Rote Johannisbeere richtig schneiden [Anleitung]

Schnittlauch ist ein beliebtes Gewürz, das in vielen Rezepten verwendet wird. Es hat einen frischen, erfrischenden Geschmack und einen leichten, süßlichen Duft. Schnittlauch ist eine der am häufigsten verwendeten Kräuter in der Küche und wird häufig in Salaten, Suppen und Saucen verwendet. Schnittlauch ist ein sehr einfaches Kraut zu schneiden und zu verarbeiten. Es ist wichtig, dass Sie den Schnittlauch richtig schneiden, damit er seine volle Aroma entfalten kann. Zuerst müssen Sie die Wurzeln des Schnittlauchs entfernen. Dann waschen Sie das Kraut gründlich unter kaltem Wasser. Schneiden Sie den Schnittlauch in kleine Ringe oder Streifen. Schnittlauch ist ein sehr beliebtes Gewürz in der Küche. Es hat einen frischen, erfrischenden Geschmack und einen leichten, süßlichen Duft. Schnittlauch ist eine der am häufigsten verwendeten Kräuter in der Küche und wird häufig in Salaten, Suppen und Saucen verwendet.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 150 cm bis 250 cm
  • Wuchsbreite: von 150 cm bis 200 cm
  • Blütenfarbe: rot, weiß
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: sandig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch bis mäßig feucht
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundliche Pflanze

Erfahre mehr darüber, wie man Rote Johannisbeeren pflanzt und wie man Rote Johannisbeeren pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Rote Johannisbeeren schneiden?

Rote Johannisbeeren schneiden ist wichtig, weil man so Platz für nachwachsende Triebe schafft. Mehr als zehn bis maximal zwölf Haupttriebe sollten Sie nicht am Strauch belassen – stehen die Triebe zu dicht, bleiben die Beeren kleiner und schmecken weniger süß.

Anleitung: Wie schneidet man Rote Johannisbeeren?

  1. Entfernen Sie zunächst alle beschädigten oder kranken Früchte. So verhindern Sie die Ausbreitung von Krankheiten und stellen sicher, dass Ihre Stecklinge gesund sind.
  2. Schneiden Sie 10-15 cm lange Stängel von gesunden Teilen der Pflanze ab. Achten Sie darauf, Stängel zu wählen, an denen mindestens 2-3 Blätter hängen.
  3. Entfernen Sie die Blätter von der unteren Hälfte jedes Stängels. So kann der Steckling leichter Wurzeln schlagen.
  4. Setzen Sie die Stecklinge in einen Topf mit angefeuchteter Erde oder Sand und decken Sie sie mit einer durchsichtigen Plastiktüte ab, um einen Mini-Treibhauseffekt zu erzielen.
  5. Halten Sie die Stecklinge feucht und stellen Sie sie an einen warmen, sonnigen Ort, bis sie angewurzelt sind (das kann mehrere Wochen dauern). Sobald sie angewurzelt sind, pflanzen Sie sie in einzelne Töpfe um und pflegen Sie sie wie jede andere Zimmerpflanze.

Wann sollte man Rote Johannisbeeren schneiden?

Rote Johannisbeeren sollten jedes Jahr nach der Ernte oder im zeitigen Frühjahr geschnitten werden. Dabei entfernt man die zwei bis drei ältesten Haupttriebe in Bodennähe. Beim Auslichtungsschnitt lässt man zwei bis drei kräftige neue Bodentriebe stehen.

Kann man Rote Johannisbeeren radikal zuschneiden?

Im Gegensatz zu anderen Sträuchern ist es bei der Rote Johannisbeere empfehlenswert, diesen radikal zurückzuschneiden. Durch den Ersatz der alten Triebe durch kräftige neue einjährige Triebe wird nicht nur die Pflanze verjüngt, sondern auch die Erntemenge an leckeren Johannisbeeren deutlich erhöht.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Rote Johannisbeeren kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Rote Johannisbeeren sind kalktolerant.

Sind Rote Johannisbeeren giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Rote Johannisbeeren sind ungiftig.

Sind Rote Johannisbeeren bienenfreundlich?

Eine bienenfreundliche Pflanze ist eine Pflanze, die für Bienen attraktiv ist und ihnen eine ständige Nahrungsquelle bietet. Diese Pflanzen zeichnen sich in der Regel durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Rote Johannisbeeren sind bienenfreundliche Pflanze.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand