Hainbuche schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Mit etwas Geschick lässt sich eine Zypresse schneiden und so zu einem ansehnlichen Gartenobjekt formen. Doch bevor man sich ans Werk machen kann, gibt es einige Dinge zu beachten.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 1000 cm bis 2000 cm
  • Wuchsbreite: von 1000 cm bis 1600 cm
  • Blütenfarbe: grün
  • Blütezeit: April
  • Standort: sonnig bis schattig
  • Boden: sandig bis tonig
  • Bodenfeuchtigkeit: mäßig trocken bis feucht
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig

Erfahre mehr darüber, wie man Hainbuchen pflanzt und wie man Hainbuchen pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Hainbuchen schneiden?

Hainbuchen sind ein beliebter Bestandteil von Hecken, da sie relativ pflegeleicht und anspruchslos sind. Trotzdem sollten Gartenbesitzer regelmäßig darüber nachdenken, ob und wann Hainbuchen geschnitten werden müssen. Nach dem Pflanzen der Bäume ist es ratsam, die längeren unverzweigten Spitzen um die Hälfte zu schneiden, damit auch diese verzweigen können. Bei jungen Heckenhainspaziergängern ist in den ersten zwei bis drei Jahren ein laufender Schnitt unumgänglich.“ Dies bedeutet jedoch nicht, dass man alle paar Wochen mit dem Schneiden beginnen muss – im Herbst oder Winter reicht es vollkommend aus, die Büsche etwa alle sechs bis acht Wochen zurückzuschneiden.

Anleitung: Wie schneidet man Hainbuchen?

  1. Zuerst sollte man die Hecke auf Unregelmäßigkeiten und Äste untersuchen, die entfernt werden müssen. Diese können mit einer Gartenschere oder Astschere abgeschnitten werden.
  2. Danach sollte die Hecke in regelmäßigen Abständen geschnitten werden, um sie in Form zu halten. Die beste Zeit dafür ist im Frühjahr vor dem Austrieb der Blätter oder im Herbst nach dem Laubfall. Man kann auch beides machen, aber das Schneiden im Frühjahr ist am effektivsten für die Pflanze selbst .
  3. Beim Schneiden der Heckentriebe solltest du dich an den natürlichen Wuchsrichtungen orientieren und diese berücksichtigen – also von oben nach unten schneiden bzw entsprechend rechtsherum / linksherum je nachdem welche Hand du verwendest.. 4 Immer schön langsam und gleichmäßig snoeien , sodass keine unschönen Schnittkantenergebnisse entstehen !

Wann sollte man Hainbuchen schneiden?

Hainbuchen wachsen sehr stark und sollten daher am besten zwei Mal pro Jahr geschnitten werden. Ein important Schnitttermin ist der Johannistag (24. Juni), aber der Schnitt kann auch eine bis zwei Wochen früher oder später erfolgen.

Kann man Hainbuchen radikal zuschneiden?

Hainbuchen sind ein beliebter Sichtschutz, da sie immergrün und buschig wachsen. Um die Hecke richtig zu pflegen, ist es wichtig, sie regelmäßig zurückzuschneiden. Wann genau Sie die Hainbuche radikal schneiden sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Folgenden erfahren Sie alles über den besten Zeitpunkt für einen starken Rückschnitt der Hainbuche sowie Tipps für das Schneiden der Heckpflanze. Der beste Zeitpunkt um eine Hainbuchen-Hecke radikal zu schneiden isst entweder im Frühjahr bevor die Pflanzen austreibem oder aber auch im August noch möglich. Dabei sollte man jedoch bedenfcht sein, dass nach dem Schnitt Vögel brüten könnte und dies somit verboteen wird . Ebenfalls kann man in der Brutzeit der Vögel von März bis Juni keine radika;len Zuruckschnitte machen

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Hainbuchen kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Hainbuchen sind kalktolerant.

Sind Hainbuchen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Hainbuchen sind ungiftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand