Profi Rasenmäher Test

Die ersten Gräser sprießen bereits aus dem Boden und die Temperaturen steigen wieder an. Die Zeit, in der Hobbygärtner ihren Rasenmäher hervorholen, ist also gekommen. Doch welcher ist der richtige für Sie? Wir stellen Ihnen die 5 besten Profi Rasenmäher vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Profi Rasenmäher ist ein Rasenmäher, der speziell für den professionellen Gebrauch konzipiert ist. Er verfügt über eine höhere Motorleistung als herkömmliche Rasenmäher und ist daher in der Lage, auch größere Flächen schneller zu mähen. Außerdem besitzen professionelle Rasenmäher oftmals verschiedene Aufsatzvorrichtungen, mit denen man beispielsweise auch das Gras am Rand des Rasens schneiden kann.
  • Der Vorteil eines Profi Rasenmähers ist, dass er besonders leicht zu bedienen ist und sehr gut mäht.
  • Ein Profi Rasenmäher sollte leicht zu handhaben sein, eine gleichmäßige Schnittbreite haben und gut in der Hand liegen.

Die 5 besten Profi Rasenmäher



Der Greenworks Pro 80V 46cm Bürstenloser Akku-Rasenmäher ist ein professioneller Rasenmäher, der speziell von Greenworks für Professionalität entwickelt wurde. Er verfügt über eine Hochspannung, die für stärkere Leistung sorgt, sowie über ein hochwertiges Gehäuse und professionelle Motoren. Außerdem verfügt er über erweiterte Funktionen, nur für das Streben nach professionellem Sie. Der Selbstfahrende Hinterradantrieb und die variable Geschwindigkeitsregelung garantieren maximale Traktion bei jeder Arbeitssituation. Die 3-in-1-Funktion (Mulchen, Sammeln oder Seitenauswurf) kann individuell ausgewählt werden und passt sich den Bedürfnissen des Benutzers an. Die 7 Stufen der Höhenverstellung lassen sich leicht bedienen und ermöglichen es dem Nutzer, das Schnittmaß von 25 mm bis 85 mm in seiner gewünschten Höhe einzustellen. Der bürstenlose Motor hat eine lange Lebensdauer sowie keine Funken und ist dadurch besonders wartungsfreundlich.

Vorteile

  • selbstfahrend
  • besonders leistungsstarker Elektromotor
  • sehr leise
  • erstaunlich lange Akkulaufzeit
  • recht leicht und gut bedienbar
  • hervorragende Verarbeitung
  • gut für hohes Gras geeignet

Nachteile

  • recht teuer



Der Akku-Rasenmäher GE-CM 43 von Einhell ist mit 36 V und einer Leerlaufdrehzahl von 3.400 Umdrehungen pro Minute leistungsstark und ideal für Gärten bis 600 m² geeignet. Der Elektromotor arbeitet kraftvoll ohne mechanischen Verschleiß. Die Highweels schonen die Rasenfläche, und dank der 6-fachen zentralen Schnitthöhenverstellung lässt sich der Mäher optimal anpassen. Das Grasfangbehälter fasst bis zu 63 Liter und muss nur selten geleert werden. Dank der ergonomisch anpassbaren Führungsholm ist der Mäher auch für große Menschen komfortabel zu bedienen. Mit dem Mulchkeil lassen sich auch hohes Gras und feine Blattabfälle problemlos mulchen.

Vorteile

  • leistungsstark
  • leicht und leise
  • inklusive Akkus und Ladegerät
  • praktisches Mulcherweiterung
  • leicht zusammenzubauen
  • gut für hohes Gras geeignet

Nachteile

  • einklappbarer Griff könnte etwas stabiler sein



Der Bosch Rasenmäher AdvancedRotak 650 ist ein leistungsstarker elektrischer Rasenmäher, der durch seine ProSilence-Technologie besonders leise mäht. Mit seiner Schnitthöhe von 25 bis 80 mm in 7 Stufen kann er sowohl hohes Gras als auch feines Gras schneiden. Die höhenverstellbaren ErgoSlide-Griffe ermöglichen eine gesunde Arbeitshaltung. Der LeafCollect Blade sammelt Blätter leicht und zerkleinert sie anschließend entsorgt.

Vorteile

  • einfache Schnitthöhenverstellung
  • scharfe Messer
  • großer und stabiler Fangkorb
  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • gut für hohes Gras geeignet
  • gut für hohes Gras geeignet

Nachteile

  • recht schwer
  • kabelgebunden



Der Scheppach Rasenmäher RM420 3in1 ist ein leistungsstarker 4-Takt-Benzinmotor mit 420 mm Schnittbreite. Er verfügt über eine integrierte Reinigungsfunktion mit Wasseranschluss und ist robust mit 45 L Fangbox ausgestattet, die einen Füllstandsanzeige besitzt. Die zentrale Schnitthöhenverstellung lässt sich in 7 Stufen von 25 – 75 mm anpassen.

