Feige pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Die Feige ist eine süße, saftige Frucht, die in vielen verschiedenen Gerichten verwendet wird. Sie können Feigen frisch, getrocknet oder in Konserven kaufen. Die Feige ist eine süße, saftige Frucht, die in vielen verschiedenen Gerichten verwendet wird. Sie können Feigen frisch, getrocknet oder in Konserven kaufen. Die besten Feigen wachsen jedoch auf Bäumen, die in den Gärten der Menschen gepflanzt wurden.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: 300 cm – 500 cm
  • Wuchsbreite: 300 cm – 500 cm
  • Blütezeit: Juli
  • Standort: Sonne
  • Boden: lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: mäßig trocken, frisch
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig

Erfahre mehr darüber, wie man Feigen schneidet und wie man Feigen pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Feigen einzupflanzen?

Der beste Zeitpunkt, um Feigen einzupflanzen ist im Frühjahr zwischen Anfang und Mitte Mai.

Welchen Standort benötigen Feigen?

Feigenbäume können im Garten oder in Kübeln gepflanzt werden. Sie benötigen viel Sonne und sollten an einem geschützten Platz stehen, da sie bis zu ihrem zehnten Lebensjahr empfindlich auf Frost reagieren. Bei Temperaturen unter minus zehn Grad Celsius vertrocknen die Triebe und die Wurzeln werden beschädigt.

Anleitung: Feigen einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Wählen Sie einen Standort im Freien in sonniger Lage für Ihren Feigenbaum aus. Der Boden sollte gut durchlässig sein und reich an Nährstoffen sein.
  2. Graben Sie ein Pflanzloch, das mindestens doppelt bis dreimal so groß ist wie der Wurzelball des Baumes, den Sie pflanzen möchten.
  3. Lockern Sie die Erde am Grund des Pflanzloches mit einer Gartenhacke auf, um sicherzustellen, dass sie gut entwässert wird .
  4. Fügen Sie Sand oder Kies hinzu , um die Durchlässigkeit weiter zu verbessern .
  5. Setzen Sie den Feigenbaum vorsichtig in das Loch und halten ihn gerade , sodass er nicht schief steht .

Können Feigen in Deutschland eingepflanzt werden?

Ja, es ist möglich Feigen in Deutschland anzupflanzen. Allerdings sollten Sie unbedingt winterharte Sorten wählen, da die meisten Feigenbäume als Urlaubsmitbringsel nicht für das raue Klima hierzulande geeignet sind. Am besten kultivieren Sie diese deshalb im Kübel und überwintern die Pflanzen im Haus.

Welchen Boden brauchen Feigen?

Feigen benötigen einen Boden, der Wasser gut speichern kann und gleichzeitig locker und durchlässig ist. Eine gute Möglichkeit hierfür ist die Verwendung von Gartenerde, die mit Sand vermischt wird.

Sind Feigen winterhart?

Die Feige ist eine sehr sonnenliebende Pflanze und kann daher nur an einem geschützten, sonnigen Standort gut winterhart werden. Der Kübel sollte dabei immer vor dem Durchfrieren geschützt werden.

Wie tief sollte man Feigen einpflanzen?

Der Feigenbaum sollte in die Mitte der Pflanzgrube gesetzt werden. Er sollte etwa eine Handbreit tiefer sitzen, als er im Container stand. Durch das Einsetzen in tieferem Boden hat das Gehölz mehr Holz in der Erde, aus dem es bei Bedarf – zum Beispiel nach einem Rückfrieren – wieder austreiben kann.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Feigen einpflanzen?

Die empfohlene Pflanzentiefe für Feigen beträgt 35 cm. Für eine Kultur als Kübelpflanze sollten sich die Pflanzen 35 cm über dem Grund verzweigen, damit sie kompakt und nicht kopflastig werden.

Kann man Feigen im Topf einpflanzen?

Im Topf gepflanzte Feigenbäume benötigen deutlich mehr Wasser als ausgepflanzte Feigen, da ihre Wurzeln nur das im Topf vorhandene Wasser zur Verfügung haben. Daher sollten Sie Ihren Baum regelmäßig gießen und die Erde feucht halten – Staunässe schadet dem Bau however.

FAQ

Sind Feigen kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Feigen sind kalktolerant.

Sind Feigen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Feigen sind ungiftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand