Wie du ein Planschbecken selber bauen kannst – Schrit für Schritt Anleitung

Im Sommer kann es sehr heiß werden und ohne ein schönes Wasserspiel bleiben die Kinder nur drinnen, wo es kühl ist. Du kannst an den Strand gehen, einen Pool kaufen oder wo auch immer sie bei der Hitze kühl bleiben können. Aber warum nicht ein Planschbecken selber bauen?

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie du ein Planschbecken in deinem Garten bauen kannst! Es mag wie ein schwieriges Projekt klingen, aber mit den richtigen Materialien kannst du in weniger als einer Stunde ein DIY-Planschbecken bauen.

1. Rahmen aus Poolnudeln bauen

Du baust den Rahmen aus den Poolnudeln, die das Planschbecken umgeben. Der Sinn der Poolnudeln ist es, das Wasser im Pad zu halten, damit die Kinder darin herumplanschen können, um kühl zu bleiben.

Binde zuerst dein Seil oder deine Wäscheleine durch die leeren inneren Löcher der Poolnudeln, um sie zusammenzuhalten. Die Anzahl der Poolnudeln richtet sich nach der Größe deines Tarps.

Die Idee ist, dass du genügend Poolnudellängen hast, um den Umfang deiner Plane zu erreichen.

Lege die Billardnudeln in einer quadratischen oder rechteckigen Form aus, basierend auf den Abmessungen deiner gewählten Plane. Binde den Anfangs-Billardknödel an den letzten Billardknödel, um den Rahmen zu vervollständigen. Achte darauf, dass du die Schnur straff ziehst, damit dein Rahmen sicher bleibt.

Optional

Um die Konstruktion deines Rahmens zu vervollständigen, kannst du jede Ecke mit Zeltstangen vernageln. Das hilft, dass alles an seinem Platz bleibt und nicht verrutscht, wenn du versuchst, es aufzustellen. Nimm deinen Pfahl und hämmere ihn in den Boden. Achte darauf, dass das Seil um den Pfahl gewickelt ist, damit er an Ort und Stelle bleibt.

2. Die Plane auslegen

Da deine Plane die gleiche Größe wie dein Rahmen hat, kannst du es um den Rahmen der Poolnudeln binden. Du spannst die Plane über und auf die Außenseite der Poolnudeln. Dadurch entsteht eine angehobene Sperrwand, sodass sich das Wasser im Inneren des Segels füllen kann. Es ist fast so, als ob dieser Raum ein sehr kleiner Pool ist.

Verwende genügend Heringe, um das Segel in Position zu halten. Nach dem Auslegen kannst du einen Schlauch im Inneren befestigen, um mit der Zugabe von Wasser zu beginnen. Dies ist ein guter Weg, um zu verhindern, dass die Plane weggeweht wird.

3. Stelle deine Wassersprenger auf

Für die beste Erfahrung verwende einen Schlauchteiler, damit du 2 Sprinkler anbringen kannst. Am besten ist es, wenn du auch 2 Schläuche hast, so dass du auf 2 Seiten deines selbstgemachten Planschbeckens einen Sprinkler haben kannst.

4. Genieße dein Planschbecken

Nachdem du alles aufgebaut hast und die Sprinkler laufen, kannst du dein Planschbecken genießen. Es kann eine Weile dauern, bis sich das Segel deines Planschbeckens mit etwas Wasser füllt, aber lass dir davon nicht den Spaß verderben!

Schnapp dir ein paar deiner liebsten Wasserspielzeuge, damit es noch mehr Spaß macht. Eine Wasserpistole oder ein Wassersprühgerät wird die Kinder eine Weile beschäftigen. Oder besorge dir ein Boogie Board, um darauf herum zu gleiten! Es gibt eine unendliche Auswahl an Spielzeugen, die man im Planschbeckenbereich benutzen kann.

Wenn du willst, kannst du auch einen aufblasbaren Pool zu deinem Planschbecken hinzufügen!

Sicherheitstipps Für Eine Selbstgebaute Planschzone

Ebene Oberfläche

Bitte beachte, dass du, wenn du ein DIY-Planschbecken bauen willst, es auf einer ebenen Fläche bauen musst. Warum? Nun, wenn der Boden nicht eben ist, läuft das Wasser auf einer Seite aus. Noch wichtiger ist, dass die Unterlage schräg wird und rutschig wird, was eine Gefahr für Kinder darstellen kann, auszurutschen und zu stürzen. Der Aufenthalt auf einer ebenen Fläche reduziert die Gefahr des Ausrutschens.

Was ist unter deiner Plane?

Überprüfe unbedingt, was sich in der Umgebung deines Planschbeckens befindet, das ist sehr wichtig. Wenn es scharfe Stöcke oder Gartengeräte gibt, könnte jemand verletzt werden. Gehe den Bereich, in dem du die Plane auslegen willst, auf harte Gegenstände durch, die deine Füße verletzen könnten, wie z.B. Steine, Stöcke, Spielzeug, Werkzeuge oder irgendetwas anderes! Sei vorsichtig!

Prüfe die Heringe

Die Zeltstangen, die dein Tarp an Ort und Stelle halten, stellen eine potentielle Gefahr dar, wenn sie nicht richtig verankert sind. Achte darauf, dass sie in den Boden gehämmert und gesichert sind. Nachdem du alles aufgebaut hast, überprüfe immer wieder die Heringe, um sicherzustellen, dass sie nicht herausfallen. Sie können einen schweren Unfall verursachen, den du vermeiden willst.

Fazit

Endlich ist es an der Zeit, dein Planschbecken im Garten zu bauen! Nachdem du alle benötigten Materialien gesammelt hast, kannst du mit dem Zusammenbau beginnen und das Wasser genießen. Diese Schritte wurden erstellt, um dir beizubringen, wie du ein Planschbecken in deinem Garten bauen kannst. Wenn du irgendwelche Fragen hast, kannst du sie unten stellen.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand