Bewässerungssystem Arten: 4 Möglichkeiten für deinen Garten

Wenn du dich für einen Sprinkler oder ein Bewässerungssystem entscheidest, solltest du eines wählen, das große Wassertropfen nahe an den Boden sendet. Diese Sprinkler sind wassersparender als Sprinkler, die einen feinen Nebel versprühen und viel Wasser durch Verdunstung verlieren. Die Tropfbewässerung ist eine gute Alternative für Bäume, Sträucher, Stauden und Bodendecker. Wenig oder gar kein Wasser geht durch Verdunstung verloren, da das Wasser auf Bodenhöhe, in der Nähe der Pflanzenwurzeln ausgebracht wird.

Ein gut geplantes Bewässerungssystem kann dir helfen, Überbewässerung zu vermeiden, die nicht nur Wasser verschwendet, sondern auch schädlich für deine Pflanzen sein kann. Zu wissen, wie viel Wasser deine Pflanzen brauchen und dein Bewässerungssystem regelmäßig zu überwachen und zu warten, ist der Schlüssel, um sowohl Wasser als auch Geld zu sparen.

#1 Perlschläuche

Die meisten Gärtner sind mit Perlschläuchen vertraut, die das Wasser über ihre gesamte Länge versickern lassen. Sickerschläuche können verwendet werden, um dichte Bepflanzungen oder einzelne Pflanzen gründlich zu bewässern. Du kannst auch ein Bewässerungssystem an deinen Garten anpassen, indem du die Perlschläuche an feste Schläuche anbringst. Auf diese Weise vermeidest du, dass du Wasser in Bereichen verschwendest, die es nicht brauchen.

Wir empfehlen
GRÜNTEK Tropfschlauch Set,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

#2 Tropfsysteme

Die Tröpfchenbewässerung ist die wassersparendste Art der Bewässerung für viele verschiedene Pflanzungen. Es ist ein idealer Weg, um in lehmigen Böden zu bewässern, da das Wasser langsam aufgetragen wird, so dass der Boden das Wasser aufnehmen kann und ein Abfließen vermieden wird. Tropfsysteme verbrauchen nur einen Bruchteil des Wassers, das bei der Bewässerung über Kopf verwendet wird. „Punktuelle Tropfsysteme bestehen aus Tropfschläuchen, die im gesamten Pflanzbeet verlegt sind und das Wasser direkt an die Basis der Pflanzen leiten, ohne dass der Boden das Wasser durch Sprühnebel, Übersprühen oder Abfließen verliert.

Es gibt viele verschiedene Arten von Tropfsystemen, darunter Tropfer, Bubbler, Soaker und Mikrosprüher. Tropfsysteme können an die Bedürfnisse der jeweiligen Pflanze angepasst werden. Allerdings solltest du, wenn möglich, nicht verschiedene Geräte in der gleichen Zone oder Verteilungsleitung mischen. Mit anderen Worten, du würdest Inline-Emitter-Rohre nicht in dieselbe Zone mit Bubblern stellen. Verwende separate Zonen für jede Art von Ausrüstung.
Die Abflussrate von Tropfstrahlern variiert von einer halben Gallone pro Stunde bis zu zwei Gallonen pro Stunde und hängt von der Pflanze und ihrer Größe sowie der Bodenart ab. Mikrosprüher verbrauchen viel mehr Wasser – bis zu 15 Gallonen pro Stunde, aber immer noch viel weniger als oberirdische Sprinkler. Im Allgemeinen brauchst du mindestens einen Sprüher für alle zweieinhalb Meter Pflanzendach.

Wir empfehlen
Ehomfy Bewässerungssystem Garten,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

#3 Traditionelles automatisches Sprühsystem

Zu den traditionellen automatischen Sprühsystemen gehören Pop-Up-Sprühköpfe, die so eingestellt werden können, dass sie einen Voll-, Halb- oder Viertelkreis besprühen. Der Nachteil von Sprühköpfen ist, dass sie oft weniger effizient sind als Rotorköpfe oder Tropfsysteme, weil sie das Wasser schneller auf den Boden bringen, als unser Lehmboden es aufnehmen kann.
Unabhängig davon, welche Köpfe du verwendest, solltest du sicherstellen, dass sie so angeordnet sind, dass jeder Kopf auf den nächsten Kopf sprüht, was man als „Kopf-an-Kopf“-Abdeckung bezeichnet. Alle Köpfe sollten vom gleichen Typ und vom gleichen Hersteller sein, um eine gleichmäßige Verteilung des Wassers zu erreichen.

4# Rotorsystem

Rotorsysteme sind generell effizienter als Sprühköpfe. Sie tragen das Wasser viel langsamer auf als Sprühköpfe, wodurch der Boden die Feuchtigkeit besser aufnehmen kann. In der Vergangenheit wurden Rotoren nicht für kleinere Rasenflächen verwendet, aber es gibt neue Rotoren, die speziell dafür entwickelt wurden, Wasser mit weniger als einem halben Zentimeter pro Stunde und mit einem Radius von weniger als 4,5m aufzutragen. Das Ausbringungsmuster und der Radius sind einstellbar, so dass sie sich auch an unregelmäßig geformte Flächen anpassen können.

Wir empfehlen
Gardena Classic 6-Flächenregner
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Weitere Produkte für die Bewässerung des Garten

Andere wassersparende Produkte für den Außenbereich sind in Heim- und Gartencentern oder auf Amazon erhältlich:

Filter

Filter sind für einige Geräte notwendig, besonders für Tropfbewässerung, um zu verhindern, dass Partikel die Geräte verstopfen.

Wir empfehlen
REHAU Wasserfilter mit Sieb,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Druckregler

Druckregler können ebenfalls notwendig sein, da einige Geräte besser bei niedrigerem Druck als dem von der Quelle kommenden Druck funktionieren.

Wir empfehlen
Druckregler wasser 1/2 3/4 1 1-1/4
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Regensensoren

Wir alle haben schon automatische Sprinkleranlagen gesehen, die laufen, während es regnet. Wie der Name schon sagt, sorgen Regensensoren dafür, dass das nicht passiert, indem sie den Niederschlag messen und dem System signalisieren, erst dann zu bewässern, wenn der Regen aufgehört hat und das Wasser des Regens verdunstet ist. Sobald dies geschehen ist, signalisiert der Sensor dem System, seinen programmierten Bewässerungsplan wieder aufzunehmen.

Wir empfehlen
Royal Gardineer
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Regenmesser

Diese Zusatzgeräte zu deinem Bewässerungssystem schalten das System automatisch ab, wenn es regnet.

Manuelle Zeitschaltuhren für Schlauchhähne
Diese Zeitschaltuhren werden an einen Schlauch angeschlossen und schalten deine Regner nach einer bestimmten Zeit automatisch ab.

Wir empfehlen
Garden Bewässerungscomputer
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bodenfeuchtigkeitssensoren

Diese Sensoren werden an strategischen Stellen im Boden platziert und verhindern, dass dein Bewässerungssystem startet, wenn der Boden ausreichend feucht ist.

Wir empfehlen
WayinTop Automatische Bewässerung
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wasserspeicher für Pflanzen

Wenn diese Materialien in den Boden eingebracht werden, absorbieren sie Wasser und ermöglichen es den Wurzeln, bei Bedarf Feuchtigkeit aufzunehmen. Wasserspeicher für Plfanzen sind am effektivsten für Topfpflanzen oder sandigen Boden.

Wir empfehlen
Stockosorb - Pflanzgel -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Rücklaufschutz

Alle Bewässerungssysteme müssen einen Rückflussschutz installiert haben und die meisten müssen jährlich inspiziert werden. Der Rückflussschutz verhindert die Vermischung von Bewässerungswasser, das möglicherweise mit Düngemitteln und anderen Chemikalien im Freien in Kontakt gekommen ist, mit Trinkwasser. Kontaktiere deinen örtlichen Wasserversorger für spezifische Informationen über Regeln und Vorschriften – frage unbedingt nach dem Spezialisten für Querverbindungen oder Rückfluss.

Jan ist ein Gartenliebhaber, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Er ist Experte für alles, was mit Gartenbau zu tun hat, und liebt es, sein Wissen mit anderen zu teilen. Wenn Jan nicht gerade schreibt oder ein gutes Buch liest, kann man Jan in seinem Garten antreffen, wo er sich um seine Pflanzen und Blumen kümmert.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand