Gaura pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Gaura, auch bekannt als Wahlschachtelblume, ist eine attraktive Staude, die üppig blüht und perfekt für den Garten ist. Mit ihren weißen oder rosafarbenen Blüten ist sie ein schöner Anblick in der Landschaft. Die Pflanze ist einjährig und kann bis zu einem Meter hoch werden. Die Blütezeit ist von Juni bis September.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: 80 cm – 150 cm
  • Wuchsbreite: 50 cm – 90 cm
  • Blütenfarbe: rosa, weiß
  • Blütezeit: Juni – September
  • Standort: Sonne
  • Boden: kiesig, sandig
  • Bodenfeuchtigkeit: trocken, mäßig trocken
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: nährstoffarm – mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig
  • Bienenfreundlich?: bienenfreundlich

Erfahre mehr darüber, wie man Gaura Pflanzen schneidet und wie man Gaura Pflanzen pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Gaura Pflanzen einzupflanzen?

Der beste Zeitpunkt, um Gaura Pflanzen einzupflanzen ist im Frühjahr, damit die Prachtkerze bis zum ersten Winter gut einwurzeln kann. Containerware kann man jedoch die ganze Saison setzen.

Welchen Standort benötigen Gaura Pflanzen?

Gaura ist eine Staude, die in warmen Klimazonen wächst. Die Pflanze benötigt viel Sonne und Hitze, um gut zu gedeihen. Gaura sollte an einem Ort mit mindestens sechs Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag gepflanzt werden. Der beste Standort für die Pflanze ist ein sonniger Platz im Freien oder in der Nähe von Fenstern, wo sie viel Licht bekommen kann.

Anleitung: Gaura Pflanzen einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Kaufen Sie Gaura-Pflanzen in Ihrem lokalen Blumenladen oder online. Achten Sie darauf, Pflanzen zu wählen, die für Ihr Klima und den Standort geeignet sind.
  2. Wählen Sie einen Platz im Freien mit viel Sonne und gutem Boden drainage für die Pflanzung aus.
  3. Graben Sie ein Loch so tief wie der Topf des Busches ist breit
  4. Fügen Sie etwas Sand hinzu, um schlechte Böden besser abzudrainieren
  5. Setze deine Gaura Bush in das Loch
  6. Füllen Sie das Loch mit Erde rund um den Strauch auf.

Können Gaura Pflanzen in Deutschland eingepflanzt werden?

Ja, es ist möglich Gaura Pflanzen in Deutschland anzupflanzen. Die Prachtkerze gedeiht sowohl im Beet als auch auf dem Balkon gut und sollte am besten im Frühjahr an einen sonnigen Standort gepflanzt werden.

Welchen Boden brauchen Gaura Pflanzen?

Die Gaura benötigt einen durchlässigen Boden. Schwere Böden sollten daher schon bei der Pflanzung aufgelockert werden, damit Wasser besser ablaufen kann.

Sind Gaura Pflanzen winterhart?

Gaura Pflanzen sind winterhart und können Temperaturen von etwa -15°C aushalten. Sie bevorzugen trockene Standorte, da Vernässungen im Winter zum Ausfall der Pflanze führen können.

Wie tief sollte man Gaura Pflanzen einpflanzen?

Die Gaura-Pflanze sollte mindestens bis zur Hälfte ihrer Gesamthöhe in die Erde eingepflanzt werden. Dies gilt sowohl für Pflanzen, die im Freien als auch für solche, die in Töpfen oder Kübeln angebaut werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Boden tief genug ist, messen Sie den Abstand von der Unterseite des Topfes bis zur Oberkante des Bodens und vergleichen Sie dies mit der Höhe der Pflanze. Die Pflanzanweisungen sollten angibt, welchen Mindestabstand zwischen dem unteren Ende der Wurzeln und dem Erdreich vorhanden sein muss.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Gaura Pflanzen einpflanzen?

Die Gaura sollte in einem Abstand von 30 Zentimetern gesetzt werden. Pro Quadratmeter können sieben Prachtkerzen pflanzen. Die Gaura muss an einen Ort mit durchlässigem Boden gepflanzt werden, um Winternässe zu vermeiden.

Kann man Gaura Pflanzen im Topf einpflanzen?

Die Prachtkerze, auch Gaura lindheimerii genannt, ist ein schmuckvoller Dauerblüher für den Hobbygarten. Sie gehört zur Gruppe der Nachtkerzengewächse und gedeiht an einem sonnigen Platz besonders gut. Im Topf oder Kübel kann sie sowohl im Garten als auch auf der Terrasse gut gedeihen.

FAQ

Sind Gaura Pflanzen kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Gaura Pflanzen sind kalktolerant.

Sind Gaura Pflanzen giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Gaura Pflanzen sind ungiftig.

Sind Gaura Pflanzen bienenfreundlich?

Bienenfreundliche Pflanzen zeichnen sich durch ihren hohen Nektar- und Pollengehalt sowie durch ihre weit geöffneten Blüten aus. Diese Struktur ermöglicht es den Bienen, leicht an Nektar und Pollen zu gelangen, ohne sich durch komplizierte Blütenblätter kämpfen zu müssen. Gaura Pflanzen sind bienenfreundlich.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand