Milwaukee Heckenschere im ausführlichem Test [2022]

Wusstest du, dass Milwaukee eine Heckenschere hat? Wir auch nicht, aber als wir davon hörten, mussten wir sie einfach ausprobieren. Und das haben wir getan. Und nachdem wir die Heckenschere auf Herz und Nieren geprüft haben, erzählen wir dir jetzt alles darüber. Lies weiter, um alles zu erfahren, was du wissen musst!

Das Wichtigste in Kürze

  • Milwaukee Heckenscheren sind Produkte der Milwaukee Electric Tool Company. Bei den Geräten im Angebot handelt es sich um Akku Heckenscheren.
  • Du kannst Milwaukee Heckenscheren mit oder ohne Akku kaufen. Die Stromversorgung erfolgt durch austauschbare Akkus, die auch in andere Milwaukee Akku Werkzeuge passen.
  • Du kannst die Milwaukee Heckenschere mit oder ohne Akku und Ladegerät bestellen. Mit 200 – 400 Euro, je nach Ausführung, liegt der Preis im mittleren Bereich.

Die besten Milwaukee Heckenscheren

Milwaukee M18CHT Akku-Heckenschere


Mit der Milwaukee M18CHT Akku-Heckenschere ist es ein Leichtes bis zu 20 mm dicke Zweige und Äste sauber abzuschneiden. Die REDLINK PLUS-Elektronik bietet einen fortschrittlichen, digitalen Überlastschutz, sodass der Motor länger lebt und mehr Leistung hat.

Vorteile

  • sehr leistungsstark
  • leicht
  • leise
  • langes Schwert für schnellen Schnitt
  • Top Qualität
  • scharfe Klingen

Nachteile

  • keine

Die Marke Milwaukee und die Besonderheiten der Akku Heckenscheren

Seit 2005 ist die 1924 gegründete Milwaukee Electric Tools Corporation eine Tochterfirma der in Hongkong ansässigen Techtronic Industries. Außer Milwaukee gehören auch die Marken AEG, Ryobi, Dirt Devil und Vax zum Konzern. Unter der Marke Milwaukee werden eine Vielzahl von Garten- und Elektrowerkzeugen angeboten. Dazu gehören beispielsweise:

  • Heckenscheren (Hedge Trimmers)
  • Freischneider
  • Kettensägen
  • Laubbläser
  • Bohrmaschinen
  • Schleifmaschinen

aber auch Aufbewahrungs- und Transportbehälter und Produkte aus dem Bereich PSA (Persönliche Schutzausrüstung)

Was zeichnet die Milwaukee Heckenscheren aus?

Auf den ersten Blick handelt es sich um ganz normale Heckenscheren mit Akku. Damit sie auch zum Trimmen hoher Hecken verwendet werden können, hat sich Milwaukee eine clevere Lösung einfallen lassen: der Quik-Lok™ Heckenscheren-Aufsatz. Er ist mehr als 150 cm lang und erhöht die Reichweite der Heckenschere beträchtlich, so dass Du mühelos auch Hecken höher als 3 m schneiden kannst.

Der Aufsatz besitzt einen Gelenkkopf, der in 12 Positionen, von 0° – 270°, verstellt werden kann. Der Aufsatz ist auch mit anderen Milwaukee Geräten kompatibel, beispielsweise mit dem Hochentaster oder dem Freischneider.

Die wichtigsten Kaufkriterien beim Kauf einer Milwaukee Heckenschere

  • Der Akku: Milwaukee Heckenscheren benutzen ein Akku System. Das bedeutet, falls Du nicht ein Gerät wählst, bei dem Akku und Ladegerät inklusive sind, kannst Du aus Akkus unterschiedlicher Kapazität wählen. Verfügbar sind Akkus der Reihe M18 (18 V Li-Ionen Akku) mit Kapazitäten von 3,0, 5,5 oder 8,0 Ah. Für Heckenscheren eignet sich die Variante mit 5,0 Ah am besten.
  • Das Ladegerät: Zu den Milwaukee Heckenscheren mit Akku gehört auch ein passendes Ladegerät. Genauer gesagt handelt es sich um ein Schnellladegerät. Damit ist der Akku nach circa 30 Minuten wieder geladen. Falls Du mehrere Milwaukee Akku Geräte intensiv nutzt, ist es ratsam, das M18™ Akku-Zweifach-Simultan-Ladegerät zu bestellen. Damit kannst Du 2 Akkus gleichzeitig laden.
  • Die Schwertlänge: Die Schwertlänge der Milwaukee Heckenscheren beträgt 61 cm. Das ist etwas mehr als der Durchschnitt. Heckenscheren mit dieser Schwertlänge eignen sich zum Trimmen von mittelgroßen bis hohen Hecken. Feinere Arbeiten oder Korrekturen kannst Du unter Umständen mit einer manuellen Heckenschere vornehmen.
  • Die Schnittstärke: Milwaukee Heckenscheren haben eine Schnittstärke von 20 mm. Das bedeutet, Du kannst mit dem Messer Äste mit einem maximalen Durchmesser von 20 mm durchtrennen. Das entspricht etwa der Dicke eines Daumens. In der Gartenpraxis reicht das für die normalen Pflegearbeiten an der Hecke wie einen Pflegeschnitt oder einen leichten Formschnitt vollkommen aus. Stärkere Äste lassen sich mit einer Astschere schneiden.

Die häufigsten Fragen zum Thema Milwaukee Heckenscheren

Sind Milwaukee Heckenscheren empfehlenswert?

Ja, die Geräte haben einen guten Ruf. Sie sind robust, gut verarbeitet und Du bekommst jede Menge Zubehör. Die Werkzeuge wurden für den Einsatz unter harten Bedingungen entwickelt und eignen sich für mittelgroße bis große Gärten. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch und regelmäßiger Wartung haben sie eine Lebensdauer von vielen Jahren.

Welches Zubehör ist empfehlenswert?

Wenn Du eine hohe Hecke pflegen musst, solltest Du Dir auf jeden Fall den Quik-Lok™ Aufsatz bestellen. Er erspart Dir den Kauf einer Teleskop Heckenschere und lässt sich auch mit anderen Milwaukee Gartenwerkzeugen verwenden.

Was ist besser, eine Milwaukee Heckenschere mit oder ohne Akku und Ladegerät?

Das kommt auf die Umstände an. Besitzt Du bereits andere Milwaukee Akku Geräte mit den passenden M18 Akkus, kannst Du die Heckenschere ohne Akku und Ladegerät bestellen. Hast Du noch keine anderen Milwaukee Akku Werkzeuge, brauchst Du eine Heckenschere mit Akku und Ladegerät. Die Modelle anderer Hersteller sind nicht kompatibel.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand