Erdbohrer Test: Die 7 besten Erdbohrer 2024

Ein Erdbohrer bohrt gerade und präzise Löcher in den Boden und hilft Ihnen im Outdoorbereich dabei, Zäune, Pfähle oder auch kleinere Löcher in den Untergrund zu arbeiten. Aber beim Kauf gibt es einiges zu beachten. Wir zeigen Ihnen in unserem Erdbohrer Test 2022 worauf es ankommt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Erdbohrer wird verwendet, um Löcher für Zäune, Pfähle, Pfahlfundamente oder für andere Elemente und Schäfte zu arbeiten. Selbst große Löcher für Fahnenmasten, Brunnen oder großzügige Pflanzlöcher können mit Hilfe des Tools zielgenau gebohrt oder vorgebohrt werden.
  • Die Motorleistung von einem Erdbohrer entscheidet über den Durchmesser der Löcher und die Geschwindigkeit beim Bohren. Benzin-Erdbohrer liegen bei knapp 3 PS oder 2 kW, womit sie einen Durchmesser von 300 mm erreichen können.Kleine Erdbohrer mit 2 PS schaffen im Vergleich Löcher mit einem Durchmesser bis zu 200 mm. Diese Leistung ist für Projekte wie etwa einen Zaunpfosten oder eine Bodenhülse vollkommen ausreichend.
  • Erdbohrer kommen sowohl im privaten, als auch im professionellen Umfeld zum Einsatz. Die Geräte ersparen Zeit, Arbeit und liefern ein sauberes, präzises Bohrloch für verschiedenste Garten-Projekte.
Unser Rat

Für die meisten Projekte im privaten Bereich reichen manuelle Erdbohrer vollkommen aus. Achten Sie bei diesen Modellen auf die Verarbeitung der Griffhalterung, denn diese sind einer hohen Belastung ausgesetzt und haben somit erheblichen Einfluss auf die Lebensdauer des Geräts.

Die besten Erdbohrer

Testsieger



Der Scheppach Erdbohrer EB1700 ist ein leistungsfähiges und vielseitig einsetzbares Gerät. Er ist ideal für Heben von Löchern für Zaunpfosten, Pflanzensetzlinge und vieles mehr geeignet. Der Erdbohrer ist einfach in der Handhabung und Wartung. Er verfügt über einen leistungsfähigen 2-Takt-Benzinmotor mit 51,7cm³ und 1,77 ps. Der Bohrer ist inklusive 100 mm Bohrer im Lieferumfang enthalten.

Jetzt Preis prüfen



Der Fuxtec Benzin Erdbohrer FX-EB162 ist ein leistungsstarkes Gerät, das sich ideal für den Einsatz in Forst-, Garten- und Landschaftsbau eignet. Mit seinem 62ccm³ Hubraum bietet er ein hohes Drehmoment und ist mit einer kontaktlosen wartungsfreien Zündung ausgestattet. Er ist mit einem 100mm, 150mm und 200mm Bohrer sowie einem stufenlosen Geschwindigkeitsregler ausgestattet und verfügt über ein neu entwickeltes Ölkontrollfenster am Getriebe. Der EB162 ist sowohl für das Bohren von Zaunpfahl-, Fundamenten-, Pflanzlöchern und Entwässerungsschächten, als auch für Baumbepflanzungen geeignet.

Jetzt Preis prüfen



Der Güde 94136 GH 150 Handerdbohrer ist ein robuster Bohrer zum Bohren von breiten Erdlöchern. Seine Länge von 1040 mm ermöglicht Ihnen rückenschonendes Arbeiten, während der große Quergriff aus Metall für eine optimale Kraftübertragung sorgt. Der Bohrer ist ideal für das Setzen von Zaunpfählen, das Einpflanzen von Bäumen, Büschen oder Sträuchern.

Jetzt Preis prüfen



Mit dem W0RKPRO Gartenbohrer Erdbohrer 8x30cm & 4x22cm erhalten Sie zwei hochwertige Spiralbohrer aus Manganstahl & A3-Stahl, die universell mit jeder Bohrmaschine mit einem Spannfutter von 10 mm (3/8 Zoll) oder größer kompatibel sind. Die Spiralbohrer eignen sich ideal zum Bohren von Löchern in verschiedenen Bodenarten und erleichtern so viele Aufgaben im Gartenbereich, wie z.B. das Anpflanzen von Topfpflanzen, Blumen, Gemüse, wurzelnackten Bäumen und Sträuchern, das Mischen von Saatgut, Dünger, Erde, Farbe oder Mörtelmischungen, die Entnahme von Bodenproben oder das Bohren von Pflanzenlöchern.

Jetzt Preis prüfen



Mit dem Extrastark 3,8PS Benzin Erdlochbohrer bohren Sie mühelos Löcher bis zu einem Durchmesser von 300mm in Erdreich, Holz oder Beton. Der 63ccm Hubraum sorgt für eine hohe Leistung von 2,8 KW / 3,8 PS bei 9000 U/min, so dass auch härtere Materialien kein Problem darstellen. Der Bohrer ist mit einer Länge von 800mm besonders lang und ermöglicht so ein schnelles und effizientes Arbeiten.

Jetzt Preis prüfen



Der Akku-Erdbohrer GP-EA 18/150 Li BL-Solo ist Teil der Einhell Power X-Change Familie, in der Akkus, Ladegeräte und Systemgeräte flexibel kombiniert werden können. Mit dem Akku-Erdbohrer lassen sich kinderleicht und ohne Anstrengung Löcher in die Erde bohren, um zum Beispiel Zaunpfähle zu setzen oder den Garten zu bepflanzen. Der wartungsarme und kraftvolle Brushless-Motor sorgt für maximale Leistung bei längerer Laufzeit im Vergleich zu herkömmlichen Bürstenmotoren. Der Erdbohrer verfügt über drei verschiedene Modi: Linkslauf, Rechtslauf im ECO Power-Modus und Rechtslauf im HIGH Power-Modus. Für maximale Stabilität des Akku-Erdbohrers sorgt der robuste Metallrahmen. Optimal und ergonomisch bedienen lässt sich das Gerät dank des Doppelhandgriffs mit Softgrip. Mit separat erhältlichem Zubehör (Erdbohrer, Verlängerung, Mörtelrührer) kann der Erdbohrer auch tiefere und weniger breite Löcher bohren oder als Mörtelrührer verwendet werden. Der Akku-Erdbohrer GP-EA 18/150 Li BL-Solo wird ohne Power X-Change Akku und Ladegerät geliefert. Diese sind separat, zum Beispiel als praktisches Starter Set, erhältlich.

Jetzt Preis prüfen



Mit diesem Erdlochbohrer aus pulverbeschichtetem Stahl können Sie mühelos Löcher bis zu einem Durchmesser von 100 mm bohren. Der Stiel sorgt für rückenschonendes Arbeiten, während der Quergriff eine optimale Kraftübertragung ermöglicht. Der Erdlochbohrer ist ideal zum Setzen von Zaunpfählen bzw. zur Einpflanzung von Bäumen / Büschen / Sträuchern. Lieferumfang: 1x Erdlochbohrer (Stahl) – Ø 100 mm.

Jetzt Preis prüfen

Angebote: Erdbohrer

−3%
Güde Handerdbohrer GH 150
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Arten von Erdbohrer

Bei den Arten von Erdbohrern wird unterschieden zwischen einem manuellen Bohrer oder aber Erdbohrern mit Benzin oder Elektro-Antrieb.

  • Manueller Hand-Erdbohrer – der Allrounder: Handbetriebene Erdbohrer eignen sich dann, wenn Sie das Gerät nur gelegentlich verwenden oder aber wenn die Bodenbeschaffenheit Ihres Gartens es zulässt, dass der manuelle Einsatz ausreichend ist. Auch für kleinere Gartenprojekte wie das Bohren von Löchern für Blumenzwiebeln oder Bodenhülsen ist ein handbetriebener Erdbohrer das Mittel der Wahl.Bedenken Sie aber – je nach Bohrdurchmesser und Beschaffenheit des Untergrunds muss mit entsprechend mehr oder weniger Kraftaufwand gearbeitet werden.
  • Benzin-Erdbohrer – Power für tiefe Löcher: Benzinbetriebene Erdbohrer eignen sich unter anderem für umfangreiche Projekte wie beispielsweise für weitläufige Weideflächen, auf denen Pfostenlöcher gebohrt werden. Hier sparen Sie im Vergleich zum Handbohrer einiges an Muskelkraft und Arbeitszeit.Bei sehr weichem Untergrund ist häufig bereits ein leichtes Anbohren ausreichend, um Pfosten und Co. tief in den Boden einzubringen. Benziner sind meist mit einem kräftigen Zweitakt-Motor ausgestattet. Die Leistung dieser Erdbohrer beginnt bereits bei 1,5 Kilowatt Leistung.
  • Elektro-Erdbohrer – für Projekte in der Nähe: Elektro-Erdbohrer spielen Ihre Vorteile immer dann aus, wenn Arbeiten direkt in der Reichweite einer Kabeltrommel ausgeführt werden.Gängige elektrisch betriebene Erdbohrer haben eine Leistung von 1 200 Watt und können sowohl an einer herkömmlichen Steckdose, als auch an einem Generator mit einer Dauerleistung von mindestens 3,5 Kilowatt angeschlossen werden.Je nach Modell bohren diese Erdbohrer Löcher mit einem Durchmesser von 80 bis zu 200 Millimeter für eine Bohrtiefe von bis zu 56 Zentimetern.

Vorteile von Erdbohrer

Das Prinzip von einem Erdbohrer ähnelt dem einer Drehschaufel. Die Spindel von einem Erdbohrer verfügt über Schneideklingen, welche ins Erdreich eindringen und anschließend mitsamt dem Aushub herausgezogen werden.Das Gerät lockert durch Vorbohren die Bohrspitze auf und erleichtert hierdurch das Einbringen von Pfosten und Co. immens.

Kaufkriterien: Den richtigen Erdbohrer kaufen

  • Die Lautstärke: Klar, ein benzinbetriebener Zweitakt-Motor ist naturgemäß nicht gerade leise. Die meisten Geräte können locker einen Geräuschpegel von 100 Dezibel oder mehr erreichen.Wer lärmempfindlich ist, sollte daher beim Kauf eines Erdbohrers ein besonderes Augenmerk auf die Antriebsart richten.
  • Der Bohrdurchmesser ist ein weiterer wichtiger Faktor, welcher darüber entscheidet, für welches Modell Sie sich entscheiden. Bei einigen Modellen kann das Gestänge und somit die gewünschte Tiefe des Loches verlängert werden.
  • Last but not least ist es auch die Motorleistung, die bei der Wahl für oder gegen ein Modell nicht zu vernachlässigen ist. Und auch weitere Ausstattungsmerkmale wie etwa ein Multifunktionsgriff erleichtern die Arbeiten erheblich.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Für welche Arbeiten benötige ich einen Erdbohrer?

Erdbohrer werden in den Bereichen Forst-, Landschafts- oder Gartenbau eingesetzt. Mit dem Tool werden Löcher für Zaunpfähle, Hülsen, Pfahlfundamente oder auch für kleine Arbeiten wie für das Einsetzen von Blumenzwiebeln oder Pflanzen in den Untergrund gebohrt

Jan ist ein Gartenliebhaber, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Er ist Experte für alles, was mit Gartenbau zu tun hat, und liebt es, sein Wissen mit anderen zu teilen. Wenn Jan nicht gerade schreibt oder ein gutes Buch liest, kann man Jan in seinem Garten antreffen, wo er sich um seine Pflanzen und Blumen kümmert.

Teilen:

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter und sichere dir sich die Chance, exklusive Testprodukte zu gewinnen.

Kostenlose Gewinnspiele
Rabatte & Gutscheine
Im Wert von bis zu 1000€

Schreibe einen Kommentar