Echinacea pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Echinacea, auch bekannt als Rote Sonnenhut, ist eine beliebte Heilpflanze, die hauptsächlich in den USA angebaut wird. Die Pflanze wird seit Jahrhunderten zur Behandlung von Erkältungen und Grippe eingesetzt. Echinacea enthält eine Reihe von wichtigen Inhaltsstoffen, die entzündungshemmend, antibakteriell und antiviral wirken. Die Pflanze ist relativ einfach zu pflanzen und zu pflegen und kann in den meisten Gärten angebaut werden.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: 80 cm – 100 cm
  • Wuchsbreite: 40 cm – 50 cm
  • Blütenfarbe: gelb, orange, rot, weiß, mehrfarbig
  • Blütezeit: Juli – September
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Boden: kiesig, lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: mäßig trocken, frisch
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundlich

Erfahre mehr darüber, wie man Echinacea Pflanzen schneidet und wie man Echinacea Pflanzen pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Echinacea Pflanzen einzupflanzen?

Welchen Standort benötigen Echinacea Pflanzen?

This plant should be placed in a sunny location with a humus-rich and permeable soil. The perennial is frugal thanks to its origin and also copes well with drought. However, it does not cope so well with waterlogging or winter wetness.

Anleitung: Echinacea Pflanzen einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Echinacea-Samen in eine Schale mit lauwarmem Wasser legen und 24 Stunden lang quellen lassen.
  2. Anschließend die Samen aus dem Wasser nehmen, trocknen und in kleinste Vertiefungen (ca. 0,5 cm tief) setzen oder streuen – je nachdem wie groß Sie Ihr Beet haben möchten bzw. ob Sie sich für Stecklinge entscheiden.. Direkt anpflanzen ist am bestens!
  3. Die Erde leicht andrückeln und gut gießen.

Können Echinacea Pflanzen in Deutschland eingepflanzt werden?

Ist es möglich Echinacea Pflanzen in Deutschland anzupflanzen? Ja, das ist möglich. Die meisten Arten der Echinacea-Pflanze sind frosthart und können problemlos in Deutschland angebaut werden. Allerdings sollte man beachten, dass die Pflanze aus den USA stammt und daher einige spezielle Anbaubedingungen benötigt. Zum Beispiel braucht sie viel Sonne und gut drainiertes Boden.

Welchen Boden brauchen Echinacea Pflanzen?

Die Pflanze benötigt einen durchlässigen Boden, am besten mit Sand und Humus angereichert.

Sind Echinacea Pflanzen winterhart?

Der Sonnenhut ist eine sehr robuste Pflanze und kommt in der Regel auch im Beet ohne Winterschutz aus. Allerdings sollten dieSonnenhüte, die im Topf wachsen, etwas vor Frost geschütztwerden.

Wie tief sollte man Echinacea Pflanzen einpflanzen?

Die Echinacea-Pflanze muss in ein Pflanzloch gesetzt werden, das etwa 1,5mal so groß ist wie der Wurzelballen. Damit die Pflanze optimal mit Nährstoffen versorgt wird, sollte man dem Loch Langzeitdünger hinzufügen.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Echinacea Pflanzen einpflanzen?

Die Echinacea Pflanze sollte man im Herbst oder Frühjahr einpflanzen. Je nach späterer Wuchshöhe der Pflanze, gibt man ihr einen Abstand von 30 bis 70 cm. Beim Einpflanzen empfiehlt es sich das humose Topfsubstrat soweit wie möglich zu entfernen. Der Ballen der Pflanze sollte erhalten bleiben, aber was sich entfernen lässt, wird abgeschüttelt.

Kann man Echinacea Pflanzen im Topf einpflanzen?

Ja, Echinacea Pflanzen können im Topf angepflanzt werden. Gelben oder Roten Sonnenhut sollten am besten im Frühling in einen (winterharten) Topf gesetzt werden, wenn man sich sowieso mit der neuen Bepflanzung von Terrasse oder Balkon beschäftigt. Es ist important darauf zu achten, dass im Topf keine Staunässe entsteht.

FAQ

Sind Echinacea Pflanzen kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Echinacea Pflanzen sind kalktolerant.

Sind Echinacea Pflanzen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Echinacea Pflanzen sind ungiftig.

Sind Echinacea Pflanzen bienenfreundlich?

Bienenfreundliche Pflanzen zeichnen sich durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Diese Struktur ermöglicht es den Bienen, leicht an Nektar und Pollen zu gelangen, ohne sich durch komplizierte Blütenblätter kämpfen zu müssen. Echinacea Pflanzen sind bienenfreundlich.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand