Güde Rasenmäher Test

Rasenmäher gibt es in verschiedensten Ausführungen, Größen und Preisklassen. Die Qual der Wahl fällt da nicht leicht. Aus diesem Grund haben wir die 5 besten Güde Rasenmäher herausgesucht, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Die Modelle von Güde zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Sie sind robust gebaut und überzeugen mit einer langen Lebensdauer. Vor allem aber ist die Schnittleistung hervorragend und damit perfekt für den privaten Gebrauch geeignet. Bei der Entscheidung für einen Rasenmäher solltest du vor allem auf die Schnittbreite achten: Je breiter der Mäher, desto flotter geht es beim Mähen zur Sache und desto schneller ist dein Rasen fertig gestutzt.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Güde Rasenmäher ist eine Maschine, die dazu verwendet wird, um Gras zu mähen.
  • Der Vorteil eines Güde Rasenmähers ist, dass er sehr effizient arbeitet und sehr wenig Kraft benötigt. Außerdem ist er sehr leise im Vergleich zu anderen Rasenmähern.
  • Das wichtigste Kaufkriterium bei einem Rasenmäher ist die Qualität. Je hochwertiger der Rasenmäher ist, desto besser funktioniert er und desto länger hält er. Außerdem sollte man darauf achten, dass der Rasenmäher gut zu handhaben ist, damit die Arbeit leicht von der Hand geht.

Die 5 besten Güde Rasenmäher

50%1
Güde 95187 Motoreinachser GME 6.5 V (4-Takt Güde Power-Engine...
  • Wendiger Motoreinachser mit 4 Gängen ( 2x vorwärts, 2x rückwärts)
  • Schnellkupplungssystem Easy
  • Kraftvoller Power-Engine Motor mit 6,5 PS
9%2
Güde Balkenmäher GBM 87.1 Hochgrasmäher Wiesenmäher...
  • Motor: Power-Engine S 600 V
  • Kraftstoff: Benzin
  • Motor-Bauart: 4-Takt
3
Güde 95447 Roboter Rasenmäher GRR 240.1 (einstellbarer...
  • Mit unserem neuen Roboter Rasenmäher wird Rasenmähen zum Kinderspiel.
  • Dieser Rasenmäher wird mit einem leistungsstarkem 28 V, 3 Ah Akku und einer Ladestation geliefert.
  • Dank einer 5-fachen, zentralen Schnitthöhenverstellung von 25 bis 65 mm lässt sich der Rasenmäher optimal auf den Rasen einstellen. Die drei Messer sorgen für einen perfekten Rasenschnitt. Der Mähroboter ist für Steigungen bis zu 24° geeignet.
4
Güde Alpha 95445 Rasenmäher Big Wheeler 534.1 R ES (4-Takt...
  • Leistungsstarker 4-Takt Power-Engine Motor mit 4,6 PS.
  • Der Rasenmäher verfügt über einen Reversierstart und einen Elektrostart durch einen 14,4 V Akku. Ein Leichtstart ist durch die Primerpumpe gewährleistet.
  • Dank einer 6-fachen, zentralen Schnitthöhenverstellung von 30 bis 80 mm lässt sich der Rasenmäher optimal auf den Rasen einstellen. Durch den Mulchkeil ist die Nährstoffversorgung Ihres Rasens gegeben. Der 65 Liter Grasfangsack verfügt über eine...
5
Güde Alpha 95445 Rasenmäher BIG WHEELER 534.1 R ES (4-Takt...
  • Leistungsstarker 4-Takt Power-Engine Motor mit 4,6 PS.
  • Der Rasenmäher verfügt über einen Reversierstart und einen Elektrostart durch einen 14,4 V Akku. Ein Leichtstart ist durch die Primerpumpe gewährleistet.
  • Dank einer 6-fachen, zentralen Schnitthöhenverstellung von 30 bis 80 mm lässt sich der Rasenmäher optimal auf den Rasen einstellen. Durch den Mulchkeil ist die Nährstoffversorgung Ihres Rasens gegeben. Der 65 Liter Grasfangsack verfügt über eine...

Güde Rasenmäher Arten

Der Handrasenmäher ist ein Rasenmäher, der mit Muskelkraft funktioniert. Der Elektrorasenmäher ist ein Rasenmäher, der mit Strom betrieben wird. Er ist relativ leise und lässt sich auch für größere Flächen benutzen. Der Benzinrasenmäher ist ein Rasenmäher, der unabhängig vom Stromnetz funktioniert. Er arbeitet leistungsfähiger als andere Rasenmäher und ist daher für größere Garten geeignet.

Falls du auf der Suche nach Güde Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über Güde Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige Güde Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines Güde Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Güde Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Die Schnittbreite ist ein wichtiges Kaufkriterium, da diese die Arbeitsgeschwindigkeit beeinflusst. Je breiter der Rasenmäher, desto schneller kann er arbeiten und desto größer ist die Fläche, die er in kurzer Zeit mähen kann. Die Schnittbreite sollte mindestens 40 cm betragen, um effizient arbeiten zu können.

Höhenverstellung

Beim Kauf eines Rasenmähers sollte die Höhenverstellung besonders beachtet werden, da diese entscheidend für den Mäherkomfort ist. Die meisten Güde Rasenmäher verfügen über eine Höhenverstellung zwischen 20 und 65 Millimetern, was für die meisten Rasenflächen ausreicht. Bei höheren Grasnarben sollte allerdings darauf geachtet werden, dass der Mäher mit einer höheren Verstellung ausgestattet ist.

Fangkorb

Ein Rasenmäher mit Fangkorb hilft beim Mähen von Laub und Gras. Eine Unterscheidung gibt es hierbei zwischen dem Auffangvolumen, welches durch die Größe des Fangkorbs bestimmt wird, und der Füllstandsanzeige, die Angabe in Litern gibt, wie viel Laub oder Gras maximal im Korb Platz hat. Je nachdem, wie groß Ihr Rasen ist, sollten Sie sich für einen entsprechenden Rasenmäher mit Fangkorb entscheiden. Außerdem ist auch die Art des Fangkorbs von Bedeutung: Ob nun ein Einkanal- oder Zweikanal-Fangkorb verwendet wird, spielt keine Rolle für das Mähen von Ästen bis etwa 10 mm Durchmesser. Bei größeren Ästen empfiehlt sich jedoch der Einkanal-Fangkorb.

Räder

Die Räder des Rasenmähers sollten groß genug sein, damit sie auch über tiefe Furchen und Unebenheiten im Boden fahren können. Sie sollten außerdem gut profiliert sein, um auf weichem Untergrund nicht einzusinken. Bei Modellen mit Radantrieb ist es besonders wichtig, dass die Räder gut angetrieben werden, da sie otherwise den Motor stark belasten und somit die Laufzeit reduzieren.

Griffe

Die Griffe des Rasenmähers sollten fest in der Hand liegen und nicht wackeln. Daher ist es ratsam, darauf zu achten, dass die Griffe aus einem stabilen Material gefertigt sind. Bei manchen Modellen lässt sich auch die Position der Griffe verstellen, sodass diese optimal an die eigene Körpergröße angepasst werden können.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie viel kostet ein Gärtner pro Stunde?
  • Kann man mit Rasenmähen Geld verdienen?
  • Warum springt mein Einhell Rasenmäher nicht an?
  • FAQ

    1. Wie sollte man den Rasenmäher richtig einstellen?

    Der Rasenmäher sollte richtig eingestellt werden, um eine optimale Schnittergebnis zu erhalten.

    2. Welcher ist der richtige Rasenmäher für mich?

    Es gibt verschiedene Arten von Rasenmähern, wie beispielsweise Handrasenmäher, elektrische Rasenmäher oder Benzinrasenmäher. Der richtige Rasenmäher für Sie hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Wenn Sie einen großen Garten haben, benötigen Sie vermutlich einen größeren und leistungsstärkeren Rasenmäher. Wenn Sie allerdings nur einen kleinen Garten haben, ist ein elektrischer Rasenmäher vielleicht die bessere Wahl für Sie.

    3. Muss man den Rasenmäher regelmäßig schmieren?

    Ja, der Rasenmäher muss regelmäßig geschmiert werden, damit er gut funktioniert.

    Die besten Angebote:

    −43%
    RASENMÄHER Big Wheeler 554.2 R
    −11%
    Güde Akku Rasenmäher Trike 405/40-2.5S 95880
    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand