Makita Akku Kettensäge Test

Wer eine Kettensäge sucht, der kommt an Makita nicht vorbei. Die japanische Firma produziert seit Jahrzehnten hochwertige Elektrowerkzeuge, die nicht nur in puncto Qualität, sondern auch in Sachen Leistung überzeugen. Besonders die Akku Kettensägen von Makita haben sich einen Namen gemacht.

Doch welche Makita Akku Kettensäge ist die richtige für Sie? Und worauf sollten Sie beim Kauf achten? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Name Makita ist den meisten Heimwerkern ein Begriff. Das japanische Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Elektrowerkzeugen der verschiedensten Art. Das ist auch kein Wunder, brachte Makita doch im Jahr 1969 den ersten Akkuschrauber auf den Markt. 
  • Heute umfasst das Fertigungsprogramm mehr als 1.000 verschiedene Werkzeuge unterschiedlicher Art, von denen viele auch in Deutschland erhältlich sind. Mit einem Angebot von aktuelle 66 Makita Akku Kettensägen gehört der japanische Konzern zu den Marktführern in diesem Sektor. Das liegt an der guten Qualität der Produkte und am guten Kundendienst. 
  • Die in Deutschland erhältlichen Makita Akku Kettensägen werden durch die Makita Werkzeug GmbH in Ratingen (bei Duisburg) hergestellt und vertrieben. Die Stromversorgung erfolgt durch Akkus unterschiedlicher Spannung und Kapazität. Makita Akku Geräte können wahlweise mit oder ohne Akku und Ladegerät bestellt werden. 

Die besten Makita Akku Kettensägen


Die Makita Akku Kettensäge Duc353Z eignet sich ideal für Heimwerker und Profis. Sie verfügt über einen bürstenlosen Motor, der mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und eine kompaktere Bauweise bietet. Der 2 x 18 V-Antrieb ist umweltfreundlich und kostensparend. Ein werkzeugloser Kettenwechsel und die Einstellung der Kettenspannung ermöglichen ein schnelles und einfaches Arbeiten. Zudem zeigt die integrierte Akku-Kapazitätsanzeige die verbleibende Laufzeit an. Mit dieser Kettensäge sind Sie für alle Sägearbeiten bestens ausgestattet.

Hier geht es zum ausführlichem Produkttest der Makita Akku Kettensäge Duc353Z

Vorteile

  • einfache Bedienung
  • geringer Wartungsaufwand
  • umweltfreundlicher Betrieb
  • hohe Durchzugskraft
  • vielseitig verwendbar
  • werkzeuglose Kettenspannung und Kettenwechsel
  • Füllstandsanzeige des Öltanks
  • Ladezustandsanzeige der Akkus

Nachteile

  • relativ hohes Gewicht je nach verwendeten Akkus 5 kg und mehr
  • kurze Laufzeit
  • zum Einsatz im Forst nur bedingt geeignet
  • Spannrad für die Kette aus Kunststoff


Die Makita Akku Kettensäge Duc254Z ist eine leichte Top Handle Akku-Kettensäge, die nur gewerblichen Anwendern mit spezieller Ausbildung zugelassen ist. Sie verfügt über einen bürstenlosen Motor, der mehr Ausdauer und eine längere Lebensdauer als Benzin-Modelle bietet, sowie eine kompakte Bauweise. Die Automatische Ölpumpe ist mit einer einstellbaren Fördermenge ausgestattet und macht die Kettensäge ideal für Baumpflegearbeiten.

Hier geht es zum ausführlichem Produkttest der Makita Akku Kettensäge Duc254Z

Vorteile

  • geringes Gewicht
  • große Durchzugskraft
  • niedrige Lautstärke
  • vor Spritzwasser geschützt
  • Öltank mit Füllstandsanzeige
  • robuste Konstruktion

Nachteile

  • Verwendung erfordert Befähigungsnachweis
  • geringe Schnittstärke
  • kurze Akkulaufzeit


Die Makita Akku Kettensäge Duc254Z ist eine leichte Top Handle Akku-Kettensäge, die nur gewerblichen Anwendern mit spezieller Ausbildung zugelassen ist. Sie verfügt über einen bürstenlosen Motor, der mehr Ausdauer und eine längere Lebensdauer als Benzin-Modelle bietet, sowie eine kompakte Bauweise. Die Automatische Ölpumpe ist mit einer einstellbaren Fördermenge ausgestattet und macht die Kettensäge ideal für Baumpflegearbeiten.

Hier geht es zum ausführlichem Produkttest der Makita Akku Kettensäge Duc254Z

Vorteile

  • geringes Gewicht
  • große Durchzugskraft
  • niedrige Lautstärke
  • vor Spritzwasser geschützt
  • Öltank mit Füllstandsanzeige
  • robuste Konstruktion

Nachteile

  • Verwendung erfordert Befähigungsnachweis
  • geringe Schnittstärke
  • kurze Akkulaufzeit

Ratgeber: Die richtige Makita Akku Kettensäge kaufen

Beim Kauf einer Makita Akku Kettensäge sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du die richtige Makita Akku Kettensäge findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.
Das könnte ebenfalls interessant für dich sein: Akku Kettensäge Test: Die 5 Besten im Vergleich

Lieferumfang

Du kannst eine Makita Akku Kettensäge mit oder ohne Akku und Ladegerät kaufen. Entscheidest du dich, auf Akku & Co. zu verzichten, sparst du viel Geld ein. Das ist aber nur sinnvoll, wenn du bereits ein Makita Werkzeug mit ausreichend großem Akku besitzt. Der Akku eines Bohrschraubers genügt definitiv nicht zum Betrieb einer Kettensäge, selbst wenn er in das Akkufach passt. 

Schwertlänge

Welche Schwertlänge die richtige ist, kommt darauf an, wofür du die Makita Akku Kettensäge einsetzen willst. Für leichte Aufgaben wie Entasten und Brennholz sägen genügt ein kurzes Schwert. Für schwere Arbeiten, wie Bäume fällen oder dickes Stammholz sägen, benötigst du dagegen ein langes Schwert. Am beliebtesten sind Sägen mit Schwertlängen von 30 bis 40 cm, weil sie universell einsetzbar sind. 

Leistung 

Die Leistung von Elektromotoren, mit denen Akkukettensägen ausgestattet sind, wird in Watt gemessen. Die Einheit PS ist überholt und wird höchstens noch bei Benzinmotoren verwendet. Welche Leistung optimal ist, richtet sich nach dem Einsatzzweck der Motorsäge. Für schwere Arbeiten benötigst du natürlich eine starke Leistung. Dabei sollte dir aber bewusst sein, dass leistungsstarke Motorsägen nicht nur mehr kosten, sondern auch schwerer als solche mit schwächeren Motoren sind. Wähle deshalb nur ein Modell mit starker Leistung, wenn du diese wirklich benötigst. 

Gewicht

Dieses Kaufkriterium ist eng mit der Schwertlänge und der Leistung verbunden. Je größer die Schwertlänge und je höher die Leistung, desto höher ist auch das Gewicht der Motorsäge. Das Arbeiten mit einer Motorsäge ist sowieso schon anstrengend. Hat das Gerät auch noch eine hohes Gewicht, wird es zusätzlich erschwert. Wenn du nicht gerade wie ein Holzfäller gebaut bist, ist eine leichtere Motorsäge bequemer für dich, selbst wenn sie nicht ganz so leistungsfähig wie eine schwerere Säge ist.

Überblick über das aktuelle Sortiment der Kategorie Makita Akku Kettensägen

Die mehr als 60 Makita Akku Kettensägen können unter Berücksichtigung verschiedener Gesichtspunkte eingeteilt werden. Zu den wichtigsten gehört die Gruppe von Anwendern, für die sie bestimmt sind. 

Anwender

Bei etwa der Hälfte der Modelle handelt es sich um Einsteigermodelle, während die andere Hälfte für erfahrene Anwender bestimmt ist. Motorsägen dieser Gruppe werden mitunter auch als semiprofessionell bezeichnet. 

Akkukettensägen für Einsteiger zeichnen sich in der Regel durch ein geringes Gewicht und eine nicht allzu große Schwertlänge aus. Sie sind einfach zu bedienen und lassen sich vielseitig einsetzen. 

Bei semiprofessionellen Motorsägen kommt es dagegen vor allem auf hohe Leistung und Ausdauer an. Die Kettengeschwindigkeit ist höher, sodass die Sägen auch hartes Holz leicht bewältigen können. 

Akkus

Zur Stromversorgung verwendet Makita 18 V Li-Ion-Akkus. Je nach Modell benötigt die Motorsäge einen oder zwei Akkus. 

Du hast die Auswahl aus Akkus verschiedener Kapazität. Je größer die Kapazität, desto länger ist die Laufzeit, desto höher sind allerdings auch das Gewicht und der Kaufpreis des Werkzeugs. 

Makita verwendet ein Akkusystem. Das bedeutet, wenn du bereits ein Makita Akkuwerkzeug mit einem 18 V Akku besitzt, kannst du den auch in deiner Akkukettensäge verwenden. Der Akku muss aber natürlich eine angemessene Kapazität haben. 

Mit dem kleinen Akku aus der Bohrmaschine wirst du in einer Kettensäge nur wenig Freude haben. Er ist im Handumdrehen leer und steckt mehr im Ladegerät als im Akkufach der Kettensäge. 

Besitzt du jedoch ein Makita Werkzeug mit geeignetem Akku, kannst du viel Geld sparen, indem du bei der Bestellung auf den Akku und das Ladegerät verzichtest. Je nach Modell und Akkukapazität kann die Motorsäge ohne Akku und Ladegerät mehr als 100 Euro günstiger sein. 

Schwertlänge

Die kleinste Makita Akku Kettensäge hat eine Schwertlänge von 11,5 cm. Es handelt sich um eine Minikettensäge. 

Sie wird zum Beispiel im Garten verwendet, um einzelne Äste zu kürzen. Auch bei Holzarbeiten der verschiedensten Art sind solche kleinen Kettensägen sehr praktisch. 

Am anderen Ende der Skala stehen Makita Akku Kettensägen mit 45 cm langen Schwertern. Vorausgesetzt, der Akku verfügt über genügend Kapazität, kannst du mit so einer Säge sogar einen mittelstarken Baum fällen. 

Die Mehrzahl der Makita Akku Kettensägen haben Schwertlängen zwischen 25 und 35 cm, weil sich diese Größe im Alltag als besonders praktisch erwiesen hat. 

Welche Besonderheiten zeichnen Makita Akku Kettensägen aus?

Da gibt es gleich eine ganze Reihe von Merkmalen zu nennen. Am auffälligsten ist wahrscheinlich die Farbgebung. 

Wie alle Geräte des japanischen Herstellers haben auch Makita Akku Kettensägen ein türkisfarbenes Gehäuse mit schwarzen Griffen und Bedienelementen. Dadurch erkennt man Geräte der Marke schon von weitem. Das sichert einen hohen Wiedererkennungswert. 

Bei genauerem Hinsehen fällt die gute Verarbeitung und der Einsatz hochwertiger Materialien auf. Die Gehäuse sind robust und haben weder Ecken noch Spalten oder gratige Stellen. 

Nimmst du eine Makita Akku Kettensäge in die Hand, stellst du fest, dass das Werkzeug gut ausbalanciert ist und sich bequem halten lässt. Das liegt an den ergonomisch geformten Griffen mit Softgrip. Sie geben guten Halt und lassen dich beim Arbeiten nicht so schnell ermüden. 

Andere Besonderheiten von Makita Akku Kettensägen sind dagegen nicht so offensichtlich. Gemeint ist die Ausstattung der Motorsägen. 

Alle Modelle verfügen zum Beispiel über ausgezeichnete Sicherheitseinrichtungen. Automatische Kettenbremsen stoppen den Motor im Fall eines Rückschlags. Reißt die Kette, schützen der Handschutz und Kettenfangbolzen den Nutzer vor schweren Verletzungen. 

Wird der Ein-/Ausschaltknopf losgelassen, stoppt die Kettenbremse die Säge im Bruchteil einer Sekunde. Viele Modelle sind mit einer Ölpumpe ausgerüstet, deren Fördermenge eingestellt und somit immer soviel Öl liefern, wie gerade benötigt wird. 

Das spart Kettenöl und verlängert die Lebensdauer von Führungsschiene und Sägekette. Der Öltank ist mit einer gut ablesbaren Füllstandsanzeige versehen, sodass die Säge niemals ohne Schmierung läuft. 

Zum Wechseln und Spannen der Kette werden keine Werkzeuge benötigt. Der Ladestand der Akkus wird immer genau angezeigt, damit die Säge nicht plötzlich mitten beim Fällen eines Baums den Dienst verweigert. 

Standardmäßig verwendet Makita bürstenlose Elektromotoren. Diese zeichnen sich durch lange Lebensdauer und geringe Geräuschentwicklung aus. 

Der Makita Kundendienst 

Bis jetzt wurden nur die technische Seite der Geräte beleuchtet. Deren gute Qualität macht Makita Akku Kettensägen sehr beliebt. 

Der ausgezeichnete Kundendienst des Weltkonzerns ist jedoch ein mindestens ebenso wichtiger Grund für die Popularität der Makita Werkzeuge. Das Unternehmen betreibt in Deutschland Servicecenter in Hamburg, Berlin und in der Nähe von Frankfurt sowie Hannover. 

Dort können Kunden persönlich vorbeikommen und Geräte zur Reparatur abgeben oder sich beraten lassen. Selbstverständlich kann der Kundendienst auch per Telefon und E-Mail kontaktiert werden. 

Kunden können sich mit ihren Anliegen ebenfalls an den nächsten Makita Fachhändler wenden. Geräte können dort zur Reparatur abgegeben oder per Post eingeschickt werden. 

Wird die Makita Akku Kettensäge innerhalb von 4 Wochen nach dem Kauf registriert, verlängert Makita kostenlos die Garantie. Im technischen Support beantworten Experten Fragen zu Problemen mit den Geräten oder geben Tipps, wie sie noch effektiver genutzt werden können. 

Das Ersatzteilsortiment ist groß und beinhaltet auch Teile für Produkte, die nicht mehr vom Band laufen. Damit nicht genug, bietet Makita auch ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, das die Arbeit erleichtert.

FAQ

Für wen eignen sich Makita Akku Kettensägen?

Der größte Teil der Geräte des japanischen Herstellers ist für private Anwender bestimmt. Sie sind eine gute Wahl, wenn du nur ab und zu eine Kettensäge benötigst. Ihre großen Vorteile sind ihre kompakten Abmessungen, geringes Gewicht und die Ortsunabhängigkeit. Du kannst die Kettensäge beispielsweise in den Kofferraum packen und auf deinem Wochenendgrundstück zum Bau eines Schuppens verwenden oder damit in den Wald fahren und Brennholz sägen (Genehmigung erforderlich!). 

Welche Probleme treten bei Makita Akku Kettensägen am häufigsten auf?

Am häufigsten gibt es Probleme mit der Kettenschmierung und der Sägekette. Da die Kettenschmierung automatisch erfolgt, vergessen viele Nutzer, Öl aufzufüllen oder die Säge wird lange nicht genutzt und das Öl verharzt. Ohne ausreichende Schmierung wird die Schneidgarnitur zerstört. Viele Nutzer zögern das Schärfen der Sägekette zu lange hinaus. Am Ende kann die Kette nicht mehr geschärft werden, sondern ein Austausch ist notwendig. Der ist teurer, außerdem erhöht sich der Verschleiß.

Benötigt man Qualifikationen für das Arbeiten mit einer Makita Akku Kettensäge?

Benutzt du die Motorsäge ausschließlich auf deinem Grundstück, brauchst du keinen Motorsägenschein. Arbeitest du aber beruflich mit der Säge oder benutzt sie in einem öffentlich zugänglichen Wald oder Park, kann der Besitzer des Grundstücks einen Motorsägenschein als Befähigungsnachweis verlangen. Wenn du häufig mit der Motorsäge arbeitest, ist der Lehrgang auf jeden Fall empfehlenswert. Dort lernst du nicht nur den Umgang mit der Kettensäge, sondern auch, wie man einen Baum fällt und die Säge gewartet und gepflegt wird.

Die besten Angebote:

−32%
Mini Kettensäge mit Akku 8000mAh, Seesii 6 Zoll Mini Kettensäge...
−30%
DUC254CZ Akku-Kettensäge 18 V, 1/4' Carving (ohne Akku, ohne...
−24%
TRONÇONNEUSE MAKITA 36 V = 2 X 18 V LI-ION 35 CM (PRODUIT SEUL)...
Julius ist ein passionierter Gärtner und Elektrotechniker, der seine Liebe zur Natur und Technik gekonnt miteinander verbindet. In seinem Garten pflegt er eine bunte Vielfalt an Pflanzen und kreiert zauberhafte Ecken, die zum Verweilen einladen. Julius hat eine besondere Vorliebe für moderne Gartengeräte, wie Mähroboter und elektrische Heckenscheren, die ihm dabei helfen, seinen Garten stets in einem optimalen Zustand zu halten. Seine Freude am Gärtnern und sein Know-how in der Elektrotechnik machen ihn zu einem wahren Gartenexperten, der seine Leidenschaft gerne mit anderen teilt.

Teilen:

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter und sichere dir sich die Chance, exklusive Testprodukte zu gewinnen.

Kostenlose Gewinnspiele
Rabatte & Gutscheine
Im Wert von bis zu 1000€

Schreibe einen Kommentar