Startseite » Gärtner Kosten: Wie viel kostet das Schneiden von Hecken?

Gärtner Kosten: Wie viel kostet das Schneiden von Hecken?

Wird dein Garten zu einer Quelle der Irritation für dich? Wenn du dich so fühlst, ist es wahrscheinlich an der Zeit, deine Hecken zu stutzen. Die Kosten für das Schneiden von Hecken liegen zwischen 20 und 50€ pro Stunde, wobei der Durchschnitt bei 35€ pro Stunde liegt.

Je nach Zeitaufwand und Komplexität der Arbeit verlangen manche Experten jedoch zwischen 35 und 60 € pro Stunde.

In diesem Artikel erfährst du, was ein routinemäßiger Heckenschnitt von einem anerkannten Fachmann ungefähr kostet und was zu beachten ist.

Wie viel kostet das Schneiden von Hecken?

Durchschnittspreis: 35€ pro Stunde

Typische Preisspanne: 20-50€ pro Stunde

Extrem niedriger Preis: 20€ pro Stunde

Extrem hoher Preis: 60€ pro Stunde

Kostenvoranschlag nach Zeit

Das Schneiden von Hecken wird in der Regel nach Zeit berechnet, wenn auch nicht immer nach der gleichen Methode. Das unterscheidet sich in einigen Punkten vom Schneiden von Sträuchern.

Da es schwieriger sein kann, die Anzahl der Sträucher in jeder Hecke zu zählen, schätzen die Gärtner die Zeit, die sie für die Arbeit benötigen, und nennen dir auf dieser Grundlage einen Preis.

Die durchschnittlichen Kosten liegen bei etwa 35€ pro Stunde, während die Preisspanne normaler zwischen 20 und 50€ variieren kann.

Andere Faktoren, die sich auf die Kosten des Heckenschnitts auswirken

Neben dem Umfang deiner Hecke und der Jahreszeit gibt es noch ein paar andere Faktoren, die deine Kosten für den Heckenschnitt beeinflussen können:

Deponiegebühren vs. kommunale Abholung

Wenn dein Gärtnerteam eine größere Menge an Abfall abtransportieren muss, kann das eine zusätzliche Gebühr bedeuten. Bei einigen Teams ist dies in den Stundensatz eingerechnet, bei anderen wird es als separater Betrag ausgewiesen.

Die Kosten für den Schnittentsorgung hängen vor allem von der Menge des Heckenschnitts ab, liegen aber in der Regel zwischen 15 und 35€ pro Auftrag.

Wenn der reguläre Mülldienst die Gartenabfälle ebenfalls abnimmt, kannst du das Schnittgut einfach selbst in Säcke sammeln und kannst das Geld dafür sparen.

Schwierigkeitsgrad

Wenn deine Sträucher zum Beispiel zu nah an Stromleitungen oder in der Nähe eines Gebäudes oder eines anderen Hindernisses stehen erhöht das den Schwierigkeitsgrad des Auftrags. Deshalb können die Kosten für den Service steigen.

Der Preis für den Heckenschnitt wird unter anderem durch das Gelände und die Neigung deines Grundstücks bestimmt. Wobei ebenes Gelände die Kosten für das Hecken schneiden nicht steigern sollte.

Höhe

Obwohl das Schneiden von Hecken eine beliebte Option der Landschaftsgestaltung ist, kann der Preis dafür für manche Einzelpersonen oder Familien unerschwinglich sein. Die Kosten für das Schneiden von hohen Hecken, wie das Stutzen von Sträuchern, sind oft deutlich höher als die von niedrigen Hecken.

Die meisten Landschaftsgärtner können bis zu einer Höhe von 2 Metern ohne Leiter arbeiten. Danach können sie bis zu 3 Meter oder vielleicht sogar 5 Meter auf einer Leiter beschneiden. Für Hecken, die höher als 5 Meter sind, ist die Beauftragung eines Baumpflegers meist die bessere Lösung.

Unterm Strich: Je höher die Hecke ist, desto größer ist die Fläche, die geschnitten werden muss, und desto länger dauert es, die Arbeit zu erledigen. Die meisten Baumpfleger bieten einen kostenlosen Kostenvoranschlag vor Ort an.

Zusätzliche Kosten beim Hecken schneiden

Ein gewisser Teil der Kosten für dein Gärtnerteam besteht aus Reise- und Fahrzeugkosten. Wenn sie also schon in deinem Garten arbeiten, solltest du überlegen, ob du nicht ein paar andere Dienstleistungen zur Gartenpflege kombinieren kannst, um das meiste für dein Geld herauszuholen.

Rasen mähen

Wenn du den Rasen nicht selbst mähen möchtest, kannst du dein Team gleichzeitig mit dem Heckenschneiden mähen lassen.

Die durchschnittlichen Kosten für das Mähen liegen zwischen 20 und 60€ für einen wöchentlichen Schnitt. Die wichtigsten Faktoren, die den Preis bestimmen, sind die Größe deines Rasens und die Zeit, die das Team für die Arbeit braucht.

Sträucher stutzen

Eine weitere beliebte Wahl bei der Landschaftsgestaltung sind Sträucher. Wenn du neben deinen Hecken auch freistehende Sträucher hast, könntest du auch diese schneiden lassen.

Für kleine, mittlere, große und besonders große Sträucher musst du mit 4, 6, 10 bzw. 16 € pro Strauch rechnen.

Blumen pflanzen

Nachdem deine Hecken geschnitten wurden, kannst du deinen Garten mit neuen Blumen oder anderen Zierpflanzen begrünen lassen.

Die Kosten für die Anlage von Grünflächen liegen im Durchschnitt zwischen 4 und 14 € pro Quadratmeter, wobei einfache Arbeiten wie das Pflanzen von Blumen am unteren Ende der Preisspanne angesiedelt sind.

Kosten für das Schneiden von Hecken wenn du es selber machst

Wenn du zum Beispiel kürzere Hecken hast und dich selbst im Heckenschneiden versuchen willst, findest du hier ein paar Tipps, wie du loslegen kannst:

Benötigte Ausrüstung

Eine Heckenschere hilft dabei, die Arbeit schnell zu erledigen. Die besten Heckenscheren, die heute auf dem Markt sind, kosten durchschnittlich 100€ und liegen zwischen 50 und 250€.

Lese hier unseren Vergleich von den besten elektrischen Heckenscheren und was du beim Kauf beachten solltest

Alternativ kannst du diese Scheren auch stunden-, tage-, wochen- oder monatsweise in Baumärkten mieten. Eine vierstündige Miete beginnt bei etwa 20€.
Du kannst auch eine kleine Handschere kaufen, wenn du gerne von Hand schneidest.

So schneidest du deine Hecken (in 5 Schritten)

Schritt 1

Nimm eine elektrische (oder gasbetriebene) Heckenschere und eine Plane.

Schritt 2

Lege die Plane aus.

Schritt 3

Beginne mit dem Beschneiden der Oberseite deiner Hecke. Halte die Heckenschere flach und waagerecht.

Schritt 4

Schneide die Seiten und Kanten. (Profi-Tipp: Schneide die Seiten so, dass sie an der Basis breiter sind als oben. So können Sonne und Regen sowohl auf den Boden als auch auf die Spitze der Hecke treffen).

Schritt 5

Rolle die Plane zusammen, packe deinen Heckenschnitt in eine Tüte und du bist fertig.

Für weitere Informationen Lies unseren Artikel über wie schneidet man eine Hecke!

Kosten für den Heckenschnitt nach Region

Die Preise für das Schneiden von Hecken variieren je nach Ort. In dichter besiedelten Gebieten musst du mit höheren Kosten rechnen als in Vorstädten oder ländlichen Regionen.

FAQ zum Heckenschneiden

1. Wann ist die beste Zeit, um deine Hecken zu stutzen?

Das ist weitgehend auf die Pflanzen in deinem Garten an. Azaleen, Forsythien und andere Frühblüher sollten geschnitten werden, sobald sie ihre Blütezeit beendet haben. Nicht blühende Hecken werden in der Regel im Frühjahr und in der Mitte des Sommers beschnitten.

Erkundige dich entweder bei deinem Gärtner wann sie schneiden würde oder wenn den Namen deiner Hecke kennst kannst du recherchieren, wann der beste Zeitpunkt ist, sie zu schneiden.

2. Wenn du darüber nachdenkst, Hecken auf deinem Grundstück zu pflanzen, welche Dinge hast du vielleicht noch nicht bedacht?

Du musst nicht nur die richtigen Pflanzen für dein Haus auswählen, sondern dich auch bei deiner Gemeinde erkundigen, ob es bestimmte Vorschriften gibt, wie Hecken gepflanzt werden dürfen.

In manchen Städten gibt es Vorschriften bezüglich der Höhe und der Grundstücksgrenzen, die du kennen musst, um sicherzugehen, dass du sie einhältst.

3. Gibt es einen Trick, um das Schnittgut aufzuräumen?

Ja! Bevor du deine Hecke beschneidest, lege eine Plane entlang der Hecke aus. Wenn du mit dem Schneiden fertig bist, rollst du die Plane zusammen und wirfst das Schnittgut in den Müll oder kompostierst es in deinem Garten. So vermeidest du, dass du den Rasen oder andere Bodendecker durchharken musst.

Fazit

Egal, ob du mehr Sichtschutz, Windschutz oder einfach nur eine pflegeleichte Pflanze zur Verschönerung deines Rasens suchst, Hecken sind eine gute Möglichkeit, deinen Außenbereich aufzuwerten.

Aber wenn du eine Hecke gepflanzt hast, muss sie regelmäßig geschnitten werden. Wie regelmäßig, hängt von den Büschen oder Sträuchern ab, aus denen deine Hecke besteht.

Wenn du einen professionellen Gärtner engagieren willst der deine Hecke schneidet, musst du mit Kosten von etwa 35€ pro Stunde rechnen. Alternativ kannst du dir auch eine Heckenschere für 50€ aufwärts kaufen.

juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner