Mechanischer Rasenmäher Test

Wer einen Garten besitzt, kommt um die Pflege des Rasens nicht herum. Das Mähen ist dabei eine wichtige Aufgabe, um den Rasen in Schuss zu halten. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Rasen zu mähen. Die meisten Hobbygärtner entscheiden sich für einen manuellen oder elektrischen Rasenmäher. Doch auch mechanische Rasenmäher haben ihre Fans. Wir stellen dir die 5 besten mechanischen Rasenmäher vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein mechanischer Rasenmäher ist ein Gerät, mit dem man den Rasen mähen kann. Das Mähwerk besteht aus Messern, die über einen Antrieb rotieren und das Gras abschneiden. Der Grasschnitt wird von einem Fangkorb aufgefangen.
  • Ein mechanischer Rasenmäher mäht den Rasen mit Hilfe von Messern, die durch einen Motor angetrieben werden. Dadurch ist der Mäher sehr leicht zu bedienen und kann auch Grasnarben schneiden.
  • Die wichtigste Kaufkriterium bei einen mechanischer Rasenmäher ist die Schnittbreite. Die Schnittbreite entscheidet, wie schnell der Rasenmäher arbeitet und wie gründlich er den Rasen mäht.

Die 5 besten mechanischen Rasenmäher

Testsieger



Der Einhell Hand-Rasenmäher GC-HM 300 ist ein robuster, funktionaler Mäher ohne motorischen Antrieb, mit dem sich Rasenflächen bis 150 m² sauber, leise und umweltfreundlich mähen lassen. Die kugelgelagerte Mähspindel ist mit fünf hochwertigen Stahlmessern und 30 cm Schnittbreite ausgerüstet. Die 4-stufige Schnitthöheneinstellung lässt sich von 13 mm bis 37 mm individuell anpassen. Die Kunststoff-Laufwalze hat einen Durchmesser von 45 mm. Der manuelle Mäher ist mit rasenschonenden, großflächigen Rädern ausgestattet. Der 16 Liter fassende Grasfangkorb ist abnehmbar und einfach zu entleeren. Ein gebogener Führungsholm bietet optimale Ergonomie bei der Arbeit, die Parkposition ermöglicht sicheres und einfaches Verstauen des Mähers.

Jetzt Preis prüfen



Der Hand-Rasenmäher GE-HM 38 S von Einhell ist mit seiner berührungslosen, leisen und kraftsparenden Schneidetechnik ideal für den gelegentlichen Gebrauch geeignet. Die kugelgelagerte Mähspindel mit 5 hochwertigen Stahlmessern sorgt für ein präzisionsgeschliffenes Schneidergebnis. Zudem ist der Hand-Rasenmäher GE-HM 38 S sehr geräuscharm. Das „Golfrasentaugliche“ Schnittergebnis macht ihn zum perfekten Begleiter für den Hobbygärtner.

Jetzt Preis prüfen



Mit dem Einhell Hand-Rasenmäher GC-HM 40 erhalten Sie ein praktisches Gartengerät, mit dem Sie Ihren Rasen mühelos mähen können. Die kugelgelagerte Mähspindel mit 5 hochwertigen Stahlmessern sorgt für ein sauberes und gleichmäßiges Mähen. Die 4-stufige Schnitthöhenverstellung ermöglicht Ihnen, die Schnitthöhe individuell an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die rasenschonenden, großflächigen Räder sowie die Kunststoff-Laufwalze Ø 46 mm erleichtern das Manövrieren des Rasenmähers. Der abnehmbare 27 Liter Grasfangkorb ermöglicht ein einfaches Entleeren des Fangkorbs.

Jetzt Preis prüfen



Dieser Bosch Rasenmäher ist ideal für kleinere Gärten. Er verfügt über eine komfortable, werkzeuglos klickverstellbare Schnitteinstellung, ein effizientes Schneidsystem mit 5 spiralförmigen Klingen aus gehärtetem Stahl und eine stufenlose Schnitthöhenverstellung von 25-80 mm. Der Rasenmäher ist mit einem Zylinder montiert, der auf Lager wartet und sehr wartungsfrei ist. Mit seiner 38 cm Schnittbreite ist er ideal für kleinere Flächen.

Jetzt Preis prüfen



Der Handmäher AHM 30 von Bosch ist ein praktischer Helfer für kleine Rasenflächen. Er erzielt eine hohe Schnittqualität durch das Scherenschnittprinzip. Das Untermesser lässt sich ganz einfach und werkzeuglos durch „Klick“-Arretierung einstellen. Das Spindelschneidsystem ist mit 4 geschwungenden Messern aus gehärtetem Stahl ausgestattet. Die Schnitthöhe lässt sich stufenlos von 12 – 40 mm verstellen. Lieferumfang: AHM 30, Karton.

Jetzt Preis prüfen

Mechanischen Rasenmäher Arten

Der Benzinrasenmäher ist ein Rasenmäher, der mit Benzin betrieben wird. Der Elektrorasenmäher ist ein Rasenmäher, der mit Strom betrieben wird.

Falls du auf der Suche nach mechanischen Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über mechanischen Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige mechanischer Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines mechanischer Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen mechanischer Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Die Schnittbreite ist ein wichtiges Kaufkriterium, da sie entscheidet, wie viel Fläche pro Stunde geräumt werden kann. Bei mechanischen Rasenmähern liegt die Schnittbreite zwischen 30 und 50 cm. Bei größeren Flächen sollte man deshalb ein Modell mit einer breiteren Schnittfläche wählen.

Höhenverstellung

Beim Kauf eines mechanischen Rasenmähers sollte darauf geachtet werden, dass dieser über eine Höhenverstellung verfügt. Diese ist notwendig, um die Schnitthöhe des Rasensmähers an den jeweiligen Gartenboden anzupassen. So kann sichergestellt werden, dass der Rasen optimal geschnitten wird und nicht zu lang oder zu kurz wird.

Fangkorb

Der Fangkorb sollte groß genug sein, um das Schnittgut aufzunehmen. Bei einem zu kleinen Fangkorb muss das Schnittgut häufiger entleert werden, was die Arbeit erschwert. Außerdem sollte der Fangkorb leicht abnehmbar sein, damit er bequem entleert werden kann.

Räder

Die Räder des Rasenmähers sollten stabil sein und den Rasenmäher gut manövrieren können. Außerdem ist es wichtig, dass die Reifen eine gute Profiltiefe haben, damit der Rasenmäher auch bei nassem Gras nicht ins Rutschen gerät.

Griffe

Die Griffe sollten beim Kauf eines mechanischer Rasenmäher beachtet werden, denn sie entscheiden über die Ergonomie des Gerätes. Sie sollten gut in der Hand liegen und aus weichem Material bestehen, damit man nicht verletzt wird.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

FAQ

1. Wie funktioniert ein mechanischer Rasenmäher?

Bei einem mechanischen Rasenmäher funktioniert die Klinge durch Muskelkraft. Der Vorteil ist, dass man seinen eigenen Rhythmus mähen kann. Außerdem ist er sehr leise und umweltfreundlich, da er keinen Strom benötigt. Der Nachteil ist, dass man ihn nicht überall hin mitnehmen kann und er etwas schwer zu bedienen ist.

2. Worin liegen die Vorteile von mechanischen Rasenmähern?

Mechanische Rasenmäher haben mehrere Vorteile. Sie sind in der Regel preiswerter als elektrische Rasenmäher. Außerdem benötigen sie keinen Strom, was bedeutet, dass sie auch bei einem Stromausfall funktionieren. Zudem ist die Reinigung von mechanischen Rasenmähern einfacher als die von elektrischen Rasenmähern.

3. Welche Modelle gibt es auf dem Markt und welcher ist der richtige für mich?

Es gibt verschiedene Modelle auf dem Markt. Jeder hat seine Vor- und Nachteile. Der richtige für Sie hängt von Ihren Bedürfnissen ab.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand