Perückenstrauch pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Der Perückenstrauch (Clethra alnifolia) ist ein beliebter Zierstrauch, der in vielen Gärten anzutreffen ist. Er ist nicht nur attraktiv, sondern auch pflegeleicht. Wenn Sie einen Perückenstrauch einpflanzen möchten, sollten Sie einige Dinge beachten. Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass der Perückenstrauch ein Laubstrauch ist, der bis zu fünf Meter hoch werden kann. Daher sollten Sie ihn an einem Ort pflanzen, an dem er Platz hat, um sich zu entwickeln. Zweitens ist es wichtig, dass der Boden, in den Sie den Strauch pflanzen, gut drainiert ist. Der Perückenstrauch mag es nicht, wenn der Boden zu nass ist. Drittens sollten Sie beim Pflanzen darauf achten, dass der Strauch genügend Sonne bekommt. Er gedeiht am besten an einem sonnigen oder halbschattigen Ort. Wenn Sie diese Dinge beachten, wird Ihr Perückenstrauch garantiert gut gedeihen.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 300 cm bis 400 cm
  • Wuchsbreite: von 200 cm bis 300 cm
  • Blütenfarbe: gelb
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Standort: sonnig
  • Boden: kiesig bis lehmig
  • Bodenfeuchtigkeit: trocken bis frisch
  • Kalktoleranz: kalkliebend
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: ungiftig

Erfahre mehr darüber, wie man Perückensträucher schneidet und wie man Perückensträucher pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Perückensträucher einzupflanzen?

Der beste Zeitpunkt, um Perückenstrauch einzupflanzen, ist das Frühjahr. In wintermilden Regionen kann auch der Herbst eine gute Pflanzzeit sein. Achten Sie nur darauf, dass der Boden nicht zu nass oder zu verdichtet ist und verbessern Sie schwere Böden entsprechend mit grobem Sand.

Welchen Standort benötigen Perückensträucher?

Perückenstrauch ist eine beliebte Pflanze für den Garten, aber wo soll man sie pflanzen? Die beste Wahl ist ein sonniger oder halbschattiger Standort. Perückenstrauch mag nährstoffreiche Böden, die reich an Kalk und Humus sind. Der Boden sollte auch gut drainiert sein, da diese Pflanze keinen Staunässe verträgt.

Anleitung: Perückensträucher einpflanzen in einfachen Schritten

  1. Wählen Sie zunächst einen Standort, der vollsonnig ist und einen gut durchlässigen Boden hat.
  2. Graben Sie dann ein Loch, das doppelt so breit und tief ist wie der Wurzelballen.
  3. Lockern Sie die Wurzeln vorsichtig und setzen Sie die Pflanze in das Loch, füllen Sie es mit Erde auf und wässern Sie die Pflanze gründlich.
  4. Einmal eingepflanzt, benötigen Perückensträucher sehr wenig Pflege. Bei richtiger Pflege blühen sie vom Frühjahr bis zum Sommer üppig.

Können Perückensträucher in Deutschland eingepflanzt werden?

Die Pflanze ist in Deutschland nicht heimisch, kann hier aber gut angebaut werden. Die meisten Arten gedeihen auf trockenem bis feuchtem Boden in sonniger oder halbschattiger Lage. Da der Strauch relativ langsam wächst, eignet er sich besonders für den Anbau in Kübeln und Töpfen.

Welchen Boden brauchen Perückensträucher?

Der Perückenstrauch benötigt einen kalkhaltigen, mäßig nährstoffreichen Boden. Die Pflanze ist sehr anfällig für die Verticillium-Welke und daher auf schweren, verdichteten Böden nur bedingt geeignet.

Sind Perückensträucher winterhart?

Der Perückenstrauch ist eine zuverlässig winterharte Pflanze, die auch äußerst trockenheits- und hitzeresistent ist. Selbst in der prallen Mittagssonne fühlt er sich wohl. Zudem kommt er mit wenigen Nährstoffen aus und benötigt daher keine regelmäßigen Düngegaben.

Wie tief sollte man Perückensträucher einpflanzen?

Der Perückenstrauch sollte zum Pflanzen ungefähr einen halben Meter tief in die Erde eingelassen werden. Der Strauch kann auch etwas höher oder niedriger gepflanzt werden, aber es ist ratsam, ihn nicht mehr als 15 Zentimeter über dem Boden anzubringen.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Perückensträucher einpflanzen?

Der Perückenstrauch wächst bis zu fünf Meter hoch und drei Meter breit. Der Pflanzabstand sollte also nicht zu knapp bemessen sein. Eine Faustregel besagt, dass der Abstand etwa halb so groß sein sollte wie die finale Wuchsbreite des Strauchs.

Kann man Perückensträucher im Topf einpflanzen?

Damit ein Perückenbaum im Topf gedeihen kann, haben kundige Züchter kleinwüchsige Sorten, wie Young Lady hervorgebracht. Wählen Sie ein Pflanzgefäß mit einem Mindestvolumen von 30-40 Litern und verwenden Sie ein nährstoffreiches und gut durchlässiges Substrat. Denken Sie auch an regelmäßigen Gießereien – je größer die Pflanze ist desto mehr Feuchtigkeit benötigte sie. Der beste Zeitpunk zum Überwintern des Baumes ist in der Regel Ende September bis Anfang Oktober: Die Blattmasse des Strauches beginnt bereits abzuwerfen und es bildet sich keine neue mehr aus.

FAQ

Sind Perückensträucher kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Perückensträucher sind kalkliebend.

Sind Perückensträucher giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Perückensträucher sind ungiftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand