Lampenputzergras pflanzen in einfachen Schritten

Lampenputzergras ist ein kleines, bis zu 30 cm hohes Gras, das aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) stammt. Ursprünglich in Südostasien beheimatet, ist es heute in vielen tropischen und subtropischen Gebieten der Erde zu finden. Die zarten, weißen Blüten des Lampenputzergrases öffnen sich nur bei Nacht und duften dann intensiv nach Honig.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 30 cm bis 150 cm
  • Wuchsbreite: von 30 cm bis 150 cm
  • Blütenfarbe: rosa, weiß, braun
  • Blütezeit: August bis Oktober
  • Standort: sonnig bis absonnig
  • Boden: sandig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: mäßig trocken bis frisch
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig

Erfahre mehr darüber, wie man Lampenputzergräser schneidet und wie man Lampenputzergräser pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Lampenputzergräser einzupflanzen?

Die beste Zeit, um Lampenputzergras einzupflanzen, ist im Herbst. Die Pflanze gedeiht am besten in kühleren Temperaturen und braucht leichtere Böden, um zu wachsen.

Welchen Standort benötigen Lampenputzergräser?

Lampenputzergras ist eine Pflanze, die am besten auf nährstoffreichen Böden mit guter Drainage prosperiert. Die ideale Umgebung für das Lampenputzergras beinhaltet viel Wärme und pralle Sonne; allerdings sollte man sicherstellen, dass der Boden gleichmäßig feucht bleibt – trockene Bedingungen vertragen nur gut ausgewachsene Exemplare dieser Art.

Anleitung: Lampenputzergräser einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Wählen Sie einen sonnigen Platz in Ihrem Garten mit einem gut durchlässigen Boden. Lampenputzergras gedeiht am besten in voller Sonne, verträgt aber auch leichten Schatten.
  2. Graben Sie ein Loch, das groß genug ist, um die Wurzeln der Pflanze aufzunehmen.
  3. Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf und setzen Sie sie in das Loch. Füllen Sie das Loch wieder mit Erde auf und gießen Sie die Pflanze gut.
  4. Sobald die Pflanze eingewachsen ist, gießen Sie sie während der Wachstumsperiode regelmäßig. Düngen Sie sie zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, mit einem Allzweckdünger.

Können Lampenputzergräser in Deutschland eingepflanzt werden?

Lampenputzergras ist eine hübsche Pflanze, die in Deutschland angepflanzt werden kann. Die meisten Lampenputzergräser sind jedoch nicht winterhart und müssen daher im Freien überwintern. Einige Arten von Lampenputzergras sind aber frosthart und können auch in Deutschland problemlos überwintert werden.

Welchen Boden brauchen Lampenputzergräser?

Lampenputzergras benötigt einen lockeren, durchlässigen Boden mit hoher Nährstoffdichte. Der beste Zeitpunkt zum Pflanzen ist im Frühjahr oder Herbst, wenn der Boden noch warm ist. Lampenputzergras gedeiht am besten in voller Sonne und an windgeschützten Standorten.

Sind Lampenputzergräser winterhart?

Lampenputzergras ist winterhart und kann auch in der kalten Jahreszeit noch äußerst dekorativ sein. Damit es den Winter unbeschadet übersteht, sollte man den Blatthorst erst im Frühjahr zurückschneiden.

Wie tief sollte man Lampenputzergräser einpflanzen?

Lampenputzergras sollte nur so tief eingepflanzt werden, dass die Wurzeln der Pflanze vollständig mit Erde bedeckt sind. Die meisten Lampenputzergras-Sorten haben jedoch kleinere Wurzeln und benötigen daher keine große Einpflanzttiefe.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Lampenputzergräser einpflanzen?

Das Gras sollte in einem Abstand von 60-80 Zentimetern zu anderen Pflanzen gepflanzt werden, damit es sich richtig entfalten kann.

Kann man Lampenputzergräser im Topf einpflanzen?

Lampenputzergras ist eine beliebte Pflanze für große Kübel. Es verträgt Sonne gut, hat straffes, grünes Laub und benötigt wie die meisten Ziergräser einen durchlässigen Boden.

FAQ

Sind Lampenputzergräser kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Lampenputzergräser sind kalktolerant.

Sind Lampenputzergräser giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Lampenputzergräser sind ungiftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand