Prachtkerze pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Die Prachtkerze (Magnolia grandiflora) ist ein beliebter Blütenstrauch, der in vielen Gärten und auf vielen Terrassen zu finden ist. Die Prachtkerze ist relativ einfach zu pflegen und kann in den meisten Gebieten Deutschlands gut gedeihen. Wenn Sie eine Prachtkerze einpflanzen möchten, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten. Zuerst sollten Sie entscheiden, ob Sie eine Jungpflanze oder einen Ableger pflanzen möchten. Jungpflanzen sind meist schneller und einfacher zu pflegen, aber Ableger geben Ihnen die Möglichkeit, die Prachtkerze genau nach Ihren Wünschen zu formen.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 80 cm bis 150 cm
  • Wuchsbreite: von 50 cm bis 90 cm
  • Blütenfarbe: rosa, weiß
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Standort: sonnig
  • Boden: kiesig bis sandig
  • Bodenfeuchtigkeit: trocken bis mäßig trocken
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffarm bis mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundliche Pflanze

Erfahre mehr darüber, wie man Prachtkerzen schneidet und wie man Prachtkerzen pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Prachtkerzen einzupflanzen?

Die beste Zeit, um Prachtkerzen einzupflanzen, ist im Spätsommer oder Frühherbst. Dies ist die Zeit des Jahres, in der das Wetter noch warm genug ist für die Pflanze zu gedeihen und sich anzusiedeln, bevor es kalt wird. Der Boden sollte auch noch schön feucht sein vom Regen der letzten Wochen. So hast du den perfekten Start für deine neue Prachtkerze!

Welchen Standort benötigen Prachtkerzen?

Die Prachtkerze gedeiht am besten an einem Platz, der vor Wind geschützt ist und die volle Sonne genießt. Im Freien sollte man sie daher an einer Südhauswand oder -mauer pflanzen.

Anleitung: Prachtkerzen einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Zunächst ein Pflanzgefäß mit lockerer Erde füllen. Die Prachtkerze sollte nur in die Höhe, nicht aber in die Breite wachsen, daher ist es ratsam, sie in einem Topf zu pflanzen.
  2. Anschließend den Wurzelballen der Prachtkerze vorsichtig aus dem Pflanztopf nehmen und etwas von der Plantagenerde ablösen (damit er besser anwächst).
  3. Dann das Loch im Pflanzgefäß 2-3 cm tiefer graben als der Wurzelballen groß ist und dieses sanft andrücken.
  4. .Zuletzt den Wurzelballenausschnitt vorsichtig hineinsetzen und die Erde gut festdrücken – fertig!

Können Prachtkerzen in Deutschland eingepflanzt werden?

Prachtkerzen, auch bekannt als Sonnenblumenkerzen oder Wunderkerzen, sind eine Gattung der Asteraceae-Familie. Prachtkerze ist die Bezeichnung für vier Arten in zwei Untergattungen innerhalb der Gattung Helianthus L., nämlich H. annuus (Sonnenblume), H. tuberosus (Topinambur), H. debilis undH strumariiformis . Die Pflanzenschutzbehörden erkennen möglicherweise keine dieser Arten an, aber es gibt verschiedene Züchtungen von Prachtkerzepflanzen im Handel

Welchen Boden brauchen Prachtkerzen?

Die Prachtkerze benötigt einen durchlässigen, trockenen sowie nährstoffarmen und nicht zu humusreichen Boden. Schwere Böden mit einem höheren Wasser- und Nährstoffgehalt sind für die Staude weniger geeignet.

Sind Prachtkerzen winterhart?

Prachtkerzen (Gaura) sind eine robuste Pflanze und können Temperaturen bis zu -15°C aushalten. Sie bevorzugen jedoch keinen feuchten Standort, da dies im Winter zum Ausfall der Pflanze führen kann.

Wie tief sollte man Prachtkerzen einpflanzen?

Prachtkerzen (Canna coccinea) sind tropische oder halbtropische Pflanzen, die in den USDA-Pflanzzonen 7 bis 11 wachsen. Die meisten Arten der Prachtkerze erreichen eine Höhe von 3 bis 6 Fuß, obwohl es auch kleinere und größere Sorten gibt. Einige Prachtkerzensorten haben gelbe Blüten, aber die häufigste Farbe ist leuchtendes Rot. Um am besten zu gedeihen, sollte man Prachtkerzen in voller Sonne pflanzen und ihnen regelmäßig Wasser geben – besonders wenn das Wetter heiß und trocken ist. Die meisten Gartenkatalogen empfehlen einen Abstand von 2–3 Fuß zwischen jeder Pflanze beim Pflanzen von Prachtkerzen; allerdings kann dieser Abstand je nach Größe der jeweiligen Sorte variieren. Man sollte immer noch genug Platz lassen für ausgewachsene Exemplare sowie für Luftzirkulation um die Pflanze herum, damit Schimmelbildung vermiedet wird – insbesondere an feuchten Tagen oder in sehr schattigen Bereichen des Gartens . Bevor Sie Ihre Kerze transplantieren , stellen Sie sicher , dass der Behälter mindestens 12 Zoll tief ist ; sonst muss man beim Umpotenzieren bald nachhelffen .

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Prachtkerzen einpflanzen?

Zur Pflanzung der Prachtkerze sollte man einen Abstand von 30 Zentimetern einplanen. Ins Beet sollte die Gaura dann so tief gesetzt werden, wie der Wurzelballen ist. Pro Quadratmeter können insgesamt sieben Prachtkerzen platziert werden. Dabei ist es vor allem wichtig, dass der Boden gut durchlässig ist – auf diese Weise lässt sich die Gaura bereits beim Pflanzen vor Winternässe schützten.

Kann man Prachtkerzen im Topf einpflanzen?

Die Prachtkerze ist eine Pflanze, die sowohl im Topf als auch im Kübel gut geeignet ist. Diese sommerliche Dauerblüherin kann man auf die Terrasse oder den Balkon holen. Die Prachtkerze wirkt sowohl im Kübel als auch in der Topfpflanzung gut und lässt sich leicht pflegen.

FAQ

Sind Prachtkerzen kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Prachtkerzen sind kalktolerant.

Sind Prachtkerzen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Prachtkerzen sind ungiftig.

Sind Prachtkerzen bienenfreundlich?

Bienenfreundliche Pflanzen zeichnen sich durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Diese Struktur ermöglicht es den Bienen, leicht an Nektar und Pollen zu gelangen, ohne sich durch komplizierte Blütenblätter kämpfen zu müssen. Prachtkerzen sind bienenfreundliche Pflanze.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand