Ramblerrose schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Der Johannisbeerstrauch ist eine beliebte Pflanze in Gärten und auf Terrassen. Regelmäßiges Schneiden ist wichtig, um die Pflanze gesund und buschig zu erhalten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den Johannisbeerstrauch richtig schneiden.

Steckbrief

    Erfahre mehr darüber, wie man Ramblerrosen pflanzt und wie man Ramblerrosen pflegt bzw. düngt.

    Warum sollte man Ramblerrosen schneiden?

    Ramblerrosen sind besonders starkwüchsig und können daher schnell üppige Ausmaße annehmen. Um die Pflanze in Form zu halten, muss sie regelmäßig geschnitten werden. Gärtner schneiden Ramblerrosen nach der Blüte zurück, um die Pflanze zu verjüngen. Dabei gehen sie jedoch nicht zimperlich vor und entfernen auch größere Zweige.

    Anleitung: Wie schneidet man Ramblerrosen?

    1. Ramblerrosen sollten immer dann geschnitten werden, wenn sie ihr Wachstum vollendet haben – also entweder nach dem ersten oder zweiten Austrieb.
    2. Zuerst alle abgestorbenen Triebe mit einem scharfen Messer komplett entfernen (Totholz).
    3. Dann die übrigen Triebe auf ca. 15 cm Länge zurückschneiden und anschließend an der Basis von jedem Trieb etwas Erde wegschaben, damit diese besser atmen können
    4. Die Schnittflächen mithilfe eines Holzsiegels versiegeln.

    Wann sollte man Ramblerrosen schneiden?

    Ramblerrosen sollten direkt nach der Blüte geschnitten werden. Zugleich können sämtliche verblühten Teile weggeschneiden werden. Wenn die Pflanze zu hoch ist, kann man sie kappen. Bedenken Sie aber, dass sie anschließend umso kräftiger nachwachsen wird.

    Kann man Ramblerrosen radikal zuschneiden?

    Ramblerrosen können meterhoch werden und üppige Ausmaße annehmen. Wenn sie zu starkwüchsig werden, muss ein Gärtner radikal vorgehen und sie zurückschneiden. Dies verjüngt die Rose und regt das Wachstum neuer Triebe an.

    Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

    FAQ

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand