Herbstanemone pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Die Herbstanemone ist eine bei Gärtnern beliebte Pflanze, die leuchtend gelbe Blüten produziert. Die Pflanze ist einfach zu pflegen und eignet sich sowohl für die Anpflanzung im Freien als auch in Töpfen. Herbstanemonen können ab Mitte September bis in den Oktober hinein eingepflanzt werden.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 50 cm bis 90 cm
  • Wuchsbreite: von 40 cm bis 50 cm
  • Blütenfarbe: rot, rosa, weiß
  • Blütezeit: September bis Oktober
  • Standort: absonnig bis halbschattig
  • Boden: sandig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch bis feucht
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundliche Pflanze

Erfahre mehr darüber, wie man Herbstanemonen schneidet und wie man Herbstanemonen pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Herbstanemonen einzupflanzen?

Herbstanemone sollten im Frühjahr eingepflanzt werden, da sie etwa zwei Jahre brauchen, um richtig angewachsen zu sein.

Welchen Standort benötigen Herbstanemonen?

Herbstanemone sollte an einem halbschattigen Standort gepflanzt werden. Sie kommen aber auch mit einem sonnigen Platz zurecht, solange der Boden nicht austrocknet und Staunässe vermieden wird. Der Gartenboden für die Pflanze sollte durchlässig, humos und nährstoffreich sein.

Anleitung: Herbstanemonen einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Herbstanemonen benötigen einen sonnigen bis halbschattigen Standort und humusreiche, durchlässige Erde. Gießen Sie die Pflanzen regelmäßig während der Blütezeit, aber lassen Sie sie im Winter trockener stehen. Im Frühjahr können die Knollen vorsichtig ausgegraben und geteilt werden – pflanzen Sie sie sofort nach dem Teilungsprozess neu in den Boden, um Wurzeln zu bilden.
  2. Die beste Zeit für die Einpflanzung von Herbstanemonengeknollen ist Ende August / Anfang September – dies gibt ihnen genug Zeit, um vor dem ersten Frost Wurzeln zu schlagen und etwas Größe zuzunehmen. Stellen Sie bei der Auswahl Ihrer Pflanzstelle sicher, dass es keine Pflege- oder Düngemittelreste im Bodensubstrat gibt (dies könnte die Keimlingstage verkürzen).
  3. Schneiden Sie alle groben Wurzelmassiver ab und setzen Sie 2/3 des Knollenhalses in den Bodeneinschnitt; pressenziehen mit angefeuchtem Substrat fest an Ort und Stelle.

Können Herbstanemonen in Deutschland eingepflanzt werden?

Herbstanemonen sind Staaten, die in Asien beheimatet sind. Sie wachsen gut und gedeihen auch hierzulande vollkommen winterhart. Allerdings kann es bis zu zwei Jahre dauern, bis die Pflanze eingewachsen ist. Aus diesem Grund sollte man Herbstanemonen in den ersten Wintern – insbesondere bei einer Herbstpflanzung – mit Reisig oder Laub bedecken, um sie vor Frost und Schnee zu schützen.

Welchen Boden brauchen Herbstanemonen?

Herbstanemonen benötigen einen durchlässigen, humosen und nährstoffreichen Boden. Staunässe sowie Austrocknung sollten vermieden werden.

Sind Herbstanemonen winterhart?

Herbstanemone (Anemone coronaria), auch als italienische Anemone bekannt, ist eine krautige Staude, die ursprünglich in Asien beheimatet ist. Die Pflanze wächst gut und ist vollkommen winterhart. Allerdings dauert es bis zu zwei Jahre, bis sie richtig eingewachsen ist. Daher sollte sie in den ersten Wintern – insbesondere bei einer Herbstpflanzung – mit Reisig oder Laub geschützt werden.

Wie tief sollte man Herbstanemonen einpflanzen?

Die Herbstanemone sollte in ein Pflanzloch gesetzt werden, das tief genug ist, um die langen Pfahlwurzeln aufzunehmen. Die Krone der Staude sollte leicht über der Erde liegen. Treten Sie die Erde vorsichtig an und wässern Sie anschließend die Pflanzstelle.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Herbstanemonen einpflanzen?

Herbstanemone sollten in einem Abstand von 40-50 cm gepflanzt werden. In die Erde sollte auch Kompost mit eingearbeitet werden. Wer die Herbst-Anemone lieber in einen Kübel pflanzen möchte, der muss bedenken, dass sich die Wurzeln sehr tief erstrecken und man deshalb entsprechende Gefäße wählen sollte.

Kann man Herbstanemonen im Topf einpflanzen?

Herbstanemone können im Topf angepflanzt werden, wenn die Voraussetzungen für Licht und Boden stimmen. Man sollte Kompost oder Hornspäne untermischen, um der Pflanze genug Dünger zuzuführen.

FAQ

Sind Herbstanemonen kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Herbstanemonen sind kalktolerant.

Sind Herbstanemonen bienenfreundlich?

Bienenfreundliche Pflanzen zeichnen sich durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Diese Struktur ermöglicht es den Bienen, leicht an Nektar und Pollen zu gelangen, ohne sich durch komplizierte Blütenblätter kämpfen zu müssen. Herbstanemonen sind bienenfreundliche Pflanze.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand