange ist ein elektrischer Rasenmäher, welcher von einer Akkuleistung angetrieben wird. Er besitzt eine Schnittbreite von etwa 28 cm und eignet sich für Rasenflächen bis zu einer Größe von 500 m². Der Mähroboter Orange ist besonders leise im Betrieb und arbeitet emissionsfrei. Er besitzt zudem eine praktische Mulchfunktion, mit der das Schnittgut zerkleinert und als natürlicher Dünger auf dem Rasen verteilt wird.

Die 5 besten Mähroboter Orange

4%1
WORX Landroid WR900E Mähroboter – Akkurasenmäher für kleine Gärten mit bis zu 500m² – Selbstfahrender Rasenmäher für einen ordentlichen Rasenschnitt – Inklusive Anti-Kollisions-System
  • Der WORX Gartenroboter mit Anti-Kollisions-System ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 500m² & sorgt...
  • Geht bis an seine Grenzen: Dank der Cut to Edge Funktion kürzt der Mäher das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens...
  • Der Rasenmähroboter verfügt über einen 20V Akku welcher eine effiziente Rasenpflege von 60 Min. ermöglicht / Als Teil der...
2
Gardena Mähroboter SILENO minimo 500 m²: intelligenter Rasenmäher mit optimaler Konnektivität, mit Gardena Bluetooth® App programmierbar, DE-Version (15202-20)
  • Full connect: Intuitive Gardena Bluetooth App (Online Registrierung erforderlich) für einfache Installation und leichte...
  • Pro-silent: Mit nur 57 db(A) der Leiseste seiner Klasse und stört somit niemanden wenn er mäht
  • AI-precise: Erfahrener Navigator, der selbst enge Passagen sowie schmale Ecken dank der CorridorCut-Funktion bewältigt
25%3
Bosch Home and Garden Rasenmäher Roboter Indego S+ 500 (mit 18V Akku und App-Funktion, Ladestation enthalten, Schnittbreite 19 cm, für Rasenflächen bis 500 m², im Karton)
  • Systematisch und schnell: LogiCut-Technologie kartiert den Rasen und ermöglicht das Mähen in effizienten, parallelen...
  • SmartMowing: Der Indego S+ 500 analysiert den Garten, das örtliche Wetter und persönliche Vorlieben, um den Mähplan zu...
  • Mit Amazon Alexa oder Google Assistant ist eine Sprachsteuerung des Indego und mit IFTTT eine Verbindung des Indego mit...
4
Gardena SILENO city 300: Mähroboter bis 300 m² Rasenfläche, Bluetooth-App bedienbar, Schnitthöhe 20 - 50 mm, LCD Display, Diebstahlschutz, inkl. Begrenzungskabel, Haken und Verbinder (15005-47)
  • Der Mäher lässt sich mit der Gardena Bluetooth App aus bis zu 10 m Entfernung bedienen. Programme: EasyApp Control, Auto...
  • Wasserfester Betrieb: Der Mähroboter mäht auch bei Regen und sorgt so für einen idealen Rasenteppich, bei eventuellen...
  • Intelligentes System: Dank SensorControl-Funktion passt der SILENO city eigenständig die Mähzeit an das Rasenwachstum an
32%5
WORX Landroid M WR141E Mähroboter/Akkurasenmäher für kleine Gärten bis 500 qm/Selbstfahrender Rasenmäher für einen sauberen Rasenschnitt
  • Der Gartenroboter von WORX ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 500 qm und sorgt stets für einen...
  • Geht bis an seine Grenzen: Dank der Cut to Edge Funktion kürzt der Mäher das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens...
  • Eine Akkulaufzeit von 60 Minuten ermöglicht dem Rasenmähroboter eine effiziente Rasenpflege / Als Teil der Powershare Serie...

Ratgeber: Die richtige Mähroboter Orange kaufen

Beim Kauf eines Mähroboter Orange sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Mähroboter Orange findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Dies könnte auch für dich interessant sein: Mähroboter mit Hinderniserkennung Test: Die 5 Besten im Vergleich

Schnitthöhe und Schnittbreite

Die Schnitthöhe kann von 30 bis 60 mm eingestellt werden, während die Schnittbreite zwischen 20 und 45 cm liegt. Damit ist der Mähroboter Orange für Flächen bis maximal 1000 m² geeignet.

Bedienung

Die Art der Bedienung ist entscheidend für den Kauf eines Mähroboters Orange. Es gibt zwei Arten von Bedienung: Die manuelle Bedienung und die automatische Bedienung. Bei der manuellen Bedienung muss der Roboter von Hand gestartet und gestoppt werden. Bei der automatischen Bedienung wird der Roboter über eine Fernbedienung gestartet und gestoppt. Die automatische Bedienung ist praktischer, da der Roboter nicht von Hand gestartet und gestoppt werden muss. Außerdem ist die automatische Bedienung sicherer, da der Roboter nicht von Hand gestartet werden kann, wenn der Benutzer nicht da ist.

Funktionen

Mähroboter Orange gibt es in zwei Varianten: mit und ohne Begrenzungskabel. Wer einen Garten mit vielen Hindernissen hat, sollte zu einem Modell mit Begrenzungskabel greifen. Die Roboter mit Kabel können problemlos um Bäume, Sträucher und andere Hindernisse herumfahren. Die Modelle ohne Kabel müssen den Weg freiräumen, was bei Gärten mit vielen Hindernissen schwierig werden kann. Außerdem sollte beim Kauf auf die Schnittbreite geachtet werden. Sie variiert zwischen 20 und 50 Zentimetern. Je breiter die Schnittbreite, desto schneller ist der Mähvorgang.

Mähsystem

Beim Kauf eines Mähroboter Orange sollte beachtet werden, dass es verschiedene Arten von Mähsystemen gibt. Die einen Roboter haben ein Messersystem, die anderen einen Scherkopf. Die Messersysteme sind meist günstiger in der Anschaffung, haben aber auch eine geringere Lebensdauer. Die Scherköpfe hingegen sind etwas teurer, halten aber auch länger.

Lautstärke

Der Kauf eines Mähroboters sollte gut überlegt sein. Vor allem die Lautstärke sollte beachtet werden. Denn einige Modelle können sehr laut sein und somit den Nachbarn stören.

Preis

Mähroboter Orange kosten in der Regel zwischen 300€ und 1.000€. Es gibt allerdings auch Modelle, die deutlich mehr als 1.000€ kosten. Vor dem Kauf sollte man sich also überlegen, welche Funktionen und welchen Leistungsumfang man benötigt. Außerdem ist es wichtig, dass der Mähroboter Orange zur Größe des Gartens passt.

FAQ

Welche Vorteile hat ein Mähroboter?

Ein Mähroboter hat viele Vorteile. Zum einen ist er sehr praktisch, da man ihn einfach in Betrieb nehmen kann und er die Arbeit für einen erledigt. Zudem ist er sehr effizient, da er das Gras sehr kurz schneidet und so weniger Arbeit hat, es wieder nachzuwachsen. Außerdem ist er sehr umweltschonend, da er keinen Abfall produziert und auch keinen Treibstoff benötigt.

Worin liegen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen?

Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen von Mährobotern liegen vor allem in der Größe des zu mähenden Gartens, der Art der Navigation und der Schnittbreite. Mähroboter für kleine Gärten haben in der Regel eine Schneidbreite von etwa 20 Zentimetern, während größere Modelle bis zu 60 Zentimeter schneiden können. Die Navigation erfolgt bei den kleinen Modellen meist über ein Begrenzungskabel, das im Boden verlegt wird, während größere Modelle auch ohne Kabel arbeiten können, indem sie Hindernisse erkennen und umgehen.

Wie funktioniert ein Mähroboter?

Ein Mähroboter ist ein automatischer Rasenmäher, der den Rasen mäht, indem er sich fortbewegt und dabei die Grashalme abschneidet. Die Funktionsweise eines Mähroboters beruht auf zwei Grundprinzipien:

1. Die Richtung des Mähroboters wird durch einen Gyro-Sensor gesteuert, der die Rotation des Mähroboters erkennt. Der Gyro-Sensor sendet die Informationen an einen Mikrocontroller, der die Richtung des Mähroboters steuert.

2. Die Geschwindigkeit des Mähroboters wird durch einen Motor gesteuert. Der Motor treibt eine Schneidevorrichtung an, die die Grashalme abschneidet.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner