Gummibaum pflanzen in einfachen Schritten [Anleitung]

Gummibäume, auch bekannt als Eukalyptus, sind beliebte Bäume, die wegen ihrer üppigen Blätter und ihrer ungewöhnlichen Form geschätzt werden. Obwohl sie in den meisten Gärten und auf vielen Straßen anzutreffen sind, wissen viele Menschen nicht, wie man einen Gummibaum richtig einpflanzt. Dieser Artikel gibt eine kurze Anleitung zum Einpflanzen von Gummibäumen.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 50 cm bis 300 cm
  • Wuchsbreite: von 50 cm bis 150 cm
  • Standort: absonnig bis halbschattig
  • Boden: sandig
  • Bodenfeuchtigkeit: frisch bis mäßig feucht
  • Kalktoleranz: kalktolerant
  • Nährstoffmenge: mäßig nährstoffreich
  • Giftig?: schwach giftig

Erfahre mehr darüber, wie man Gummibäume schneidet und wie man Gummibäume pflegt bzw. düngt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um Gummibäume einzupflanzen?

Die beste Zeit, um Gummibaum einzupflanzen ist zwischen Ende Februar und den ersten Märzwochen.

Welchen Standort benötigen Gummibäume?

Gummibaum sollte an einem Standort mit viel Sonne und Schutz gepflanzt werden. Der beste Ort für die Pflanze ist in der Nähe einer Hauswand, da sie dann sehr gut gegen Wind schützt. Die Erde um den Gummibaum herum sollte immer feucht gehalten werden, damit die Pflanze nicht austrocknet.

Anleitung: Gummibäume einpflanzen in einfachen Schritten

Können Gummibäume in Deutschland eingepflanzt werden?

Gummibaum ist eine tropische Pflanze und kann in Deutschland nicht angepflanzt werden. Die Bedingungen, die für die Anzucht von Gummibaum erforderlich sind, sind hier nicht gegeben. In seinem Herkunftsland – Südostasien – liegen die Temperaturen durchgängig über 20 Grad Celsius, es gibt keine ausgedehnten Frostperioden und genug Niederschläge fallen. All diese Faktoren fehlen in Deutschland und machen eine Kultivierung unmöglich..

Welchen Boden brauchen Gummibäume?

Der Gummibaum benötigt zur Wuchstumserhaltung einen hellen bis halbschattigen Standort bei Zimmertemperatur. Idealerweise sollte die Temperatur nicht unter 18 Grad Celsius fallen und Zugluft vermieden werden. Als Substrat ist herkömmliche Zimmerpflanzen- oder Grünpflanzenerde geeignet, aber auch sandige Erde mit hohem Kokosfaser-Anteil kann dem Baum helfen, sich gut zu entwickeln.

Sind Gummibäume winterhart?

Der Gummibaum ist nicht winterhart und kann bei Temperaturen unter 10 °C Schäden an der Pflanze verursachen.

Wie tief sollte man Gummibäume einpflanzen?

Der Gummibaum sollte nur so tief in die Erde eingepflanzt werden, dass der Wurzelballen vollständig mit Erde bedeckt ist. Die Spitze des Baumes muss frei bleiben und nach oben zeigen.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

In welchem Abstand soll man Gummibäume einpflanzen?

Der Gummibaum (Ficus elastica) ist eine beliebte Zimmerpflanze, die relativ easy zu pflegen ist. Allerdings sollte man bei der Einpflanzung einen gewissen Abstand beachten, da sich der Baum sehr stark verzweigt und im Laufe der Zeit recht groß werden kann. Idealerweise pflanzt man den Gummibaum also in einem Topf, der mindestens 40 cm tief und 50 cm breit ist.

Kann man Gummibäume im Topf einpflanzen?

Der Gummibaum ist eine Pflanze, die sowohl in freier Natur als auch im Topf angepflanzt werden kann. Der Stamm der Pflanze kann sich in freier Natur durch Luftwurzeln fest im Boden verankern oder schwere Äste abstützen. Im Topf kommt dies allerdings nicht vor. Junge Pflanzen des Gummibaumes können sogar Epiphyten sein und ohne Kontakt zur Erde wachsen.

FAQ

Sind Gummibäume kalktolerant?

Viele Pflanzen benötigen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, um zu gedeihen. Das bedeutet, dass der Boden einen pH-Wert von 5,5 bis 7,5 hat. Manche Böden haben von Natur aus ein solches pH-Gleichgewicht, anderen fehlt jedoch der Kalk, der für das Wachstum der Pflanzen notwendig ist. Gummibäume sind kalktolerant.

Sind Gummibäume giftig?

Bestimmte Pflanzen können giftig sein, wenn sie verschluckt werden, und auch der Kontakt mit der Haut kann zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen. Gummibäume sind schwach giftig.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand