Wirsing schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Ein Amberbaum ist eine beliebte Wahl für eine Hecke oder einen Abschirmungsbaum. Sie sind auch als Bonsai beliebt. Amberbäume wachsen in der Regel schnell und müssen daher regelmäßig geschnitten werden, um ihre Gestalt zu erhalten.

Steckbrief

    Erfahre mehr darüber, wie man Wirsing Pflanzen pflanzt und wie man Wirsing Pflanzen pflegt bzw. düngt.

    Warum sollte man Wirsing Pflanzen schneiden?

    Wirsing ist ein beliebtes Gemüse, das sowohl roh als auch gekocht genossen werden kann. Die Pflanze gehört zur Gattung der Kohlsorten und ist in Europa heimisch. Wussten Sie, dass man den Wirsing schneiden sollte? Durch die Struktur der Blätter sammeln sich hier gerne Sandkörner und kleine Untermieter an. Deshalb ist es wichtig, den Wirsing vor dem Verzehr sehr gründlich zu waschen: Lassen Sie kaltes Wasser in das Spülbecken ein und setzen Sie die Kopfsalatblättchen für etwa 10 bis 15 Minuten hinein – damit lösen sich Schmutzpartikel am besten von den leckeren Blattspitzen

    Anleitung: Wie schneidet man Wirsing Pflanzen?

    1. Zuerst waschen Sie den Wirsingkohl und schneiden ihn dann in Viertel.
    2. Entfernen Sie die Kerne aus dem Kohl, indem Sie sie mit einem Messer herausschälen.
    3. Schneiden Sie den Kohl dann in Streifen oder Scheiben, je nachdem wie dick oder thinSie es mögen.

    Wann sollte man Wirsing Pflanzen schneiden?

    Der Wirsing ist ein beliebtes Gemüse, das in vielen Gerichten verwendet wird. Vor dem Waschen müssen Sie den Wirsing putzen: Schneiden Sie die äußeren Blätter und Stiele ab und waschen Sie ihn gründlich unter kaltem Wasser. Dann sollten Sie ihn in Streifen oder Scheiben schneiden, je nachdem, wie Sie ihn verwenden möchten.

    Kann man Wirsing Pflanzen radikal zuschneiden?

    Wirsing ist ein beliebtes Gemüse, das sowohl roh als auch gekocht gegessen werden kann. Die Pflanze selbst ist relativ unkompliziert und anspruchslos, aber es gibt eine Sache, die man beim Umgang mit ihr beachten sollte: Wenn man sie radikal zurückschneiden möchte (zum Beispiel nach dem Ernten), kann dies die Pflanze schädigen. Das liegt daran, dass der Wirsingbusch sonst keine Blätter mehr hat , um Photosynthese betreiben zu können – einen Prozess , der für die Produktion von Nährstoffen in der Pflanze unerlässlich ist . Damit erholt sich die Pflanze jedoch wieder – solange Sie ihr genug Zeit und Pflege lassen.

    Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

    FAQ

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand