Heckenschere schärfen Kosten: So viel kostet es (Überblick)

Hecken werden als Begrenzungs- und Gestaltungselemente im Garten immer beliebter, weil sie im Vergleich zu Mauern und Zäunen viele Vorteile haben. Allerdings benötigen sie regelmäßige Pflege. 

Heckenscheren gehören deshalb in immer mehr Gärten zur Grundausstattung. Im Laufe der Zeit wird jedoch selbst die beste Heckenschere stumpf, so dass die Klinge geschärft werden muss, damit das Werkzeug seine volle Leistung bringt. 

Um scharfe Klingen zu bekommen, kannst Du sie entweder selbst schärfen oder die Heckenschere professionell schleifen lassen. Wie man stumpfe Klingen wieder selbst schärft, haben wir bereits an anderer Stelle erklärt. In diesem Ratgeber geht es um die Kosten eines professionellen Services. 

Was kostet das Schleifen der Klinge?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal festlegen, weil der Preis für die Dienstleistung von vielen Faktoren abhängt. Der Fachmann wird sich das Gerät ansehen und aufgrund seiner Erfahrung einen individuellen Kostenvoranschlag machen. 

Folgende Faktoren spielen für den Preis eine Rolle:

  • Ort der Dienstleistung. Du kannst die Heckenschere im Fachmarkt oder einer örtlichen Werkstatt abgeben oder sie zum Schleifen einschicken. Im letzteren Fall kommen zum Preis noch Versandkosten dazu. 
  • Umfang der Arbeiten. Soll es nur darum gehen, das Messer zu schärfen oder soll gleichzeitig eine fachgerechte Wartung durchgeführt werden?
  • Größe und Art der Klinge. Natürlich kostet es mehr, eine große Klinge zu schleifen als eine kleine. Darüber hinaus spielt es auch eine Rolle, ob das Messer demontiert werden kann oder nicht. Lässt sich die Klinge nicht von Gehäuse lösen, steigt der Arbeitsaufwand und damit der Preis. 
  • Zustand der Klinge. Sollte das Messer bereits sehr korrodiert sein und zahlreiche Scharten aufweisen, kann es möglich sein, dass es gar nicht mehr geschärft werden kann. Auf jeden Fall steigt der Arbeitsaufwand bei einem schlechten Zustand der Klinge, somit auch die Kosten.

Wie hoch die Kosten sind, kommt darauf an, ob Du das Gerät gleich einer kompletten Wartung unterziehen willst oder ob es Dir nur darum geht, die Klinge wieder scharf zu bekommen. 

Nur Schleifen der Klinge wird in einem Fachmarkt ab etwa 12 Euro erledigt. Ein Komplettservice in einer Fachwerkstatt kostet aktuell um die 50 Euro.

Die Vorteile der Dienstleistung

Wenn Sie die Aufgabe einem Fachmann übertragen, können Sie sicher sein, dass die Arbeit professionell in bester Qualität durchgeführt wird. Seriöse Handwerker geben sogar eine Garantie auf die von ihnen geleistete Arbeit. 

Du kannst Dich darauf verlassen, dass die Klinge im ursprünglichen Winkel geschliffen wird und Du danach die Hecken wieder so trimmen kannst, als ob das Werkzeug neu wäre. Außerdem verlängert eine regelmäßige und fachgerechte Wartung die Lebensdauer des Geräts. 

Die Nachteile der Dienstleistung 

Der größte Nachteil sind die hohen Kosten, die für die Dienstleistung verlangt werden. Das liegt in der Hauptsache am hohen Stundensatz, den die Handwerker hierzulande berechnen. Aufgrund der aktuellen Entwicklung werden sich die Preise in nächster Zeit voraussichtlich sogar noch erhöhen. 

Ein weiterer Faktor ist die Zeit. Nur in den seltensten Fällen wird eine Werkstatt oder ein Handwerker Deinen Auftrag sofort erledigen. Die Wartezeit beträgt in der Regel mehrere Tage, wenn nicht Wochen. 

Dazu kommt, dass Du das Werkzeug erst in die Werkstatt bringen oder einsenden musst. Das kostet nicht nur Zeit, sondern verursacht unter Umständen zusätzliche Transportkosten. 

Wer sollte die Heckenschere vom Profi schärfen lassen?

Wenn Du keine große handwerkliche Erfahrung hast, ist es besser, die Arbeit einem erfahrenen Handwerker zu übertragen. Ungeübte Laien können bei eigenmächtigen Versuchen die Klinge ruinieren. 

Die Gefahr ist besonders groß, wenn zum Arbeiten ein Winkelschleifer benutzt wird. In der Regel ist es auch besser, die Aufgabe einem Handwerker zu übertragen, wenn Du die Heckenschere nicht oft benötigst. 

Du kannst das Schärfen des Messers in diesem Fall gleich mit einem Komplettservice verbinden. Der beste Zeitpunkt dafür ist der Winter. Dann ist das Gerät zu Beginn der Gartensaison einsatzbereit. 

Jan ist ein Gartenliebhaber, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Er ist Experte für alles, was mit Gartenbau zu tun hat, und liebt es, sein Wissen mit anderen zu teilen. Wenn Jan nicht gerade schreibt oder ein gutes Buch liest, kann man Jan in seinem Garten antreffen, wo er sich um seine Pflanzen und Blumen kümmert.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner