Maktia Heckenschere 18V Test: Die 5 besten im Vergleich

Wenn es dir wie den meisten Hobbygärtnern geht, dann weißt du, dass es ein Muss ist, deine Hecken in Ordnung zu halten und zu pflegen. Und wenn du auf der Suche nach der besten Heckenschere für diese Aufgabe bist, dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel vergleichen wir fünf der besten Maktia 18V Heckenscheren, die es auf dem Markt gibt. Lies also weiter, um herauszufinden, welche die richtige für dich ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Makita Heckenscheren 18 V gehören zur Kategorie Akku Heckenscheren. Die Produkte für den deutschen Markt werden von der Makita Werkzeug GmbH in Deutschland gefertigt. Die Bezeichnung 18 V bezieht sich auf die Akkuspannung, die 18 Volt beträgt.
  • In der Kategorie Makita Heckenscheren 18 V kannst Du im Moment aus mehr als 70 Geräten das passende Modell auswählen. Darunter findest Du Heckenscheren für alle Einsatzbereiche, vom Feinschnitt oder der Pflege kleiner Hecken bis hin zu kraftvollen Modellen für den radikalen Rückschnitt. Bei vielen Modellen können die Akkus ausgetauscht und in anderen Makita Akku Geräten mit 18 V Spannung benutzt werden.
  • Makita Heckenscheren 18 V in der Einstiegsklasse kosten um die 100 Euro. Für Profi-Modelle der Spitzenklasse solltest Du dagegen im Durchschnitt um die 500 Euro einplanen. Am beliebtesten sind Geräte, die zwischen 100 – 250 Euro kosten.

Die 5 besten Makita 18V Heckenscheren

1. Makita DUH751Z Akku Heckenschere

Testsieger


Die Makita DUH751Z Akku Heckenschere ist kräfteschonend und gut ausbalanciert. Sie besitzt einen bürstenlosen Motor, der für mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise sorgt. Die Klingen reiben weniger am Material, was die Laufzeit erhöht und das Material schont. Die Astschere verfügt über 5 Arretierungen bei 0° sowie 45° und 90° links und rechts für angeneames Arbeiten in jeder Haltung.

Vorteile

  • langes Schwert für schnelles Schneiden
  • angenehmer Halt dank drehbarem Handgriff
  • lange Akkulaufzeit
  • sehr leistungsstark
  • recht leise

Nachteile

  • etwas teuerer

2. Makita DUH601Z Akku-Heckenschere

Unser Favorit


Die Makita DUH601Z Akku-Heckenschere ist eine leistungsstarke und effektive Astschere, die Sie kraftvoll wie ein Benzin-Gerät schneiden lässt. Die Messerzahnform leitet Zweige besser ein, was zu weniger Reibung der Klingen führt. Dies erhöht die Laufzeit und schont das Material. Der Griff mit 5 Positionen ermöglicht Ihnen das Schneiden in jeder gewünschten Haltung. Die Astschere ist gut ausbalanciert durch die Platzierung des Akkus am hinteren Griffende.

Vorteile

  • angenehmer Halt dank drehbarem Handgriff
  • recht leicht
  • leise
  • gute Qualität

Nachteile

  • ohne Akku und Ladegerät

3. Makita DUH523RF Akku-Heckenschere

Preistipp


Die Makita DUH523RF Akku-Heckenschere ist eine leichte und handliche Akku-Heckenschere mit beiseitig geschliffenem Messer. Sie verfügt über einen vibrationsarmen Lauf durch Gummipuffer im Motorgehäuse und ist mit einem rostfreien Scherblatt ausgestattet. Das Schneidmesser lässt sich einfach auswechseln.

Vorteile

  • handlich und leicht
  • inklusive Akku und Ladegerät
  • vibrationsarmer Betrieb
  • lange Akkulaufzeit

Nachteile

  • schlecht verpackt
  • reißt bei dickeren Ästen anstatt zu schneiden

4. Makita DUH502Z Akku-Heckenschere


Mit der Makita DUH502Z Akku-Heckenschere können Sie problemlos Äste bis zu einem Durchmesser von 18 mm schneiden. Die Heckenschere ist gut ausbalanciert und liegt dadurch angenehm in der Hand. Der Akku befindet sich am hinteren Griffende, was das Gewicht optimal verteilt. Außerdem verfügt die Heckenschere über elektronisch regelbare Hubzahl in 3 Stufen sowie einen Griff mit 5 Positionen, sodass Sie die Astschere perfekt an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Vorteile

  • gut ausbalanciert
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • besonders leistungsstark dank den 2 gegeläufigen Messern

Nachteile

  • Akku und LAdegerät nicht inklusive

5. Makita DUH523Z Akku-Heckenschere


Die Makita DUH523Z Akku-Heckenschere ist eine leichte und handliche Heckenschere, die mit einem 18 Volt Akku betrieben wird. Sie ist besonders gut für kleinere bis mittlere Hecke geeignet und verfügt über eine Schnittlänge von 52 cm. Die Leerlaufhubzahl erreicht bis zu 1.350 Hübe pro Minute, was ein schnelles und effektives Schneiden ermöglicht. Zudem läuft die Schere besonders vibrationsarm dank des Gummipuffers im Motorgehäuse.

Vorteile

  • sehr günstig
  • handlich und leicht
  • saubere Schnitte

Nachteile

  • nicht so leistungsstark
  • generalüberholt
  • nur für dünne Äste und Zweige

Die Marke Makita und die Besonderheiten der Makita Heckenscheren 18 V

Der deutsche Markt der japanischen Makita Corporation wird seit 1977 durch die Makita Werkzeug GmbH in Nordrhein-Westfalen bedient. In Ratingen-Lintorf befindet sich ein Zentrum, das für Vertrieb, Verwaltung und Kundendienst zuständig ist. Dort arbeiten ungefähr 200 Beschäftigte.

Was zeichnet Makita Heckenscheren 18 V aus?

Bei allen Heckenscheren dieser Kategorie erfolgt die Stromversorgung durch einen Akku mit 18 Volt Spannung. Zum Einsatz kommen Lithium-Ionen Akkus, die keinen Memoryeffekt besitzen. Das bedeutet, Du kannst sie laden, wann immer Du möchtest und musst nicht darauf warten, dass der Akku leer wird.

Akkus der Klasse 18 Volt sind inzwischen weit verbreitet und werden in vielen Geräten eingesetzt. Die Akkus bestehen aus Einzelzellen, die eine Spannung von je 1,2 Volt besitzen. In einem 18 V Akku sind 15 Einzelzellen verbaut.

Bei der Auswahl der passenden Heckenschere solltest Du allerdings beachten, dass es bei der Leistung nicht nur auf die Spannung ankommt. Maßgeblich ist auch die Kapazität, die in Amperestunden gemessen wird. Erst die Multiplikation von Spannung (V) und Amperestunden (Ah) ergibt die Leistung in Wattstunden, die als Vergleichswert für die Leistungsfähigkeit eines Akkus herangezogen wird.

In der Praxis wird die Leistung meistens als Laufzeit angegeben. Für den normalen Gebrauch ist eine Laufzeit zwischen 60 – 90 Minuten ausreichend. Viele Heckenscheren der Kategorie können wahlweise mit oder ohne Akku bestellt werden.

Solltest Du bereits ein Makita Akkugerät mit 18 V Akku besitzen, kann es sinnvoll sein. eine Makita Heckenschere 18 V ohne Akku zu bestellen. Solche Modelle sind erheblich günstiger als Heckenscheren mit Akku.

Die wichtigsten Kaufkriterien: Worauf Sie beim Kauf einer Makita Heckenschere 18 V achten sollten

  • Schwertlänge: Makita Heckenscheren 18 V haben Schwertlängen zwischen 40 – 50 cm und ungefähr 70 cm. Heckenscheren mit kurzer Schwertlänge sind klein und handlich. Sie eignen sich für Feinschnitte und kleine Hecken, beispielsweise in Vorgärten. Für die meisten Gärten sind Heckenscheren mit einer Schwertlänge von 50 – 55 cm die beste Wahl. Nur für überdurchschnittlich hohe Hecken sind Schwertlängen von mehr als 60 cm besser geeignet.
  • Gewicht: Das Gewicht einer Heckenschere ist einer des wesentlichsten Faktoren, der darüber entscheidet. ob Du mit dem Werkzeug gut arbeiten kannst. Eine schwere Heckenschere mag zwar leistungsfähiger sein, ermüdet Dich aber rasch. Mit einem leichteren Modell geht die Arbeit oft besser von der Hand, selbst wenn Du zwischendurch den Akku laden oder auswechseln musst.
  • Schnittdicke: Die Schnittdicke wird in Millimetern gemessen. Sie bezeichnet die maximale Dicke der Äste an, die mit der Makita Heckenschere 18 V durchtrennt werden können. Benötigst Du die Heckenschere nur für regelmäßige Pflegeschnitte, reicht eine Schnittdicke von 18 – 22 mm völlig aus. Gelegentlich auftretende dickere Äste kannst Du mit einer Astschere trimmen. Willst Du jedoch eine alte Hecke zurückschneiden, benötigst Du ein Modell mit einer großen Schnittdicke.
  • Schnittgutsammler: Der Schnittgutsammler ist ein Zubehörteil, dass die Arbeit mit der Makita Heckenschere 18 V wesentlich vereinfacht. Es wird seitlich am Schwert montiert und fängt abgeschnittene Zweige und Blätter auf. Das erspart das mühsame Sammeln des Grünschnitts am Ende der Arbeit. Stattdessen kannst Du den Grünschnitt einfach in einen Behälter entleeren und kompostieren.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Makita Heckenschere 18 V

Welche Vorteile haben Makita Heckenscheren 18 V?

Die Geräte arbeiten kabellos und sind deshalb fast überall einsetzbar. Die 18 V Akkus sind leistungsfähig aber nicht so schwer wie Modelle mit größerer Kapazität. Ein großer Vorteil der Makita Heckenscheren 18 V ist ihre geringe Lautstärke, die nur um die 70 dB beträgt. Du kannst sie auch im Vorgarten Deines Reihenhauses benutzen, ohne die Nachbarn zu stören.

Wie werden die Akkus geladen und gelagert?

Verwende zum Laden der Makita Heckenschere 18 V nur das Original Ladegerät des Herstellers. Akkus werden am besten trocken bei Temperaturen zwischen + 10 bis +20°C gelagert. Werden sie längere Zeit nicht benutzt, solltest Du sie alle 3 Monate nachladen. Dadurch verhinderst Du eine vollständige Entladung, die den Akku zerstören könnte.

Welche Sicherheitseinrichtungen sollten vorhanden sein?

Das Mindeste sind ein Schutzbügel für die Hand und ein Anstoßschutz. Viele Makita Heckenscheren 18 V sind zusätzlich mit der Funktion Sanfanlauf und einem elektronischen Überlastungsschutz ausgestattet. Eine Motorbremse stoppt die Heckenschere in einem Notfall sofort.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand