Stiga Rasentrimmer Test

Der Stiga Rasentrimmer ist ein leistungsstarkes Gerät, mit dem man seinen Rasen optimal pflegen kann. Er hat eine Schnittbreite von etwa 25 cm und ist somit für große Flächen geeignet. Mit seiner Drehzahl von 8500 U/min schneidet er dicht bewachsenes Gras mühelos ab. Sein ergonomischer Griff sorgt für eine angenehme Handhabung, wodurch das Arbeiten damit auch über längere Zeit hinweg kein Problem darstellt.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Rasentrimmer ist ein Gerät, mit dem man den Rasen trimmen kann. Mit ihm kann man die Kanten und Ecken des Rasens sauber schneiden.
  • Ein Rasentrimmer hat mehrere Vorteile: Er ist leicht zu handhaben, schnell und präzise in der Arbeit und schont den Rasen.
  • Ein gutes Kaufkriterium für einen Stiga Rasentrimmer ist die Schnittleistung. Sie sollte hoch sein, um effektiv und präzise arbeiten zu können. Außerdem ist es wichtig, dass der Rasentrimmer gut in der Hand liegt und leicht zu bedienen ist.

Die 5 besten Stiga Rasentrimmer

1
Stiga SBC 653 KD – Motorsense Doppel Griff, Motor Kawasaki-53,2 CC, Breite von Zuschnitt 43 cm
  • Zwei-Takt-Motor Kawasaki von 53,2 CC, Leistung – 2 kW, 9.600 RPM.
  • Doppelter Griff weich. Doppelte Schulterträger für Komfort. Baum gerade Typ Forstwirtschaft.
  • Schnittbreite: 43 cm.
2
STIGA Benzin Motorsense SBC 656 Rasentrimmer Kantentrimmer Zweitaktmotor Freischneider 1,7 kW mit Faden und Messer
  • 52,8-cm³-Zweitakt-Benzinmotor
  • Doppeltragegurt inklusive
  • Tap&Go-Doppelfaden-Trimmerkopf und 3-Zahn-Messer inklusive
3
STIGA Benzin Motorsense SBC 646 Rasentrimmer Kantentrimmer Freischneider mit Metallklinge oder Faden inkl. Tragegeschirr
  • 44,8-cm³-Zweitakt-Benzinmotor
  • Tap&Go-Doppelfaden-Trimmerkopf und 3-Zahn-Messer inklusive
  • Messertyp: 3-Zahn-ARC-Messer
10%4
STIGA Akku-Rasentrimmer-Set SBC 500 AE, inkl. Einzelladegerät C 415 S und 48 V ePower E 420 Akku, 2 Ah Kapazität
  • Schnurloses Rasentrimmer-Set, Ideal für die Reinigung Ihres Gartens und die Beseitigung von Unkraut, trockenem Laub und...
  • Schnittbreite 38 cm, 4-Zahn-Klinge 255 mm, Tap&Go-Kopf zum einfachen Ausfahren der Schnur durch Druck auf den Boden,...
  • Standard-Ladegerät mit einem Ladeplatz, Spannung 48 V, Ladestrom 1,5 Ah, Eurostecker Typ C, LED-Anzeige zur Kontrolle des...
5
Stiga SGT 500 AE Akku Rasentrimmer ohne Akku, Höhenverstellbarer Griff 48V Schnittbreite (max.): 30
  • STIGA SGT 500 AE ist ein batteriebetriebener Rasentrimmer
  • 48V Akku-Rasentrimmer der Series 500.
  • Für den SGT 500 AE Rasentrimmer wird ein Akku mit 2,0 Ah empfohlen.

Stiga Rasentrimmer Arten

Ein elektrischer Rasentrimmer hat eine lange Schnur, die mit dem Stecker verbunden ist. Man steckt den Stecker in die Steckdose und drückt auf den Schalter, um das Gerät anzuschalten. Die Klinge schneidet dann das Gras.