Vorteile

  • recht günstig
  • stabile und solide Verarbeitung
  • leichter Aufbau
  • gut für hohes Gras geeignet

Nachteile

  • recht laut
  • Schnittbild ist verbesserungswürdig



Der Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM überzeugt durch seine kompakte Bauweise sowie durch sein leichtes Gewicht. Er ist ideal für Rasenflächen bis zu 150 Quadratmeter geeignet und besitzt eine Schnittbreite von 30 cm. Der elektronisch gesteuerte Motor sorgt für einen ruhigen Lauf sowie für einen vibrationsarmen Mähvorgang. Die axiale Schnitthöhenverstellung erlaubt die Anpassung an unterschiedliche Rasenhöhen, wodurch der Mäher auch für dichte Wiesen und wilde Flächen geeignet ist. Das Gehäuse des Rasenmähers besteht aus hochwertigem Kunststoff, was ihn robust und langlebig macht. Die großflächigen Räder gleichen Unebenheiten aus und ermöglichen präzises Arbeiten in nah am Rasenrand. Der Führungsholm lässt sich platzsparend klappen und ist mit einem Tragegriff ausgestattet, sodass der Transport des leichten Geräts mühelos von statten geht. Der Fangsack hat ein Volumen von 25 Litern und zeichnet sich durch seine hohe Qualität aus.

Vorteile

  • sehr günstig
  • klein und leicht
  • recht leise
  • gut für hohes Gras geeignet

Nachteile

  • Akkulaufzeit könnte besser sein
  • mäßige Verarbeitung

Profi Rasenmäher Arten

Elektrorasenmäher

Dieser Rasenmäher ist sehr leise und umweltfreundlich. Er hat eine lange Lebensdauer und ist ideal für kleinere Gartenflächen bis 400 qm.

Benzinrasenmäher

Dieser Rasenmäher ist besonders leistungsstark und eignet sich für große Gartenflächen bis 1200 qm. Er ist allerdings etwas lauter als der Elektrorasenmäher.

Akkurasenmäher

Dieser Rasenmäher funktioniert ohne Kabel und ist daher flexibel einsetzbar. Er hat aber auch weniger Power als die anderen Modelle, sodass er vorrangig auf kleinen Flächen verwendet wird.

Falls du auf der Suche nach Profi Rasenmäher mit Akku bist, dann schau in unserem Beitrag über Profi Rasenmäher mit Akku vorbei.

Ratgeber: Das richtige Profi Rasenmäher Modell kaufen

Beim Kauf eines Profi Rasenmäher sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Profi Rasenmäher findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Schnittbreite

Ein Profi Rasenmäher kann eine Schnittbreite von bis zu 50 cm haben und ist somit in der Lage, große Flächen schnell zu mähen. Achte beim Kauf also darauf, dass die Schnittbreite entsprechend groß ist.

Höhenverstellung

Ein Profi Rasenmäher sollte über eine Höhenverstellung verfügen, sodass der Rasenmäher an die jeweilige Schnitthöhe angepasst werden kann. Bei einer falschen Höheneinstellung kann es zu Schäden am Rasen kommen.

Fangkorb

Der Fangkorb eines Rasenmähers ist sehr wichtig, da er dafür verantwortlich ist, dass große Mengen Gras aufgenommen werden. Bei günstigen Modellen findet sich meist nur ein kleiner Korb, der oft von Hand befüllt und entleert werden muss. Profi Rasenmäher hingegen verfügen über einen größeren Fangkorb, der bis zu 60 Liter fasst. Dadurch erspart man sich viel Zeit beim Mähen und Müllentsorgung.

Räder

Räder des Rasenmähers sollten stabil sein, um beim Mähen einen festen Stand zu gewährleisten. Sie sollten auch leicht zu wechseln sein, falls sie beschädigt werden.

Griffe

Griffe sollten gut in der Hand liegen und nicht zu schwer sein. Sie müssen auch wetterbeständig sein, um bei Nässe nicht auszurutschen.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

FAQ

Welche Arten von Rasenmähern gibt es?

Die drei Arten von Rasenmähern sind der Elektrorasenmäher, der Akku-Rasenmäher und der Benzin-Rasenmäher.

Wann sollte man seinen Rasen mähen?

Mähen sollte man seinen Rasen etwa alle zwei Wochen, je nach Wachstum des Rasens. Bei starkem Wachstum kann auch eine Woche dazwischen liegen.

Wie oft sollte man seinen Rasen mähen?

Je nachdem, wie hoch der Graswuchs ist, sollte man seinen Rasen zwischen ein und drei Mal pro Woche mähen.

Die besten Angebote:

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand