Plastik Gewächshaus Test

Du hast dir sicher schon Gedanken darüber gemacht, dein eigenes Gemüse anzubauen. Aber vielleicht fehlt dir noch das passende Equipment? Kein Problem! Mit einem Plastik Gewächshaus kannst du auch auf kleinstem Raum Gemüse und Kräuter ziehen. Wir haben für dich die 5 besten Plastik Gewächshäuser ausgesucht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Plastik Gewächshaus ist ein kleines Haus, in dem Pflanzen wachsen. Es besteht aus Kunststoff und hat Fenster, durch die man die Pflanzen beobachten kann.
  • Ein Plastik Gewächshaus hat verschiedene Vorteile: Es ist leicht zu transportieren, es lässt sich einfach aufbauen und es kann flexibel eingesetzt werden. Außerdem ist es relativ günstig in der Anschaffung.
  • Das wichtigste Kaufkriterium eines Plastik Gewächshaus ist die Größe.

Die 5 besten Plastik Gewächshäuser

Testsieger



Das hochwertige Beistell-Gewächshaus von TecTake ist ideal, um an Deiner Hauswand, Gartenmauer oder an ein Gerätehaus anzustellen. Es besteht aus stabilen eloxierten Aluminiumprofilen und wärmedämmenden Hohlkammerstegscheiben. Die Grundfläche beträgt ca. 2,39 m² und das Raumvolumen ca. 4,09 m³. Das praktische Dachfenster sorgt für eine ideale Luftzirkulation. Das Gewächshaus lässt sich an jeder beliebigen Wand aufstellen. Das Fundament ist inklusive und hält das Gewächshaus sicher am Boden.

Jetzt Preis prüfen



Das BRAST Gewächshaus Foliengewächshaus mit Stahlfundament 4 Größen ist ein stabiles Folien-Gewächshaus, das optimal vor Wind, Regen, Hagel, Schnee, Sonneneinstrahlung geschützt ist. Es verfügt über eine spezielle Gitterschutzfolie, die das Wachstum optimal fördert, und über 4 Metall-Erdanker, die es sicher im Erdreich fixieren. Das Gewächshaus ist in den Größen 3x6m, 4x8m, 5x10m und 6x12m erhältlich.

Jetzt Preis prüfen



Das Yorbay Tomaten-Gewächshaus ist perfekt für den Anbau von Pflanzen in der kalten Jahreszeit. Es besteht aus UV-beständigem PE-Material und ist mit Reißverschlüssen ausgestattet, um die Pflanzen vor Kälte, Wind und Niederschlag zu schützen. Der Rahmen des Gewächshauses ist aus stabilem Eisenrohr gefertigt und verfügt über diagonale Stäbe, die eine dreieckige Struktur bilden. Durch die optimale Dachform sammelt sich kein Wasser auf der Oberfläche. Das Paket enthält außerdem Erdnägel und Windseile.

Jetzt Preis prüfen



Das TecTake 401862 Gewächshaus ist ein praktischer Helfer im Garten, der Pflanzen vor Kälte, Regen und Frost schützt. Der Eingang misst ca. 51 x 104 cm und ist aufroll- und verschließbar. Das Gewächshaus ist transportabel durch Kunststoffrollen und hat eine stabile Stahlrahmenkonstruktion. Es verfügt über 3 Etagen aus Metallablagegitter. Das Gesamtmaße (LxBxH) beträgt 69 x 49 x 133 cm, das Gewicht liegt bei 4,15 kg.

Jetzt Preis prüfen



Das Juskys Aluminium Gewächshaus mit Fundament ist ideal für die Aufzucht von Obst, Gemüse und Pflanzen. Das 190 × 253 cm große Gewächshaus ist mit einem stabilen Fundament aus verzinktem Stahl ausgestattet. Federklammern festigen den eckigen Metallrahmen und eine Verankerung im Boden sorgt für mehr Halt. Die 4 mm starke Hohlkammerplatten aus Polycarbonat umgeben das Pflanzenhaus zu allen Seiten. Die Platten aus Kunststoff schützen Ihre Pflanzen vor Regen, Wind, Kälte und direkter Sonne. Ein Fenster im Dach sorgt für ausreichend frische Luft. Bei gleichzeitig geöffneter Tür kann die Luft optimal zirkulieren. Die auf Rollen gelagerte Schiebetür gestattet Ihnen einen komfortablen Einlass. Die lichtbrechenden Doppelstegplatten sind transparent. Sie sorgen mit ihrer Lichtdurchlässigkeit im Pflanzhaus für eine ausreichende Beleuchtung Ihrer Anzucht.

Jetzt Preis prüfen

Plastik Gewächshaus Arten

Zusammengeklappte Modelle: Diese Gewächshäuser können zusammengeklappt werden, um sie leichter zu transportieren. Sie haben in der Regel ein Dach, damit das Regenwasser abfließen kann.

Unkomplizierte Modelle: Diese Modelle bestehen aus einem Stück und haben keinen Klappmechanismus. Sie besitzen meistens kein Dach, sodass das Regenwasser ungehindert ablaufen kann.

Falls du auf der Suche nach Plastik Gewächshäuser aus Glas bist, dann schau in unserem Beitrag über Plastik Gewächshäuser aus Glas vorbei.

Ratgeber: Das richtige Plastik Gewächshaus Modell kaufen

Beim Kauf eines Plastik Gewächshaus sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Plastik Gewächshaus findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Stabilität

Ein stabiles Plastik Gewächshaus ist wichtig, damit es bei Sturm nicht umkippt. Vor allem im Winter sollte man auf eine gute Stabilität achten, da die Winde oft sehr stark sind. Außerdem muss das Gewächshaus wasserdicht sein, damit keine Feuchtigkeit in das Innere dringt und die Pflanzen schädigt.

Größe

Beim Kauf eines Plastik Gewächshauses sollte darauf geachtet werden, dass es die passende Größe hat. Das Gewächshaus sollte nicht zu klein sein, da sonst die Pflanzen nicht genügend Platz haben und auch nicht richtig gedeihen. Gleichzeitig sollte aber auch nicht zu groß gewählt werden, da sonst unnötige Kosten entstehen und das Gewächshaus schwer zu handhaben ist.

Material

Die meisten Plastik Gewächshäuser bestehen aus Polyethylen (PE). Dies ist ein sehr widerstandsfähiges Material, welches UV-Strahlen und Wasser gut standhält. Es gibt allerdings auch Modelle aus PVC, dieses Material ist etwas weniger robust aber dafür günstiger.

Preis

Beim Kauf eines Plastik Gewächshauses sollte beachtet werden, dass es sich um qualitativ hochwertige Ware handelt. Außerdem spielt der Preis eine entscheidende Rolle, da dieser in der Regel sehr günstig ist.

Design

Beim Kauf eines Plastik Gewächshauses sollte auf das Design geachtet werden. Nicht jedes Modell ist für jeden Zweck geeignet. So gibt es zum Beispiel Modelle, die über ein Dach verfügen und somit vor Regen schützen. Andere Varianten besitzen kein Dach und können daher nicht vor Niederschlag schützen. Es ist also wichtig, sich im Vorfeld zu informieren, welche Art von Gewächshaus benötigt wird.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Was kann man alles in einem Gewächshaus anbauen?
  • Wie bepflanzt man ein Gewächshaus?
  • Wie bereite ich den Boden im Gewächshaus vor?
  • FAQ

    1. Welches Plastik Gewächshaus ist das richtige für mich?

    Das richtige Plastik Gewächshaus ist abhängig von den persönlichen Bedürfnissen. Für einen Hobbygärtner, der gelegentlich Blumen züchtet, ist ein kleines Plastik Gewächshaus ausreichend. Für Personen, die regelmäßig Gemüse anbauen möchten, ist ein größeres Modell mit mehr Ablagen sinnvoll.

    2. Wie pflege ich mein Plastik Gewächshaus?

    Zuerst sollte man das Gewächshaus gründlich reinigen. Danach kann man es mit einem Schutzanstrich versehen, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen. Zum Schluss sollte man das Gewächshaus noch gut trocknen, bevor man es wieder verwendet.

    3. Wie ernte ich meine Pflanzen aus dem Plastik Gewächshaus?

    Die Ernte von Pflanzen aus dem Plastik Gewächshaus erfolgt, indem man die Pflanzen vorsichtig aus dem Gewächshaus herauszieht. Bei einigen Pflanzen kann man diese auch schneiden und die Wurzeln abtrennen.

    Die besten Angebote:

    −6%
    MEAOR Polyethylenfolie Transparent Gewächshausfolie, Extra Dick...
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand