Was mache ich mit dem Rasenschnitt?

Der Rasenschnitt ist eine wertvolle organische Substanz, die man auf keinen Fall entsorgen sollte. Man kann ihn zum Beispiel als Dünger verwenden. Dazu verteilt man den Rasenschnitt auf dem Beet oder in der Blumenrabatte und fördert so die Nährstoffaufnahme der Pflanzen. Wer keinen Garten hat, kann den Rasenschnitt auch trocknen und anschließend im Komposthaufen verbrennen.

Wie kann ich Rasenschnitt entsorgen?

Der Rasenschnitt ist eine willkommene Nahrungsquelle für den Garten. Er kann auf dem Komposthaufen entsorgt werden, was jedoch etwas Zeit in Anspruch nimmt. Alternativ kann man den Rasenschnitt auch an Verbrennungsanlagen abgeben, die diesen verarbeiten.

Wie kann ich Rasenschnitt entsorgen, wenn ich keinen Komposthaufen habe?

Wenn Sie keinen Komposthaufen haben, können Sie Rasenschnitt auch trocknen und verbrennen. Schneiden Sie den Rasenschnitt so kurz wie möglich, damit er schneller trocknet. Sammeln Sie den Rasenschnitt in einem Behälter, bis er genügend getrocknet ist, um verbrannt zu werden. Verbrennen Sie den Rasenschnitt immer in einem entsprechenden Behälter oder an einem geeigneten Ort.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner