Mini Rasenmäher Test

Jeder Gärtner braucht einen Rasenmäher, aber nicht jeder braucht einen Rasenmäher in voller Größe. Wenn du auf der Suche nach etwas Kompakterem bist, sind Mini-Rasenmäher vielleicht die richtige Wahl für dich. Aber bei so vielen verschiedenen Modellen auf dem Markt, für welches solltest du dich entscheiden?
In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf fünf der besten Mini-Rasenmäher, die derzeit auf dem Markt sind, und testen sie, um zu sehen, wie sie abschneiden. Außerdem gehen wir auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle ein, um dir die Entscheidung zu erleichtern, welcher Mäher der richtige für dich ist. Egal, ob du gerade erst mit der Gartenarbeit anfängst oder schon seit Jahren im Garten arbeitest, lies weiter, um mehr über die besten Mini-Rasenmäher zu erfahren!

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Mini-Rasenmäher ist eine kleinere Version des Standard-Rasenmähers, die für den Einsatz in kleineren Gärten gedacht ist. Während ein Standardrasenmäher auf kleinem Raum schwerfällig zu manövrieren ist, lässt sich ein Mini-Rasenmäher viel leichter schieben und manövrieren. 
  • Mini Rasenmäher sind klein und handlich, sodass sie besonders leicht zu manövrieren und transportieren sind. Sie passen auch durch enge Türrahmen oder Gartenpforten.
  • Die kleinsten und leichtesten Rasenmäher sind meist Akku betrieben und oft deutlich günstiger als ihre leistungsstärkeren großen Brüder.

Die 5 besten Mini Rasenmäher



Der Black+Decker 3-in-1 Multi-Trimmer ist ein kabelloses Multitalent zum Mähen, Trimmen und Kantenschneiden. Mit nur einem Klick lässt er sich von einem Mäher in einen Trimmer umbauen. Dank der gleichmäßigen Schnitthöhe (2-fach höhenverstellbar) und des einfachen Handlings ist er besonders für kleinste Rasenflächen und schwieriges Gelände geeignet. Das robuste Kunststoff-Chassis und die stabilen Räder machen ihn auch für höchste Belastungen geeignet.

Vorteile

  • ebenfalls als Rasenkantenschneider nutzbar
  • extrem leicht und handlich
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • ideal für schwer erreichbare Stellen
  • überzeugt mit Qualität und hochwertiger Verarbeitung

Nachteile

  • Rasen wird nicht automatisch aufgefangen



Der Kärcher 18 V Akku-Rasenmäher ist ein leichtgewichtiger und wendiger Mäher, der auch an schwierigen Stellen mühelos zurechtkommt. Dank seiner 2-in-1 Funktion kann er entweder im Fangkorb oder mit dem integrierten Mulchkeil Gras sammeln bzw. verteilen. Die Schnittbreite von 33 cm und die Schnitthöhe von 35-65 mm machen den Rasenmäher zu einem vielseitigen Helfer in jedem Garten.

Vorteile

  • klein und wendig
  • geringes Gewicht
  • besonders leise
  • leistungsstarker Motor
  • inklusive Mulchkeil um den Rasen direkt zu düngen

Nachteile

  • Akku und Ladegerät nicht inklusive



Der Einhell City Akku-Rasenmäher GE-CM 18/30 Li ist ein leichter und handlicher Rasenmäher, der mit einem bürstenlosen Elektromotor angetrieben wird. Er meistert Flächen bis 150 Quadratmeter mühelos. Die 3-stufige axiale Schnitthöhenverstellung erlaubt die Einstellung des Rasenschnitts zwischen 30 mm und 70 mm. Der Akku Rasenmäher verfügt über 30 cm Schnittbreite und großflächige Räder, die Unebenheiten ausgleichen sowie präzise Arbeiten am Rasenrand ermöglichen. Das hochwertige Kunststoffgehäuse ist schlagzäh und meistert auch dichte Bewüchse. Der klappbare Führungsholm bietet eine platzsparende Aufbewahrungsmöglichkeit, auch in engen Gartenhäuschen oder Garagen. Mit dem integriertem Tragegriff lässt sich der leichte Akku Rasenmäher bequem transportieren. Der Fangsack hat ein Volumen von 25 Litern

Vorteile

  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • klein und leicht
  • recht leise
  • gut für hohes Gras geeignet

Nachteile

  • Akkulaufzeit könnte besser sein



Der Rasenmäher Rotak 32 von Bosch ist optimal für kleine und mittlere Gärten geeignet. Er besitzt einen Rasenkamm, der es ermöglicht, problemlos an Mauern, Beeten und Rasenkanten entlang zu schneiden. Mit einem Gewicht von nur 6,8 kg lässt er sich leicht um Hindernisse lenken oder transportieren. Auch für hohes Gras ist er dank gehärtetem Stahlmesser und dem leistungsstarken 1200-Watt-Motor geeignet.

Vorteile

  • geringer Preis und Gewicht
  • klein und wendig
  • kräftiger Motor
  • ideal für kleine Flächen

Nachteile

  • bei vollem Fangsack neigt sich der Mäher nach hinten und der Kopf hebt sich vom Boden



Der Gardena Classic Spindelmäher 330 ist ein hochpräziser Rasenmäher, der mit seiner Messerwalze und dem Untermesser aus gehärtetem Qualitätsstahl für einen präzisen Rasenschnitt sorgt. Dank der berührungslosen Schneidetechnik ist er besonders leise und leicht zu schieben, wobei das Gestänge zusammengeklappt werden kann, so dass er platzsparend aufgeräumt wird. Die Messerwalze ist antihaftbeschichtet, was das Antrocknen von nassem Gras verhindert.

Vorteile

  • extrem leicht und wendig
  • sehr leise
  • kein Strom oder Benzin notwendig

Nachteile

  • Geschwindigkeit von eigener Kraft abhängig
  • kein Fangsack inklusive
  • Rasen muss komplett trocken sein für den Schnitt

Mini Rasenmäher Arten

Wer auf der Suche nach einem kleinen und leichten Rasenmäher ist, sollte sich entweder für einen Elektro Rasenmäher, Akku Rasenmäher oder manuellen Rasenmäher entscheiden. Benzin Rasenmäher sind vorwiegend deutlich schwerer, größer und lauter, aber dafür auch besonders leistungsstark.

Mini Akku Rasenmäher

Der Akkurasenmäher ist ein Rasenmäher, der mit Batterie oder Akku betrieben wird. Er ist klein, leicht und hat eine Laufzeit von bis zu 45 Minuten. Ein Mini-Akku-Rasenmäher ist batteriebetrieben und damit umweltfreundlicher als sein benzinbetriebenes Gegenstück. Mini-Akku-Rasenmäher eignen sich perfekt für kleinere Gärten und Grundstücke. Sie sind leicht und einfach zu manövrieren, was sie ideal für enge Räume macht.

Außerdem sind sie viel leiser als benzinbetriebene Rasenmäher, was sie zu einer guten Wahl für diejenigen macht, die in unmittelbarer Nähe zu ihren Nachbarn wohnen. Ein Nachteil von Mini-Akku-Rasenmähern ist, dass sie möglicherweise nicht genug Leistung haben, um sehr dickes Gras zu mähen. Für die meisten Menschen ist ein Mini-Akku-Rasenmäher jedoch eine gute Option, um ihren Rasen in Schuss zu halten.

Mini Elektro Rasenmäher

Ein Mini-Elektrorasenmäher ist ein elektrischer Schubmäher, der ein rotierendes Messer zum Schneiden von Gras verwendet. Er ist in der Regel klein und kann zum Mähen kleiner Rasenflächen verwendet werden. Mini-Elektrorasenmäher sind einfach zu bedienen und benötigen nur sehr wenig Wartung. Sie sind zudem umweltfreundlich, da sie keine Emissionen verursachen.

Viele Menschen nutzen gerne Mini-Elektrorasenmäher, weil sie leise und effizient sind. Obendrein sind sie oft preiswertesten Rasenmäher auf dem. Egal, ob du einen kleinen Garten hast oder einfach nur Geld willst, ein Mini-Elektrorasenmäher könnte die perfekte Wahl für dich sein.

Ein Nachteil, der viele Käufer abschreckt, ist die Kabelgebundenheit. Ein Elektro Rasenmäher muss immer mit der Steckdose verbunden sein, was es für Bereiche, die weit entfernt sind von einem Stromanschluss schwierig gestaltet.

Hand Rasenmäher

Ein manueller Rasenmäher ist ein Mäher, die vom Benutzer geschoben wird, anstatt von einem Motor angetrieben zu werden. Diese Art von Rasenmäher ist in der Regel günstiger als seine Gegenstücke und benötigt keine regelmäßigen Wartungen oder Kraftstoff oder Strom. Außerdem empfinden viele Menschen Handrasenmäher als angenehmer, da sie leiser sind und keine Abgase ausstoßen. Und das Beste ist, dass du mit einem Handrasenmäher ein tolles Training absolvieren kannst! Auch wenn der Einsatz von Handrasenmähern mehr Aufwand erfordert, haben sie eine Reihe von Vorteilen, die es wert sind, dass du sie für deine nächste Rasenpflege in Betracht ziehst.

Ratgeber: Das richtige Mini Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines Mini Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Rasenmäher findest, haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Beim Kauf eines Mini Rasenmäher sollte auf die Schnittbreite geachtet werden. Diese sollte mindestens 30 cm betragen, damit der Rasen schnell und effizient gemäht werden kann. Bei Modellen mit noch größerer Schnittbreite ist das Mähen schneller erledigt und es fallen weniger Staubpartikel an.

Höhenverstellung

Ein Mini Rasenmäher sollte über eine Höhenverstellung verfügen, um die Schnitthöhe an das individuelle Körpergewicht anpassen zu können. Außerdem ist es von Vorteil, wenn der Mäher in mehreren Positionen aufgestellt werden kann. So lässt er sich zum Beispiel platzsparend verstauen, wenn er nicht gerade in Gebrauch ist.

Fangkorb

Der Fangkorb sollte groß genug sein, um das Schnittgut aufzunehmen. Er sollte aber auch leicht zu entleeren sein. Eine Entleerung am Gehäuse des Rasenmähers ist praktisch, wenn dieses über einen Auffangbehälter verfügt.

Räder

Die Räder sollten groß sein, um auch über Unebenheiten im Boden zu fahren. Achte beim Kauf darauf, dass die Räder gummigepolstert und robust sind. So kann der Mini Rasenmäher auch schwerere Gegenstände wie Steine mühelos überfahren.

Griffe

Die Griffe des Mini Rasenmäher sollten bequem in der Hand liegen, damit Sie den Rasenmäher gut führen können. Achten Sie auch darauf, dass die Griffe aus hochwertigem Kunststoff gefertigt sind, um Beschädigungen zu vermeiden.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

FAQ

Welche Arten von Mini Rasenmähern gibt es?

Die meisten Mini Rasenmäher gibt es in zwei Varianten: Elektro- und Akkurasenmäher. Daneben gibt es auch noch etwas schwerere Benzin Rasenmäher.

Was sollte ich bei der Auswahl eines Mini Rasenmähers beachten?

Außerdem sollte man beachten, ob das Gerät für den privaten oder professionellen Gebrauch gedacht ist.

Wie benutze ich meinen Mini Elektro-Rasenmäher am besten?

Der Mini Rasenmäher lässt sich am besten über einen Steckeranschluss betreiben. Um den Rasenmäher in Betrieb zu nehmen, muss man ihn erst aufklappen und anschließend den Stecker in die Steckdose stecken. Nun kann man den Schalter an der Oberseite des Rasenmähers betätigen, um den Mäher in Gang zu setzen.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand