Transportablen Grill Test: Die 5 Besten im Vergleich

Grillen gehört für viele Menschen zu den schönsten Sommerbeschäftigungen. Wer auch unterwegs nicht auf seinen Grillgenuss verzichten möchte, sollte sich einen transportablen Grill zulegen. Doch welcher Grill ist der richtige für einen? Wir haben die besten Modelle für Sie getestet.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein transportabler Grill ist leicht und kompakt. Er lässt sich einfach zusammenklappen und transportieren. 
  • Beim Kauf eines transportablen Grills sollte auf eine gute Qualität des Materials geachtet werden. Außerdem sollte das Grillgut nicht anhaften, sodass es leicht zu reinigen ist. 
  • Der transportable Grill ermöglicht es, das Grillgut an verschiedenen Orten zuzubereiten. Er ist klein und leicht und lässt sich somit einfach transportieren.

Die 5 besten transportablen Grills

1
Primus 440050 Gasgrill Kuchoma transportabler Gasgrill, 2500 W
  • Farbe: schwarz
  • Maße (B x T x H): 44 × 30, 6 × 15, 6 cm
  • Zündsystem: Piezozünder
3
BRUZZ WILLI Portabler Gasgrill BW1 Doppelspieß Bundle - transportabler Gasgrill mit praktischem Rucksack und einem 6er Spießset
  • Aus Edelstahl, komplett zerlegbar, ohne Werkzeug montierbar
  • Edelstahlgrillrost mit 5 mm breiten Streben, herausnehmbare Fettauffangschale
  • Temperatur regulierbar über Regler am Gasventil
4
BRUZZ WILLI Portabler Gasgrill BW1 - transportabler Gasgrill mit praktischem Rucksack
  • Aus Edelstahl, komplett zerlegbar, ohne Werkzeug montierbar
  • Inklusive Multi-Tool zum Entnehmen des Rostes, Reinigen der Roste und Flaschenöffner
  • Mit praktischem Rucksack zum Transport
5
IMEX transportabler Gasgrill Gaskocher Gaskoffer im Tragekoffer Campingkocher mit Gitter, Spießen, Grillblech und Heber
  • Gaskocher von Imex
  • Tragekoffer für leichten Transport
  • mit Grillblech, Heber und mehreren Spießen

Ratgeber: Das richtige transportablen Grill Modell kaufen

Beim Kauf eines transportablen Grill sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen transportablen Grill findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach Hobo Grill bist, dann schau in unserem Beitrag über Hobo Grill Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Größe

Die Größe des transportablen Grills sollte beachtet werden, denn diese ist meist begrenzt. Bei vielen Modellen ist die Grillfläche nur relativ klein, sodass nicht mehr als zwei bis vier Personen bequem Grillen können. Wer viele Leute mit Grillen versorgen möchte, sollte sich also für einen größeren Grill entscheiden.

Handhabung

Ein transportabler Grill sollte leicht zu handhaben sein. Er sollte sich leicht aufbauen und wieder zusammenbauen lassen. Außerdem sollte er leicht zu transportieren sein.

Material

Die Materialien aus denen ein transportabler Grill bestehen kann, spielen eine wichtige Rolle beim Kauf. So sollte man darauf achten, dass der Grill aus robusten Materialien besteht, die auch bei Wind und Wetter standhalten. Außerdem sollte er leicht zu transportieren sein, damit man ihn auch bei längeren Ausflügen mitnehmen kann.

Zubehör

Beim Kauf eines transportablen Grills sollte darauf geachtet werden, dass das Zubehör inklusive ist. So gehören zum Beispiel Grillanzünder, Grillbürsten und ein Grillrost zum Lieferumfang. Außerdem ist es wichtig, dass der Grill leicht zu transportieren ist. Dafür sollte er gut verpackt sein und wenig Gewicht haben.

Sicherheit

Beim Kauf eines transportablen Grills sollten einige Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden. Zunächst ist es wichtig, dass der Grill über einen stabilen Stand verfügt, sodass er nicht umkippt. Außerdem sollte der Grill über einen Deckel verfügen, um die Hitze im Grill zu halten. Zusätzlich ist es wichtig, dass der Grill über Sicherheitsgurte verfügt, sodass er nicht von der Hand gezogen werden kann, wenn er in Betrieb ist. Zudem sollten die Grillroste über eine Antihaftbeschichtung verfügen, damit das Grillgut nicht anhaftet.

Preis

Transportable Grills gibt es in verschiedenen Preisklassen. Die günstigsten Modelle kosten etwa 15 Euro, die teuersten etwa 400 Euro. Es gibt allerdings auch sehr viele Grills zwischen diesen beiden Preisklassen. Beim Kauf eines transportablen Grills sollte man vor allem auf die Grillfläche achten. Sie sollte möglichst groß sein, damit genügend Grillgut auf einmal darauf Platz hat. Außerdem sollte man auf die Qualität des Materials achten. Billige Modelle bestehen meist aus Plastik, was nicht sehr stabil ist. Grills aus Edelstahl oder Gusseisen sind dagegen sehr stabil und halten auch einmal einen Sturz aus. Zudem sind sie sehr leicht zu reinigen. Beim Kauf eines transportablen Grills sollte man also auf die Qualität des Materials achten.

FAQ

Welcher Grill ist der richtige für mich?

Da es verschiedene Arten von Grills gibt, ist die Frage, welcher Grill der richtige für dich ist, nicht ganz einfach zu beantworten. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es drei verschiedene Grill-Typen gibt: Kugelgrills, Gasgrills und Holzkohlegrills. Der Kugelgrill ist vor allem für das Grillen von Fleisch geeignet und hat den Vorteil, dass das Fleisch gleichmäßig gegart wird. Außerdem ist er relativ einfach zu bedienen und zu reinigen. Gasgrills sind die beliebtesten Grills, da sie sehr schnell aufheizen und sehr gut geeignet sind für das Grillen von großen Mengen. Außerdem können sie auch zum Kochen und Backen verwendet werden. Holzkohlegrills haben den Vorteil, dass sie sehr authentisch grillen und das Fleisch einen besonderen Geschmack haben. Allerdings benötigen sie etwas mehr Zeit zum Aufheizen und sind auch schwerer zu reinigen.

Welcher Grill ist der leichteste?

Leichte Grills gibt es in verschiedenen Ausführungen. So kann man beispielsweise auf einen Kugelgrill oder einen Gasgrill zurückgreifen. Wer ganz auf das Grillen mit Kohle verzichten will, der kann auch auf einen Elektrogrill zurückgreifen. Dieser ist zwar etwas schwerer als ein Gasgrill, aber immer noch leichter als ein Grill, der mit Kohle betrieben wird.

Welcher Grill ist der beste?

Es gibt viele verschiedene Arten von Grills, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Am beliebtesten ist wohl der Kugelgrill, da er sehr kompakt ist und viele verschiedene Funktionen bietet. Außerdem ist er relativ einfach zu bedienen. Für große Grillpartys eignet sich allerdings eher ein Gasgrill, da er sehr schnell heiß wird und eine große Grillfläche hat.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand