Akku Rasentrimmer Test: Die 7 Besten im Vergleich 2024

Das heimische Grün in Topform zu halten, kann eine Herausforderung sein – besonders wenn es um schwierig zu erreichende Ecken und Kanten geht. Genau hier kommen Akku-Rasentrimmer ins Spiel. Sie sind leicht, wendig und vor allem kabellos, was sie zum idealen Werkzeug für eine präzise Rasenpflege macht. In diesem Artikel gehen wir auf die sieben besten Akku-Rasentrimmer ein, unter anderem auf den Makita DUR181Z und den Ego Power EGO ST1613E-T. Doch was macht einen guten Rasentrimmer aus? Und wie pflegt und wartet man diese Geräte richtig? All diese Fragen beantworten wir in den folgenden Abschnitten. Wenn du noch mehr über Rasentrimmer erfahren möchtest, schau dir doch auch unseren Artikel zum Thema Rasentrimmer im Test an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Akku-Rasentrimmer bieten einen hohen Bedienkomfort durch ihr kabelloses Arbeiten. Sie sind flexibel einsetzbar und ideal für das Trimmen von Rasenkanten und schwer zugänglichen Stellen.
  • Die Leistung und Akkukapazität sind entscheidend für die Arbeitseffizienz und Arbeitsdauer. Hochwertige Modelle bieten eine hohe Schnittleistung und eine lange Laufzeit, oft über eine Stunde.
  • Bei der Auswahl eines Akku-Rasentrimmers spielen auch Faktoren wie das Schneidsystem, die Handhabung und Ergonomie eine wichtige Rolle. Ein verstellbarer Handgriff und Teleskopstiel können für eine rückenschonende Arbeitsweise sorgen.

Die 7 besten Akku-Rasentrimmer

Testsieger


Unser Testsieger ist der Einhell Akku-Rasentrimmer GE-CT 18 Li Kit Power X-Change. Dieser Rasentrimmer bietet eine hervorragende Kombination aus Leistung, Robustheit und Komfort. Mit einem drehbaren Motorkopf und einem Flowerguard zum Schutz empfindlicher Pflanzen ist er sehr vielseitig einsetzbar. Der universelle Power X-Change Systemakku ist kompatibel mit vielen anderen Elektro- und Gartengeräten, was zusätzliche Flexibilität bietet. Zudem ist der Trimmer leicht und durch den einstellbaren Teleskop-Führungsholm und den zweiten Zusatzhandgriff ergonomisch und komfortabel zu handhaben. Ein praktisches Aufbewahrungsfach am Zusatzhandgriff inklusive 20 Kunststoffmesser rundet das Paket ab.

Im Vergleich zum Bogseth Akku Rasentrimmer 21V, der ebenfalls eine starke Leistung und eine hohe Verstellbarkeit bietet, punktet der Einhell Rasentrimmer durch seine Vielseitigkeit und die Kompatibilität des Akkus mit anderen Geräten. Zudem bietet er einen besseren Schutz für empfindliche Pflanzen und eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für die Kunststoffmesser.

Vorteile

  • kraftvoller 18-Volt-Akku
  • beeindruckende Laufzeit
  • müheloses und präzises Schneiden
  • geringe Geräuschentwicklung
  • kompatibel mit anderen Einhell Power X-Change Geräten

Nachteile

  • Messer können bei Kontakt mit harten Gegenständen schnell abbrechen
Preistipp


Der Bogseth Akku Rasentrimmer 21V ist ein vielseitiges und leistungsstarkes Gartengerät. Dieser kabellose Rasentrimmer ist ideal zum Trimmen von Rasenkanten und zum Stutzen um Zaunpfosten und Baumstämme. Mit seinem verstellbaren Teleskopstab und dem höhenverstellbaren Griff mit Softgrip bietet er Komfort und Kontrolle. Zudem ist er mit einem Schutzblech ausgestattet, das den Schmutz beim Schneiden abfängt.

Dieser Rasentrimmer ist nicht nur leistungsstark, sondern auch leise und hat eine Betriebszeit von bis zu 120 Minuten bei voller Ladung. Er ist mit einer 6 Zoll langen Schneide und Klinge ausgestattet, die ihm die notwendige Kraft und Widerstandsfähigkeit verleiht, um Unkraut und Gestrüpp schnell zu vernichten. Der solide Stahlgriff überträgt kaum Vibrationen in die Hände des Nutzers und ist mit einer Sicherheitsschaltung ausgestattet, die es Kindern erschwert, den Griff selbst zu öffnen. Im Lieferumfang sind neben dem Rasentrimmer auch zwei 3000mAh 21V Max Akkus, ein Ladegerät, zehn Ersatzspulen Trimmerschnüre und fünf Edelstahl-Metallklingen enthalten.

Im Vergleich zum Bosch Home and Garden Rasentrimmer, bietet der Bogseth Akku Rasentrimmer 21V eine längere Betriebszeit, eine größere Schneide und Klinge und zusätzliches Zubehör. Zudem bietet er eine höhere Leistung und ist leiser, was ihn zu einer besseren Wahl für diejenigen macht, die einen leistungsstarken und vielseitigen Rasentrimmer suchen.

Vorteile

  • leistungsstark auch bei dichtem Grasbewuchs
  • lange Akkulaufzeit
  • umfangreiches Zubehör
  • einfacher Wechsel des Trimmer Drahts

Nachteile

  • Batterien schnell verbraucht
  • Schutz ist zu klein


Der Bosch EasyGrassCut 18V-230 Rasentrimmer ist ideal für kleine und mittelgroße Gärten, dank seiner leichten Bauweise und dem kraftvollen Motor, der ein einfaches und müheloses Trimmen ermöglicht. Eine Besonderheit ist das kontinuierliche Schneiden, das durch das Nachführen des Fadens bei jedem Loslassen des Schalters gewährleistet wird. Zudem bietet das Gerät die Möglichkeit, einfach auf Kantenschneiden umzuschalten, ohne sich bücken zu müssen. Im Lieferumfang sind der EasyGrassCut 18V-230, ein Akku PBA 18V 2,0 Ah W-B, ein Ladegerät AL 1810 CV und ein Karton enthalten. Im Vergleich dazu bietet der Einhell Akku-Rasentrimmer GE-CT 18 Li Kit Power X-Change ein geringeres Gewicht und eine ergonomische Handhabung durch einen individuell einstellbaren Teleskop-Führungsholm und einen zweiten Zusatzhandgriff, was ihn komfortabler in der Anwendung macht.

Vorteile

  • leistungsstark und zuverlässig
  • benutzerfreundliche Handhabung
  • gute Schnittqualität

Nachteile

  • wird ohne Akku geliefert
  • Schnittkreisdurchmesser könnte größer sein


Der WORX WG163E.1 20V Akku-Rasentrimmer ist ein vielseitiges 2-in-1-Gerät, das sowohl als Rasentrimmer als auch als Kantenschneider verwendet werden kann. Sein 90° schwenkbarer Schneidekopf ermöglicht das Erreichen jeder Rasenkante, auch in Schräglage oder an engen Stellen. Für optimalen Komfort ist der Handgriff höhenverstellbar und die Teleskopstange bietet maximale Sicherheit. Der Rasentrimmer ist mit allen WORX 20V, 40V und 80V Werkzeugen kompatibel, was die Energieerweiterung erleichtert. Im Lieferumfang enthalten sind der Akku-Rasentrimmer, eine Spule, ein Sicherheitsschutz, ein Rad zum Kantenschneiden, ein Akku und ein Ladegerät. Der Bogseth Akku Rasentrimmer 21V, der auf dem zweiten Platz liegt, bietet jedoch eine längere Betriebszeit von bis zu 120 Minuten und verfügt über eine Ladezustandsanzeige, die den Ladezustand des Akkus anzeigt, was ihn zu einer effizienteren Wahl macht.

Vorteile

  • leicht und handlich
  • robust und leistungsstark
  • Akkusystem kompatibel mit anderen Worx Geräten

Nachteile

  • Akku könnte länger halten
  • Original Faden neigt zum Reißen


Der Einhell Akku-Rasentrimmer GC-CT 18/24 Li Power X-Change ist ein effizientes Gartengerät, das sich durch seine Vielseitigkeit und Leistung auszeichnet. Als Mitglied der Power X-Change-Reihe kann der Akku in allen Geräten der Serie verwendet werden, was eine hohe Flexibilität und Kosteneffizienz ermöglicht. Der mitgelieferte 2,0 Ah PXC-Akku und das Ladegerät sorgen für eine einfache Handhabung und lange Betriebszeiten. Der Rasentrimmer ist mit einem Flowerguard ausgestattet, der Blumen und Zierpflanzen effektiv vor Beschädigungen schützt. Mit einer Schnittbreite von 24 cm und einer Umdrehung des Messers von 8.500 U/min bietet das Gerät eine hohe Leistung und Effizienz. Der stufenlos teleskopierbare Führungsholm ermöglicht ein ermüdungsfreies Arbeiten und passt sich den individuellen Bedürfnissen des Nutzers an. Im Lieferumfang sind 20 Kunststoffmesser enthalten, die einen sofortigen Start der Pflegearbeiten ermöglichen. Im Vergleich dazu bietet der Einhell Akku-Rasentrimmer GE-CT 18 Li Kit Power X-Change zusätzlich ein geringeres Gewicht, eine ergonomische Handhabung und ein praktisches Aufbewahrungsfach am Zusatzhandgriff.

Vorteile

  • leicht und handlich
  • robust und kraftvoll
  • lange Akku Laufzeit

Nachteile

  • Kunststoffmesser könnten robuster sein
  • Gerät könnte länger sein


Der 24V Akku Rasentrimmer mit Teleskop-Stiel & Multifunktion ist ein vielseitiges Gartenwerkzeug mit einem leistungsstarken 600W Motor und zwei 24V Lithium-Batterien. Es bietet eine konstante Schnittgeschwindigkeit für Hölzer bis zu 10 cm Länge. Für die Sicherheit des Benutzers ist es mit einem doppelten Sicherheitsschalter ausgestattet, der die Rotation schnell stoppen kann. Der Trimmer ist leicht und flexibel, mit einem Gewicht von 2,3 kg und einem um 90° schwenkbaren Motorkopf, der das Trimmen von Kanten und schmalen Stellen erleichtert. Es hat ein ergonomisches Design mit einem verstellbaren Zusatzhandgriff und einem ausziehbaren Führungsholm. Es kommt mit einer 5 in 1 Klinge und einem umfangreichen Zubehörpaket. Der Kundendienst ist per E-Mail erreichbar und verspricht eine Lösung innerhalb von 24 Stunden. Im Vergleich dazu bietet der WORX WG163E.1 20V Akku-Rasentrimmer eine 2-in-1 Funktion und ist mit allen WORX 20V, 40V und 80V Werkzeugen kompatibel, was ihn zu einer flexibleren und praktischeren Option macht.

Vorteile

  • sehr leistungsstark
  • schnelle Lieferung
  • gute Verkäuferkommunikation

Nachteile

  • unvollständige Bedienungsanleitung
  • Gerät kam in einigen Fällen defekt an


Der FANZTOOL 20V Akku Rasentrimmer ist ein leistungsstarkes und vielseitiges Gerät, das mit zwei verschiedenen Aufsätzen für Glatt- und Feinschnitt sowie Grobschnitt geliefert wird. Mit seinem 20V / 2Ah Li-Ion-Akku bietet er 8500 Umdrehungen pro Minute und eine Akkulaufzeit von etwa 30 Minuten. Der Trimmer ist ergonomisch gestaltet und kann an individuelle Bedürfnisse angepasst werden, was für einen hohen Arbeitskomfort sorgt. Der Kundenservice wird komplett in Deutschland abgewickelt und ist täglich erreichbar, auch am Wochenende. Im Vergleich dazu bietet der Einhell Akku-Rasentrimmer GC-CT 18/24 Li Power X-Change eine höhere Flexibilität durch die Verwendung von Akkus der Power X-Change-Systemfamilie, die in allen Geräten der Systemreihe eingesetzt werden können, und einen effektiven Schutz für Blumen und Zierpflanzen durch den Flowerguard.

Vorteile

  • Ultraleicht und gut handhabbar
  • Robuste Messer
  • Gute Einstellmöglichkeiten

Nachteile

  • Akku hält nur ca. 15 Minuten
  • Gerät ist etwas laut

Kaufberatung: Worauf achten beim Kauf eines Akku-Rasentrimmers

Nachdem du jetzt weißt, welche Akku-Rasentrimmer wir empfehlen und warum, möchten wir dir noch ein paar hilfreiche Tipps geben, worauf du beim Kauf achten solltest. Los geht’s mit der Leistung und Akkukapazität!

Leistung und Akkukapazität

Beim Kauf eines Akku-Rasentrimmers sind Leistung und Akkukapazität zwei wichtige Faktoren, die du beachten solltest. Hier spielt vor allem die Fläche, die du bearbeiten möchtest, eine Rolle. Je größer die Fläche, umso leistungsstärker sollte der Rasentrimmer sein.

Akkukapazität wird meistens in Amperestunden (Ah) angegeben und Leistung in Volt (V). Ein höherer Ah-Wert bedeutet dabei längere Laufzeit und ein höherer Volt-Wert sorgt für mehr Leistung. Für kleinere Gärten reichen meist schon Rasentrimmer mit 18-20V und 2-3 Ah aus, während du bei größeren Flächen auf Modelle mit 40-60V und einer Akkukapazität von 5 Ah und mehr achten solltest.

Beim Kauf hast du auch die Wahl zwischen Geräten mit einem mitgelieferten Akku oder ohne. Oftmals sind Geräte ohne Akku günstiger, aber bedenke, dass du den Akku und das Ladegerät noch extra kaufen musst. Hier lohnt es sich, auf Geräte mit einem passenden Akkusystem zu achten, sodass du die Akkus für verschiedene Gartengeräte verwenden kannst – das spart Geld und schont die Umwelt!

Schneidsystem

Heutzutage gibt es bei den Schneidsystemen von Akku-Rasentrimmern zwei etablierte Varianten. Die erste ist der Fadenkopf, bei dem ein Kunststofffaden zum Schneiden des Grases verwendet wird. Er ist flexibel und eignet sich gut für die Arbeit in Bodennähe und in der Nähe von Gartendekorationen, da die Gefahr, etwas zu beschädigen, gering ist.

Die zweite Variante ist das sogenannte Messersystem, das vor allem bei leistungsstärkeren Geräten eingesetzt wird. Hierbei kommt statt eines Fadens eine Kunststoffklinge oder ein Metallmesser zum Einsatz. Diese Art von Schneidsystem ist besonders geeignet für robustes und hartnäckiges Gras oder auch für den Einsatz auf unebenen Flächen. Allerdings ist hier das Risiko von Beschädigungen an umliegenden Gegenständen größer als beim Fadensystem.

Um den perfekten Akku-Rasentrimmer für deine Bedürfnisse zu finden, solltest du dir also überlegen, ob es bei deinem Rasen eher auf Präzision oder doch auf größere Kraft ankommt.

Handhabung und Ergonomie

Beim Thema Handhabung und Ergonomie kann es bei Akku-Rasentrimmern große Unterschiede geben. Achte daher darauf, dass das Gerät gut in der Hand liegt und nicht zu schwer ist. Ein leichterer Rasentrimmer lässt sich nämlich leichter führen und ermüdet die Arme nicht so schnell. Ergonomisch geformte Griffe und eine gut ausbalancierte Gewichtsverteilung tragen ebenfalls zum Arbeitskomfort bei.

Verstellbare Teleskopstangen sind ein weiteres nützliches Feature, mit dem du den Rasentrimmer an deine Körpergröße anpassen kannst, um Rückenschmerzen zu vermeiden. Zusätzlich sollten auch der Faden- oder Messerschutz einfach verstellbar und der Schneidkopf leicht drehbar sein, damit du beim Trimmen von Rasenkanten mühelos in die richtige Position kommst.

Zusammengefasst spielt die Handhabung und Ergonomie von Akku-Rasentrimmern eine entscheidende Rolle für ein komfortables und effizientes Arbeiten im Garten – achte beim Kauf also darauf, dass der Trimmer gut durchdacht ist und deinen individuellen Bedürfnissen entspricht.

Pflege und Wartung von Akku-Rasentrimmern

Jetzt, wo wir die besten Akku-Rasentrimmer-Modelle kennengelernt haben, wollen wir uns mit dem Thema Pflege und Wartung befassen. Wie hältst du deinen Rasentrimmer fit und sorgst für eine lange Lebensdauer? Lass uns das in den nächsten Abschnitten herausfinden!

Akkupflege

Akkupflege ist super wichtig, damit dein Akku-Rasentrimmer immer volle Power hat. Achte darauf, den Akku vor extremen Temperaturen zu schützen – weder eisige Kälte noch brennende Hitze tun ihm gut. Lagere ihn am besten bei Zimmertemperatur. Ist der Akku voll, nimm ihn vom Ladegerät; das schont die Lebensdauer. Wenn du den Rasentrimmer längere Zeit nicht nutzt, solltest du den Akku trotzdem ab und zu laden, um eine Tiefentladung zu vermeiden. Schau dir auch mal die Kontakte an. Sie sollten sauber und frei von Korrosion sein. Wenn du diese Tipps befolgst, hast du lange Freude an deinem Akku-Rasentrimmer!

Entdecke jetzt den Bosch Rasentrimmer für deinen perfekten Garten!

Schneidkopf- und Fadenersatz

Wenn du merkst, dass dein Akku-Rasentrimmer nicht mehr gut schneidet, ist es wahrscheinlich Zeit für einen Schneidkopf- oder Fadenersatz. Das ist zum Glück recht einfach und unkompliziert. Für den Fadenersatz musst du als Erstes den leeren Spulenkopf vom Gerät abnehmen. Dafür gibt es in der Regel eine Entriegelungstaste oder eine Drehbewegung, je nach Modell.

Besorge dir einen neuen Trimmerfaden, der zur deinem Gerät passt. Beim Kauf solltest du auf die richtige Dicke und Länge achten. Wickel den Faden auf die Spule, dabei ist auf die angegebene Laufrichtung zu achten. Achte darauf, dass der Faden straff und gleichmäßig aufgewickelt wird, um ein Verheddern zu vermeiden.

Ein Tipp: Manchmal gibt es sogar vorgewickelte Spulen zu kaufen, die das Prozedere noch leichter machen. Setze anschließend die Spule wieder in den Trimmerkopf ein und richte den Faden durch die Führung. Zum Schluss befestigst du den Schneidkopf wieder am Gerät, und dein Rasentrimmer ist bereit für den nächsten Einsatz.

Für den Austausch des Schneidkopfes, etwa bei einem kaputten Mitarbeiter oder wenn du ein anderes Schneidsystem verwenden möchtest, musst du zunächst den passenden Schneidkopf für dein Modell besorgen. In vielen Fällen kannst du das Schneidsystem einfach abschrauben und das neue aufsetzen. Manchmal benötigst du hierfür allerdings Spezialwerkzeug oder musst ein paar Schrauben lösen. Informiere dich am besten vorab über die Herstellerangaben deines Geräts, um den Wechsel möglichst einfach zu gestalten.

Reinigung und Lagerung

Bei der Reinigung und Lagerung von Akku-Rasentrimmern gibt es ein paar Dinge, die ich beachten würde. Nach jedem Einsatz empfehle ich, den Trimmer ordentlich abzubürsten und eventuelle Grasreste zu entfernen, damit das Gerät immer optimal funktioniert. Denk auch daran, den Fadenkopf regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf zu ersetzen.

Bei der Lagerung ist es wichtig, den Akku-Rasentrimmer an einem trockenen und frostfreien Ort aufzubewahren. Der Akku sollte getrennt vom Gerät gelagert werden und keiner direkten Sonneneinstrahlung oder hohen Temperaturen ausgesetzt sein. Die optimale Lagerungstemperatur für den Akku liegt zwischen 10°C und 20°C. Im Winter, wenn der Trimmer längere Zeit nicht benutzt wird, empfehle ich, den Akku zu mindestens 50% aufzuladen, um die Langlebigkeit zu erhalten. So bleibt dir dein Akku-Rasentrimmer lange erhalten und einsatzbereit!

8. Sicherheit beim Arbeiten mit Akku-Rasentrimmern

Nachdem wir uns mit den verschiedenen Modellen und deren Eigenschaften beschäftigt haben, ist es natürlich auch wichtig, die Sicherheitsaspekte beim Arbeiten mit Akku-Rasentrimmern nicht außer Acht zu lassen. In dem nächsten Abschnitt widmen wir uns daher der Schutzkleidung und dem korrekten Umgang mit dem Gerät, um mögliche Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.

8.1 Schutzkleidung

Beim Arbeiten mit Akku-Rasentrimmern sollte man nie am falschen Ende sparen, und Schutzkleidung gehört definitiv dazu. Ich empfehle, immer eine Schutzbrille zu tragen, um die Augen vor umherfliegenden Gras, Steinen und Schmutz zu schützen. Sei vorsichtig, ein kleiner Stein kann echt weh tun! Gehörschutz mag bei Akku-Rasentrimmern nicht ganz so wichtig sein wie bei benzinbetriebenen Geräten, aber auch hier kann die Lautstärke auf Dauer unangenehm werden. Daher schadet es nicht, auf Nummer sicher zu gehen und trotzdem einen Gehörschutz zu tragen.

Denke auch an robuste Arbeits- oder Sicherheitsschuhe, die deine Füße vor Verletzungen schützen. Schließlich sollen deine Zehen heil bleiben, während du dich auf das Trimmen deines Rasens konzentrierst. Lange Hosen schützen zusätzlich vor Schnittverletzungen und Sonnenbrand, während Handschuhe gegen Schwielen und Blasen helfen. Vergiss nicht, dass Sicherheit beim Heimwerken an erster Stelle steht – kleide dich also angemessen, und du kannst deinem Rasen die perfekte Maniküre geben!

Umgang mit dem Gerät

Beim Umgang mit dem Akku-Rasentrimmer gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest, um sicher und effizient zu arbeiten. Als erstes: Lies immer die Bedienungsanleitung! Dort findest du wichtige Informationen, wie du das Gerät richtig einsetzt und bedienst.

Vor dem Start des Rasentrimmers solltest du sicherstellen, dass der Akku vollständig aufgeladen ist und das Schneidsystem einwandfrei funktioniert. Wenn du bereit bist, loszulegen, halte das Gerät immer in einem festen Griff und achte darauf, dass du einen stabilen Stand hast. Das hilft dir, die Kontrolle über den Rasentrimmer zu behalten und präzise zu arbeiten.

Achte darauf, dass du die Drehrichtung des Schneidfadens berücksichtigst – sie wirkt sich darauf aus, wie das abgeschnittene Gras verteilt wird. In der Regel tragen Schutzhauben dazu bei, Steine und andere Gegenstände abzuwehren, trotzdem solltest du darauf achten, keine harten oder großen Objekte zu treffen. Das könnte den Faden beschädigen oder einen Rückschlag verursachen.

Ein weiterer wichtiger Tipp ist, den Rasentrimmer nur bei Tageslicht oder unter guter künstlicher Beleuchtung zu verwenden. So siehst du genau, was du tust und vermeidest Unfälle. Und zuletzt: Gönn dir Pausen! Langes Arbeiten mit dem Rasentrimmer kann ermüdend sein, und müde Gärtner sind anfälliger für Fehler und Verletzungen. Also nimm dir die Zeit, um zwischendurch durchzuatmen und Verspannungen zu lösen. So macht das Rasentrimmen gleich viel mehr Spaß!

Umweltschutz und Lärmbelastung

Beim Thema Umweltschutz und Lärmbelastung punkten Akku-Rasentrimmer im Vergleich zu benzinbetriebenen Modellen wirklich sehr. Da sie keinen CO2-ausstoßenden Verbrennungsmotor verwenden, kannst du damit schon mal ordentlich Umweltbewusstsein zeigen. Zudem sind Akku-Rasentrimmer deutlich leiser als ihre Benzin-Pendants, was vor allem deinen Nachbarn zugutekommen wird. Manche moderne Geräte sind sogar geräusch- und vibrationsarm konstruiert, sodass deine Arme und Ohren nach stundenlanger Nutzung noch immer entspannt bleiben. So bleibt die Arbeit im Garten ein Vergnügen und wir schützen dabei auch noch die Umwelt und schonen die Nerven der Nachbarschaft.

Fazit und abschließender Vergleich der Akku-Rasentrimmer

Nun, da wir alles Wichtige zu den verschiedenen Akku-Rasentrimmern behandelt haben, ist es an der Zeit für ein abschließendes Fazit und einen Vergleich der vorgestellten Modelle. Schauen wir uns nochmal die wichtigsten Punkte und Unterschiede an, um dir bei deiner Entscheidung zu helfen.

Julius ist ein passionierter Gärtner und Elektrotechniker, der seine Liebe zur Natur und Technik gekonnt miteinander verbindet. In seinem Garten pflegt er eine bunte Vielfalt an Pflanzen und kreiert zauberhafte Ecken, die zum Verweilen einladen. Julius hat eine besondere Vorliebe für moderne Gartengeräte, wie Mähroboter und elektrische Heckenscheren, die ihm dabei helfen, seinen Garten stets in einem optimalen Zustand zu halten. Seine Freude am Gärtnern und sein Know-how in der Elektrotechnik machen ihn zu einem wahren Gartenexperten, der seine Leidenschaft gerne mit anderen teilt.

Teilen:

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter und sichere dir sich die Chance, exklusive Testprodukte zu gewinnen.

Kostenlose Gewinnspiele
Rabatte & Gutscheine
Im Wert von bis zu 1000€

Schreibe einen Kommentar