Pergart Gewächshaus Test

Das Pergart Gewächshaus ist ein Muss für alle, die sich dem Hobby Garten widmen. Ob Gemüse, Kräuter oder Blumen: Mit einem Pergart Gewächshaus können Sie zu jeder Jahreszeit Ihre grünen Schätze ernten. Die besten Modelle gibt es natürlich bei Pergart. Wir stellen Ihnen hier die 5 besten Pergart Gewächshäuser vor.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Pergart Gewächshaus ist eine Art Schuppen, in dem man Pflanzen anbauen kann. Es gibt verschiedene Größen von Pergart Gewächshäusern, von klein bis groß. Sie sind aus Plastik oder Glas und haben ein Dach, das öffnet und schließt sich.
  • Ein Pergart Gewächshaus hat viele Vorteile. Zum einen kann man es im Sommer wunderbar zum Aufwärmen nutzen, da es sehr warm ist. Außerdem ist es ideal um Gemüse anzubauen, da es sehr gut gegen Schädlinge schützt.
  • Die Größe des Pergart Gewächshauses ist entscheidend, damit genügend Platz für die Pflanzen vorhanden ist. Außerdem sollte das Material stabil sein sowie witterungs- und UV-beständig.

Die 5 besten Pergart Gewächshäuser

Pergart Gewächshaus Arten

Ein Mini-Gewächshaus ist sehr klein und eignet sich nur für ganz kleine Pflanzen.

Ein Midi-Gewächshaus ist etwas größer als das Mini-Gewächshaus und eignet sich für mittelgroße Pflanzen.

Ein Maxi-Gewächshaus ist sehr groß und eignet sich für große Pflanzen.

Falls du auf der Suche nach Pergart Gewächshäuser aus Glas bist, dann schau in unserem Beitrag über Pergart Gewächshäuser aus Glas vorbei.

Ratgeber: Das richtige Pergart Gewächshaus Modell kaufen

Beim Kauf eines Pergart Gewächshaus sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Pergart Gewächshaus findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Das Pergart Gewächshaus sollte besonders stabil sein, um Wind und Wetter standhalten zu können. Am besten ist ein Modell aus Metall oder Holz geeignet, das mit einer wetterfesten Beschichtung versehen ist. Bei Billigmodellen aus Kunststoff kann es schnell passieren, dass diese bei starkem Wind oder Regen umkippen.

Größe

Die Größe eines Pergart Gewächshauses sollte mindestens 1,5 mal 1,5 Meter betragen. Da die meisten Modelle nicht höher sind als 2 Meter, ist beim Kauf auf die passende Höhe zu achten. Werden Pflanzen in dem Gewächshaus gezüchtet, die später ins Freie gepflanzt werden sollen, ist es ratsam, ein Modell mit Spitzdach zu wählen. So sammelt sich Regenwasser am Dach und kann später nutzbar gemacht werden. Bei der Auswahl des Standortes ist außerdem darauf zu achten, dass genügend Sonne abgekommen kann.

Material

Aus welchen Materialien ein Pergart Gewächshaus bestehen kann, hängt von seiner Größe und den Anforderungen ab, die an es gestellt werden. Kleinere Modelle aus Kunststoff oder Fiberglas sind leicht zu transportieren und einfach aufzubauen. Sie halten Wind und Wetter stand und benötigen keinen zusätzlichen Schutz. Größere Gewächshäuser aus Holz oder Metall sind stabil und langlebig, aber schwerer zu bewegen und aufzubauen. Sie besitzen in der Regel Fenster oder andere Lichtquellen, um die Pflanzen optimal beleuchten zu können.

Preis

Der Preis für ein Pergart Gewächshaus hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen ist es entscheidend, welche Größe das neue Gewächshaus haben soll. In der Regel liegen die Kosten zwischen 70 und 200 Euro. Hinzu kommen weitere Ausgaben für die Anschaffung von Standort, Fundament oder Gestell sowie die Montage. Wer sich das selbst erledigen möchte, spart hierbei Geld, muss aber auch mehr Zeit investieren.

Design

Pergart Gewächshäuser gibt es in verschiedenen Ausführungen. So kann man zwischen einer Modell mit geraden Wänden und einem Variant mit Eckfenstern wählen. Bei letzterem ist die Sicht aus allen Richtungen möglich, was vor allem bei größeren Anlagen von Vorteil sein kann. Die Fenster lassen sich außerdem öffnen, was das Gießen erleichtert. Auch der Boden des Gewächshauses kann variieren: Es gibt Modelle mit Wasserrinnen oder solche, die über einen Schlauch an eine Gartenspießbrunnenspitze angeschlossen werden können.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie groß darf ein Gewächshaus ohne Baugenehmigung sein?
  • Sind Gewächshäuser im Kleingarten erlaubt?
  • Kann man Blumenerde für Gewächshaus nehmen?
  • FAQ

    1. Wie funktioniert ein Pergart Gewächshaus?

    Das Pergart Gewächshaus funktioniert ähnlich wie ein herkömmliches Gewächshaus. Die Unterschiede liegen im Aufbau und in der Größe. Das Pergart Gewächshaus ist modular aufgebaut und lässt sich in verschiedenen Größen herstellen. Außerdem ist es sehr leicht auf- und abzubauen.

    2. Welche Vorteile bietet ein Pergart Gewächshaus?

    Das Pergart Gewächshaus bietet den Vorteil, dass die Pflanzen im Winter geschützt sind und nicht erfrieren. Außerdem ist es im Sommer angenehm kühl in dem Gewächshaus.

    3. Wie muss ich mein Pergart Gewächshaus pflegen?

    Das Pergart Gewächshaus sollte regelmäßig gereinigt werden, um Schimmelbildung vorzubeugen. Die Pflanzen sollten zusätzlich gegossen und gedüngt werden.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Consent Management Platform von Real Cookie Banner