selbstfahrender Rasenmäher Test

Selbstfahrende Rasenmäher gibt es heutzutage in einer großen Auswahl auf dem Markt. Dabei gibt es verschiedene Größen, Arten und Preisklassen von selbstfahrenden Rasenmähern. Die folgende Auswahl an fünf der besten selbstfahrenden Rasenmäher soll Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen:

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein selbstfahrender Rasenmäher ist ein robotisierter Mäher, der deinen Rasen mäht, indem er sich selbst steuert. Er hat Sensoren, die den Bodenbereich um ihn herum überwachen und ihm helfen zu navigieren.
  • Mit einem selbstfahrenden Rasenmäher ist es viel einfacher, den Rasen zu mähen. Man muss sich nicht bücken und kann den Mäher einfach über das Gras fahren lassen.
  • Zunächst sollte man sich überlegen, welche Anforderungen man an einen selbstfahrenden Rasenmäher hat. Möchte man zum Beispiel nur den kleinen Garten mähen oder auch größere Flächen? Ist es wichtig, dass der Rasenmäher sehr leicht zu bedienen ist? Oder spielt die Robustheit eine Rolle? Wie groß ist der Akku und wie lange hält er durch? Dies sind nur einige der Fragen, die beantwortet werden müssen, bevor man sich für einen selbstfahrenden Rasenmäher entscheidet.

Die 5 besten selbstfahrenden Rasenmäher

1
YARD FORCE Mähroboter NX80i bis zu 800 qm -- Selbstfahrender...
  • Samsung Lithium-Ionen-Zellen mit leistungsstarken 28 V Akku, 2,9 Ah, Schnittbreite: 180 mm, Schnitthöhe: 20 mm - 60 mm (5 Stufen)
  • Doppelt geschützt: iRadar Ultraschallsensor Aktive Sicherheitsfunktion zur Erkennung von Hindernissen in einem Abstand von 20-60 cm, um Kollisionen zu vermeiden; Neigungssensor und Kolisonssensor für zusätzlichen Schutz.
  • Kantenschneidefunktion, um den Garten sauber und ordentlich zu halten; bürstenloser Motor, um eine leise und kraftvolle Schnittleistung zu ermöglichen;
2
Yard Force Mähroboter LUV 1000Ri bis zu 1000 qm -...
  • Samsung Lithium-Ionen-Zellen mit leistungsstarken 28 V Akku, 2, 9 Ah, Schnittbreite: 180 mm, Schnitthöhe: 20 mm - 60 mm (5 Stufen)
  • Doppelt geschützt: iRadar Ultraschallsensor Aktive Sicherheitsfunktion zur Erkennung von Hindernissen in einem Abstand von 20-60 cm, um Kollisionen zu vermeiden; Neigungssensor und Kolisonssensor für zusätzlichen Schutz.
  • Kantenschneidefunktion, um den Garten sauber und ordentlich zu halten; bürstenloser Motor, um eine leise und kraftvolle Schnittleistung zu ermöglichen; Zuverlässiger Funktionsbetrieb auch bei komplexen Gärten durch Multizonenprogrammierung;
17%3
Worx Landroid S WR130E Mähroboter/Akkurasenmäher für kleine...
  • Der Gartenroboter von Worx ist der fleißige Gartenhelfer für kleine Flächen bis 300 qm & sorgt stets für einen schönen, gepflegten Rasen - da werden selbst die Nachbarn neidisch!
  • Dank der AIA-Technologie lässt der Mäher seine Konkurrenz im Regen stehen - er navigiert sich automatisch stets strukturiert durch den Garten, somit spart er Zeit, Energie und schont das Gras!
  • Eine Akkulaufzeit von 60 Minuten ermöglicht dem Rasenmähroboter eine effiziente Rasenpflege / Als Teil der Powershare Serie kann der 20V Akku mit anderen Worx-Geräteakkus ausgetauscht werden
4
Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 36/47 S HW Li Kit Power X-Change...
  • 36-VOLT-AKKU-RASENMÄHER - keine lästigen Kabel, keine ärgerlichen Stolperfallen, kein Benzin, kein Motoröl, keine stinkenden Abgase. Einfach 18-V-Power-X-Change-Systemakkus einlegen, mühelos den Motor starten und kabellose Freiheit erleben!
  • VARIOSPEED-ANTRIEB – Dank Hinterradantrieb ist das Arbeiten mit dem Akkurasenmäher kein Kraftakt mehr. Die Variospeed-Funktion ermöglicht die stufenlose Einstellung der Fahrgeschwindigkeit – optimal angepasst an Ihr Gehtempo und die Beschaffenheit...
  • KRAFTVOLLER UND HOCHEFFIZIENTER BRUSHLESS-MOTOR - Maximale Laufzeiten, lange Lebensdauer und genug Power auch in hohem Gras. Im Vergleich zu Benzin- und konventionellen Elektromotoren sind bürstenlose Motoren komplett wartungsfrei und flüsterleise.
19%5
Murray EQ2-700X selbstfahrender 4-in-1 22"/56cm Benzin...
  • Der Murray EQ2-700X Benzinrasenmäher wird von einem zuverlässigen und leistungsstarken Briggs & Stratton 750EX DOV 161cc Motor mit 9,49 Nm max Drehmoment angetrieben. Maximale Leistung – 2,61 kW/ 2900 U/min
  • Selbstfahrender Rasenmäher mit einem 22 Zoll/56 cm Mähdeck für kleine bis mittelgroße Gärten
  • Sehr komfortable 6-stufige zentrale Schnitthöheneinstellung (25 bis 75 mm).

selbstfahrenden Rasenmäher Arten

Bei den Rasenmähern gibt es zwei verschiedene Arten: die Stationären und die Rotierenden. Bei den stationären Rasenmähern ist der Motor immer an einer festen Position, wobei die Messer am hinteren Ende rotieren. Bei den rotierenden Rasenmähern hingegen ist der Motor an einem roten Schwungrad angebracht, welches die Messer antreibt.

Falls du auf der Suche nach selbstfahrenden Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über selbstfahrenden Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige selbstfahrender Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines selbstfahrender Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen selbstfahrender Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Wichtig beim Kauf eines selbstfahrenden Rasenmähers ist die Schnittbreite. Die meisten Modelle haben eine Schnittbreite von ca. 45 cm, es gibt aber auch größere und kleinere Varianten. Wenn der Rasenmäher zu klein ist, wird er nicht ausreichen, um den ganzen Garten zu mähen. Ist er hingegen zu groß, braucht man viel Platz zum Lenken und Parken des Mähers.

Höhenverstellung

Ein selbstfahrender Rasenmäher sollte über eine Höhenverstellung verfügen, damit das Mähgut auf die gewünschte Länge gebracht werden kann. Die richtige Höhe ist wichtig, um das Rasenwachstum zu unterdrücken und Schmutz sowie Moos im Rasen zu reduzieren.

Fangkorb

Beim Kauf eines selbstfahrenden Rasenmähers sollte auf den Fangkorb geachtet werden. Dieser sollte groß genug sein, um das Schnittgut aufzunehmen. Außerdem ist es von Vorteil, wenn er leicht zu entleeren ist.

Räder

Die Räder eines selbstfahrenden Rasenmähers sollten groß und robust sein, um auch bei unebenem Gelände oder Schnee gut rollen zu können. Sie sollten außerdem leicht zu wechseln sein, falls sie beschädigt werden.

Griffe

Beim Kauf eines selbstfahrenden Rasenmähers sollte auf die Griffe geachtet werden. Sie sollten gut in der Hand liegen und nicht zu schmal sein. Außerdem sollten sie griffig sein, damit man beim Mähen nicht abrutscht.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Was kostet Grünanlagenpflege?
  • Wie viel kostet ein Gärtner pro Stunde?
  • Kann man mit Rasenmähen Geld verdienen?
  • FAQ

    1. Was ist ein selbstfahrender Rasenmäher?

    Ein selbstfahrender Rasenmäher ist ein Rasenmäher, der ohne Hilfe von Menschen gesteuert wird.

    2. Funktioniert ein selbstfahrender Rasenmäher auch bei schlechtem Wetter?

    Selbstfahrende Rasenmäher arbeiten auch bei schlechtem Wetter. Sie verfügen über einen Regensensor, der die Arbeit unterbrechen kann, wenn es regnet.

    3. Wie lange hält die Akku-Ladung bei einem selbstfahrenden Rasenmäher?

    Die Akku-Ladung bei einem selbstfahrenden Rasenmäher hält ungefähr 30 Minuten.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand