Sauerkirsche pflegen und düngen [Anleitung]

Sauerkirschen sind eine beliebte Frucht, die in vielen Küchen verwendet wird. Obwohl sie sich in der Regel selbst versorgen, müssen sie manchmal gedüngt und gepflegt werden. Dieser Artikel erklärt, wann und wie Sauerkirschen gedüngt und gepflegt werden sollten.

Steckbrief

    Erfahre mehr darüber, wie man Sauerkirschen pflanzt und wie man Sauerkirschen schneidet.

    Wie oft sollte man Sauerkirschen gießen?

    Ein Sauerkirschbaum sollte niemals zu trocken stehen. Das ist vor allem während der Blütezeit und der Fruchtentwicklung wichtig. Zudem platzen Sauerkirschen schnell, wenn das regelmäßige Gießen ausbleibt. Deshalb gilt: Bodenfeuchte kontinuierlich kontrollieren und Abtrocknung vermeiden. Damit Ihr Sauerkirschbaum gut gedeiht, beachten Sie folgende Tipps beim Gießen: * Wasser NUR direkt an den Wurzelballen geben – keinesfalls über die Krone spritzen! * Idealerweise immer morgens früh oder abends water – am beste in Kombination mit einer Regentonne (dann hat das Wasser schon angewärmt bzw gibts gleich etwas für die Verdunstungskühlung)

    Wann sollte man Sauerkirschen düngen?

    Sauerkirschen sollten jedes Jahr im Frühjahr mit Kompost gemulcht werden, um sie mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Hochstämme der Sauerkirsche müssen bereits im Winter an allen Seiten einen Weißanstrich erhalten, da die Rinde sehr dünn und glatt ist und dadurch leicht Frostrisse bekommt.

    Wie oft sollte man Sauerkirschen düngen

    Sauerkirschen sollten ungefähr einmal im Jahr gedüngt werden. Die beste Zeit dafür ist der Frühling, normalerweise März oder April. Zum Düngen kann man am besten einen Bio-Dünger mit lang anhaltender Wirkung verwenden, zum Beispiel den Plantura Tomatendünger.

    Welcher Dünger ist für Sauerkirschen geeignet?

    Sauerkirschen benötigen reifen Kompost und verrotteten Mist (zum Beispiel Pferdemist) als Dünger. Am besten verteilen Sie den Kompost bereits im Herbst auf der Baumscheibe und arbeiten ihn leicht in den Boden ein.

    Wir empfehlen
    Bio Dünger für Obstbäume 2 kg -
    Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

    Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

    Kann man vertrocknete Sauerkirschen retten?

    Vertrocknete Sauerkirschen können in vielen Fällen gerettet werden. Die meisten Kirschsorten sind sehr robust und vertragen Trocknungsphasen relativ gut. Allerdings gibt es einige Sorten, die empfindlicher auf Trocknis reagieren und daher häufig Schaden nehmen. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Sauerkirschen noch zu retten sind, können Sie folgendes test: Nehmen Sie eine Vertrocknete Kirsche und befeuchten diese mit etwas Wasser. Lass danach das Obst an der Luft trocknen und überprüfen nach 24 Stundens ob die Kirsche wieder ihre ursprüngliche Form angewonnen hat oder nicht – ist dies der Fall so kann man davon ausgehen, dass die Ernte noch genutzbar ist. Falls nicht muss man leider von einem Totalverlust des Obsts ausgehen 🙁

    FAQ

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
    Kostenlose Gewinnspiele
    Aktuelle Rabatte & Gutscheine
    Immer auf dem neusten Stand