Ein Benzinrasentrimmer funktioniert ähnlich wie ein Motorrad. Es hat einen Tank, der Benzin enthält, und einen Starter, mit dem man den Motor anlassen kann. Das Gras wird geschnitten, indem man das Gerät vor sich herschiebt und die Klinge berührt dabei den Boden.

Ein Akku-Rasentrimmer funktioniert ohne Kabel oder Benzin. Der Akku wird geladen und in das Gerät gesteckt. Dann kann man es anmachen und damit trimmen.

Falls du auf der Suche nach Stiga Rasentrimmer mit Messer bist, dann schau in unserem Beitrag über Stiga Rasentrimmer mit Messer vorbei.

Ratgeber: Das richtige Stiga Rasentrimmer Modell kaufen

Beim Kauf eines Stiga Rasentrimmer sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du den richtigen Stiga Rasentrimmer findest haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Gewicht

Das Gewicht spielt beim Kauf eines Rasentrimmers eine entscheidende Rolle. Es sollte nicht zu schwer sein, um es über längere Zeit halten und bedienen zu können. Außerdem ist es von Vorteil, wenn der Rasentrimmer gut in der Hand liegt.

Schnittbreite

Achten Sie beim Kauf eines Stiga Rasentrimmers auf die Schnittbreite. Diese sollte zwischen 20 und 25 cm liegen, um ein effizientes und sauberes Trimmen des Rasens zu ermöglichen.

Größe

Der ideale Rasentrimmer sollte eine Länge von etwa 30 cm haben, damit er auch in schwer zugängliche Ecken vordringen kann. Außerdem ist es wichtig, dass der Rasentrimmer gut in der Hand liegt und leicht zu bedienen ist.

Funktionen

Manche Rasentrimmer verfügen über spezielle Funktionen, die den Gartenarbeiten erleichtern. So gibt es beispielsweise Modelle mit einem Schneidkopf, der in zwei Richtungen schwingen kann. Dadurch ist das Trimmen an schwer zugänglichen Stellen noch einfacher. Außerdem gibt es manche Geräte mit einer Teleskopstange. Mit dieser lassen sich Höhen problemlos trimmen, ohne dass man sich bücken muss.

Preis

Beim Kauf eines Rasentrimmers sollte auf die Qualität geachtet werden. Gerade bei Modellen von günstigeren Herstellern kann es vorkommen, dass die Klingen nicht besonders scharf sind oder der Motor überhitzt. Daher lohnt es sich, etwas mehr Geld in ein hochwertiges Modell zu investieren. Zudem sollte der Rasentrimmer gut in der Hand liegen und leicht zu bedienen sein.

Wenn du mehr erfahren möchtest über:

  • Wie viel Watt sollte ein Rasentrimmer haben?
  • Was macht man mit einem Rasentrimmer?
  • Was kostet ein guter Rasentrimmer?
  • FAQ

    1. Was ist beim Kauf eines Stiga Rasentrimmers zu beachten?

    Beim Kauf eines Stiga Rasentrimmers sollten Sie auf die Leistungsstärke achten. Je höher die Leistungsstärke, desto besser ist der Rasentrimmer für den Gebrauch geeignet. Außerdem sollten Sie prüfen, ob das Modell mit einer Schneidvorrichtung ausgestattet ist, um das Gras sauber zu schneiden.

    2. Wie funktioniert ein Stiga Rasentrimmer?

    Durch die rotierenden Messer wird das Gras abgeschnitten.

    3. Welche Aufsätze gibt es für den Stiga Rasentrimmer?

    Der Stiga Rasentrimmer gibt es mit zwei verschiedenen Aufsätzen. Zum einen gibt es den Trimmeraufsatz, mit dem man das Gras kürzer schneiden kann. Zum anderen gibt es den Heckenschereaufsatz, mit dem man die Hecke schneiden kann.

    Die besten Angebote:

    Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Consent Management Platform von Real Cookie Banner