Rasenmäher Aufsitzmäher Test

Hast du jemals versucht, eine große Rasenfläche mit einem herkömmlichen Rasenmäher zu mähen? Dann weißt du, wie anstrengend und zeitaufwendig das sein kann. Hier kommen Aufsitzmäher ins Spiel. Sie sind nicht nur bequem und einfach zu bedienen, sondern auch effizient und leistungsstark. In diesem Artikel werden wir uns die besten Aufsitzmäher genauer anschauen und was sie so besonders macht.

Wie unterscheidet sich die Leistung bei großen Flächen und was bringen eine hohe Schnittbreite und verschiedene Energiequellen? Wie anpassungsfähig und benutzerfreundlich sind Aufsitzmäher und welche Sicherheitsfunktionen und Ausstattung bringen sie mit? Und wie einfach ist es, mit ihnen das Schnittgut zu sammeln und zu entsorgen? Für weitere Informationen zu allgemeinen Rasenmähern, kannst du dir diesen Rasenmäher Test ansehen. Jetzt aber zurück zu den Aufsitzmähern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Aufsitzmäher sind ideal für große Flächen und zeichnen sich durch ihre hohe Leistung und Effizienz aus.
  • Die zentrale Schnitthöhenverstellung bietet Flexibilität und Genauigkeit, während eine gute Bedienbarkeit und Komfort durch Elemente wie Lenkung, Sitz und Pedale gewährleistet sind.
  • Sicherheitsfunktionen wie Sicherheitsschlüssel, Notausschalter und Bremsen sind essenziell für die sichere Nutzung von Aufsitzmähern.

Die besten Aufsitzmäher

Scheppach Benzin Rasentraktor Aufsitzmäher MR196-61 | 6,5PS |...
Testsieger

Scheppach Benzin Rasentraktor MR196-61 Aufsitzmäher

Der Scheppach Rasentraktor punktet mit seiner 5-fach höhenverstellbaren Schnitteinheit und einer großzügigen Schnittbreite von 61cm, die eine effiziente Rasenpflege ermöglicht. Ein besonderes Highlight ist der Elektrostart, der das Starten des Mähers erheblich erleichtert. Mit seinem leistungsstarken 6,5 PS 4-Takt Motor bietet der Mäher ausreichend Power für anspruchsvolle Mähaufgaben. Zudem fasst der Fangsack beachtliche 150 Liter und reduziert so die Häufigkeit des Entleerens. Im Vergleich zum Mountfield Rasentraktor bietet der Scheppach nicht nur eine bessere Leistung, sondern auch eine höhere Benutzerfreundlichkeit und Effizienz. Mit seiner großen Schnittbreite und dem großzügigen Fangsack ist er die bessere Wahl für große Rasenflächen.

Vorteile

  • Superschnelle Lieferung
  • Einfacher Zusammenbau
  • Gute Motorleistung
  • Mähergebnis sehr gut
  • Leicht lenkig und erreicht alle Ecken

Nachteile

  • Zu kleiner Tank
Mountfield Benzin Rasentraktor MTF 84M ST 350, Schnittbreite...

Mountfield Benzin Rasentraktor MTF 84M ST 350

Der Mountfield Benzin Rasentraktor MTF 84M ST 350 ist ein zuverlässiger und leistungsstarker Helfer für große Gärten. Mit seinem 352cm³ Motor und 5-Gang-Schaltgetriebe meistert er problemlos Flächen bis zu 3000m². Sein 84cm Mähdeck und die 7 Schnitteinstellungen bieten Vielseitigkeit und Effizienz. Der 200L Grasfangkorb ermöglicht lange Arbeitszyklen. Zudem sorgen der Schlüsselstart und der ergonomische Sitz für eine benutzerfreundliche Handhabung.Im Vergleich dazu hat der BRAST Benzin Rasentraktor zwar eine Elektrostart-Funktion und eine variable Antriebsgeschwindigkeit, jedoch eine geringere Schnittbreite von 61cm und einen kleineren Grasfangkorb von 150L. Der Mountfield Rasentraktor ist daher die bessere Wahl, wenn du Wert auf Leistung, Komfort und Effizienz legst.
BRAST® Benzin Rasentraktor Aufsitzmäher 4,8kW(6,5PS)...
Preistipp

BRAST Benzin Rasentraktor Aufsitzmäher 4.8kW (6.5PS)

Der BRAST Benzin Rasentraktor ist ein leistungsstarkes Gerät, das mit einem 4,8kW (6,5PS) Motor und einer Schnittbreite von 61cm ausgestattet ist. Mit fünf leichtläufigen Gängen kannst du die Geschwindigkeit an deine Bedürfnisse anpassen. Besonders hervorzuheben ist das Easy-Clean-Reinigungssystem, das die Pflege des Mähers erleichtert. Trotz seiner Stärken überzeugt der Scheppach Benzin Rasentraktor mit ähnlichen Spezifikationen und zusätzlichen Vorteilen. Der Scheppach verfügt über einen Elektrostart für ein einfacheres Starten und einen großen 150L Fangsack. Zudem bietet er eine 5-fache Höhenverstellung, was für mehr Flexibilität beim Mähen sorgt. Daher ist der Scheppach Rasentraktor eine bessere Wahl für diejenigen, die Wert auf Komfort und Anpassungsfähigkeit legen.

Vorteile

  • sehr wendig
  • Elektro-Starter funktioniert gut
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Probleme mit dem Anlasser
  • Mähwerk nicht im Rückwärtsgang nutzbar
alpina Benzin Rasentraktor AT4 84 HA, Schnittbreite 84cm, bis zu...

Alpina Benzin Rasentraktor AT4 84 HA

Der Alpina Benzin Rasentraktor AT4 84 HA ist ein zuverlässiger und leistungsstarker Rasentraktor mit einem 414 cm³ Einzylinder-Motor und Heckantrieb. Er ist einfach zu starten und zu bedienen dank Schlüsselstart und LED-Armaturenbrett. Sein 84cm Mähdeck mit elektromagnetischer PTO-Kupplung ermöglicht müheloses Einschalten und effizientes Mähen. Trotz seiner Stärken ist der Mountfield Benzin Rasentraktor MTF 84M ST 350 überlegen, da er neben einem ähnlich leistungsstarken Motor ein 5-Gang-Schaltgetriebe bietet, das für mehr Kontrolle und Effizienz sorgt. Darüber hinaus ist der Mountfield Rasentraktor leichter, was die Handhabung und Manövrierfähigkeit verbessert.
Scheppach Benzin Rasentraktor Aufsitzmäher MR224-61 | 6,8PS |...

Scheppach Benzin Rasentraktor MR224-61 Aufsitzmäher

Der Scheppach Benzin Rasentraktor MR224-61 Aufsitzmäher ist ein leistungsstarker Gartenhelfer. Mit seinem 224 cm3 6,8 PS 4-Takt Motor und der großen 610 mm Schnittbreite meistert er auch größere Rasenflächen mit Leichtigkeit. Die 5-fache Höhenverstellung ermöglicht eine individuelle Anpassung an die Rasenhöhe. Der große 150 L Fangsack sammelt das Schnittgut effizient ein und der Elektro-Start sorgt für ein einfaches Starten des Mähers. Im Vergleich dazu bietet der Scheppach Benzin Rasentraktor Aufsitzmäher MR196-61 ähnliche Funktionen, jedoch mit einem etwas kleineren 196 cm3 6,5 PS Motor. Dieser könnte sich als vorteilhafter erweisen, wenn du weniger Kraftstoffverbrauch und eine leisere Arbeitsweise bevorzugst.
IXES Benzin Aufsitzrasenmäher Aufsitzmäher IX-BRT-610 |...

IXES Benzin Aufsitzrasenmäher IX-BRT-610

Der IXES Benzin Aufsitzrasenmäher IX-BRT-610 bietet eine große Schnittbreite von 610 mm und ist 5-fach höhenverstellbar. Mit seinem starken 196 cm3 6,5 PS 4-Takt Motor und 4 Vorwärtsgängen plus 1 Rückwärtsgang bietet er genug Power für jede Rasenfläche. Der Elektro-Start ermöglicht ein einfaches Starten des Mähers und der große 150 L Fangsack sorgt für ausreichend Kapazität.Im Vergleich dazu bietet der Alpina Benzin Rasentraktor AT4 84 HA eine noch größere Schnittbreite von 84 cm und ist ideal für große Gärten bis zu 3500m2. Er ist benutzerfreundlicher mit seinem Schlüsselstart und LED-Armaturenbrett und bietet mehr Komfort mit seinem ergonomischen Sitz und vibrationsarmen Lenkrad. Zudem ist er effizienter mit seinem 84 cm Mähdeck und 7 Schnitteinstellungen.
HECHT Rasentraktor 5161 Aufsitzmäher (4,8 kW/ 6,5 PS, E-Start,...

HECHT 5161 Rasentraktor mit E-Start

Der HECHT 5161 Rasentraktor mit E-Start bietet eine 61 cm Schnittbreite und einen 150 Liter Grasfangkorb. Mit einer Motorleistung von 4,8 kW / 6,5 PS und einer 5-fachen Schnitthöhenverstellung ist er ein solides Gerät für die Rasenpflege. Der Elektrostart mit 12 V und der kleine Wendekreis sind weitere Vorteile. Im Vergleich dazu bietet der Scheppach Benzin Rasentraktor Aufsitzmäher MR224-61 eine ähnliche Schnittbreite und Fangkorbgröße, aber mit einem stärkeren 6,8 PS 4-Takt Motor. Außerdem verfügt er über eine manuell zu- und abschaltbares Mähwerk, was für eine flexiblere Handhabung sorgt. Daher ist der Scheppach Rasentraktor trotz der ähnlichen Funktionen durch seine höhere Motorleistung und das zusätzliche Feature des abschaltbaren Mähwerks die bessere Wahl.

Vorteile

  • gutes Schnittbild
  • Preis-Leistungs-Verhältnis passt
  • erleichtert das Mähen von größeren Flächen

Nachteile

  • Lenkung schwergängig
  • Service ist nicht kundenorientiert

Aufsitzmäher für große Flächen: Leistung und Effizienz

Bevor wir tiefer in die Materie eintauchen, lohnt es sich, die grundsätzlichen Anforderungen an Aufsitzmäher für große Flächen zu verstehen. Hierbei spielen Faktoren wie Leistung und Effizienz eine entscheidende Rolle. In unserem Artikel über Rasenmäher für große Flächen haben wir bereits erläutert, wie wichtig diese Aspekte sind. Aber was genau macht einen Aufsitzmäher leistungsstark und effizient? Schauen wir uns das genauer an.

Hohe Schnittbreite und ihre Vorteile

Eine hohe Schnittbreite bringt bei Aufsitzmähern einige Vorteile mit sich. Vor allem auf großen Flächen erweist sie sich als äußerst nützlich. Durch sie lässt sich die Rasenfläche in weniger Zeit mähen. Das spart Zeit und Energie. Zudem sinkt der Kraftstoffverbrauch bei Benzinmähern. Mit einer breiten Schnittfläche erreichst du aber nicht nur eine hohe Effizienz. Du profitierst auch von einem gleichmäßigen Schnittbild. Der Rasen sieht gepflegt aus und wächst gesund nach. Die Breite der Schnittfläche hängt vom Modell ab. Üblich sind Breiten von 70 bis 125 Zentimetern. Wähle die Breite entsprechend der Größe deines Gartens und deinen persönlichen Anforderungen. Achte dabei auf einen guten Kompromiss zwischen Effizienz und Manövrierfähigkeit. Denn mit zunehmender Schnittbreite sinkt die Wendigkeit des Mähers.

Energiequelle und Leistung: Benzin vs Elektro

Du stehst vor der Wahl: Benzin oder Elektro? Aufsitzmäher gibt es mit beiden Energiequellen.

Benzinbetriebene Modelle gelten als die leistungsstärkeren. Sie bewältigen auch hohes Gras und unebene Flächen. Aber sie produzieren Abgase und Lärm. Außerdem erfordert die Wartung von Benzinmotoren mehr Aufwand.

Elektrische Aufsitzmäher punkten mit ihrer Umweltfreundlichkeit. Sie sind geräuscharm und emittieren keine Abgase. Die Leistung reicht für normale Rasenflächen aus. Einen Nachteil bilden die begrenzte Laufzeit und die notwendige Ladezeit. Doch mit genügend Planung lässt sich das gut bewältigen.

Mach dir Gedanken über die Vor- und Nachteile. Und entscheide dann, ob ein benzinfreundlicher oder ein umweltfreundlicher Aufsitzmäher die bessere Wahl für dich ist.

Anpassungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit von Aufsitzmähern

Nachdem du dich mit der Leistung und Effizienz von Aufsitzmähern vertraut gemacht hast, ist es an der Zeit, einen Blick auf ihre Anpassungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit zu werfen. Erfahre, wie zentrale Schnitthöhenverstellung und bestimmte Designaspekte dein Mäherlebnis verbessern.

Zentrale Schnitthöhenverstellung: Flexibilität und Genauigkeit

Zentrale Schnitthöhenverstellung: Flexibilität und Genauigkeit

Die zentrale Schnitthöhenverstellung bei Aufsitzmähern sorgt für Flexibilität und Genauigkeit. Mit ihr stellst du die Schnitthöhe deines Rasens einfach und bequem ein, ohne das Gerät zu stoppen. Durch ihre zentrale Positionierung ermöglichst sie dir eine schnelle und präzise Anpassung. Das ist besonders wichtig, wenn du verschiedene Rasenbereiche mit unterschiedlichen Höhen hast.

Vorteile der zentralen Schnitthöhenverstellung:

  • Einfache Bedienung und schnelle Einstellung
  • Genauigkeit und Präzision beim Mähen
  • Anpassungsfähigkeit an verschiedene Rasenbedingungen

Falls du mit sehr hohem Gras zu kämpfen hast, empfehlen wir spezielle Rasenmäher für hohes Gras. Sie sind speziell dafür konzipiert, auch mit hohen Grashalmen effektiv umzugehen.

Bedienbarkeit und Komfort: Lenkung, Sitz und Pedale

Beim Aufsitzmäher spielt die Bedienbarkeit eine große Rolle. Ein leichtgängiges Lenkrad sorgt für müheloses Manövrieren. Ebenso wichtig ist ein bequemer Sitz. Er bietet optimalen Komfort, besonders bei längeren Mähvorgängen. Achte auf Modelle mit verstellbaren Sitzen, die sich deiner Körpergröße anpassen. Die Pedale geben Kontrolle über Geschwindigkeit und Richtung. Einige Modelle verfügen sogar über ein Hydrostatgetriebe. Es ermöglicht stufenlose Geschwindigkeitsänderungen, ähnlich wie beim Automatikauto. Diese Funktionen tragen wesentlich zur Benutzerfreundlichkeit bei.

Sicherheitsfunktionen und Ausstattung von Aufsitzmähern

Bevor das gemähte Gras den Weg in den Fangkorb findet, gilt es, die Sicherheitsmechanismen des Aufsitzmähers unter die Lupe zu nehmen. Der Sicherheitsschlüssel spielt eine zentrale Rolle, aber auch andere Funktionen wie Notausschalter und Bremsen sind von Bedeutung.

Sicherheitsschlüssel und seine Bedeutung

Starke Aufsitzmäher erfordern auch starke Sicherheitsmaßnahmen. Der Sicherheitsschlüssel spielt dabei eine zentrale Rolle. Er verhindert ungewolltes Starten der Maschine und schützt so vor Verletzungen. Nur mit dem eingelegten Schlüssel lässt sich der Mäher starten. Bei Verlust gibt es Ersatzschlüssel, die den gleichen Schutz bieten. Ein unverzichtbares Element, um die Sicherheit beim Rasenmähen zu gewährleisten.

Weitere Sicherheitsfunktionen: Notausschalter und Bremsen

Neben dem Sicherheitsschlüssel spielen auch andere Features eine entscheidende Rolle für die Sicherheit bei der Arbeit mit einem Aufsitzmäher. Der Notausschalter steht hier im Fokus. Er ermöglicht bei Gefahr eine sofortige Abschaltung des Mähers. Ein schneller Zugriff ist daher unerlässlich. Darüber hinaus beeinflussen die Bremsen die Betriebssicherheit. Sie sorgen dafür, dass der Mäher zügig zum Stehen kommt. Besonders in Hanglagen ist eine zuverlässige Bremswirkung wichtig, um ein unkontrolliertes Abwärtsrollen zu verhindern. Einige Modelle verfügen über separate Bremsen für jedes Rad, was eine bessere Kontrolle ermöglicht.

Sammeln und Entsorgen von Schnittgut: Fangkorb und Alternativen

Nachdem wir uns die verschiedenen Sicherheitsfunktionen und die Ausstattung von Aufsitzmähern genauer angeschaut haben, gehen wir jetzt einen Schritt weiter: Wie gehen wir mit dem Schnittgut um? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Schnittgut zu sammeln und zu entsorgen. Eine davon ist der Fangkorb. Aber auch Alternativen wie Mulchen oder Seitenwerfen sind möglich. Erfahre mehr über Rasenmäher mit Fangkorb in unserem anderen Artikel.

Funktion und Kapazität des Fangkorbs

Der Fangkorb spielt eine entscheidende Rolle beim Mähen. Er fängt das geschnittene Gras auf und hält den Rasen sauber. Unterschiedliche Modelle bieten verschiedene Fangkorbgrößen. Größere Körbe erfordern weniger Entleerung. Doch Vorsicht: Ein voller Fangkorb bringt zusätzliches Gewicht mit sich und beeinflusst das Handling des Mähers. Optimal ist ein Modell mit Füllstandsanzeige. So weißt du immer, wann eine Entleerung notwendig ist.

Schnittgutentsorgung: Mulchen und Seitenwerfen

Neben dem klassischen Fangkorb gibt es auch andere Methoden, um das Schnittgut zu entsorgen. Eine beliebte und umweltfreundliche Methode ist das Mulchen. Beim Mulchen wird das Schnittgut fein zerkleinert und auf dem Rasen verteilt. Dies dient als natürlicher Dünger und fördert die Bodengesundheit. Für detaillierte Informationen zum Mulchen empfehle ich unseren informativen Artikel über Rasenmäher mit Antrieb und Mulchfunktion.

Eine weitere Methode ist das Seitenwerfen. Dabei wird das Schnittgut zur Seite ausgeworfen. Diese Methode eignet sich besonders für große Flächen, die nicht regelmäßig gemäht werden. Es ist jedoch zu beachten, dass das Schnittgut anschließend manuell eingesammelt werden muss.

FAQ

Welche Vorteile bietet die zentrale Schnitthöhenverstellung bei Aufsitzmähern?

Die zentrale Schnitthöhenverstellung bei Aufsitzmähern bietet den Vorteil, dass Sie die Schnitthöhe Ihres Rasens mit nur einem Handgriff anpassen können, ohne den Mähvorgang zu unterbrechen. Dies spart Zeit und ermöglicht eine präzise Kontrolle über das Aussehen Ihres Rasens. Zudem ist es komfortabler und sicherer, da Sie nicht unter das Mähdeck greifen müssen, um die Einstellungen zu ändern.

Was sind die Unterschiede zwischen Benzin- und Elektro-Aufsitzmähern hinsichtlich Leistung und Effizienz?

Benzin-Aufsitzmäher bieten in der Regel mehr Leistung und können auch bei dichtem und hohem Gras effizient arbeiten. Sie sind ideal für große Flächen und unebenes Gelände. Elektro-Aufsitzmäher sind leiser, emissionsfrei und energieeffizienter. Sie sind gut für kleinere bis mittlere Flächen mit regelmäßig gepflegtem Rasen geeignet. Allerdings sind sie bei der Leistung und Mähzeit durch die Akkukapazität begrenzt.

Wie wichtig sind Sicherheitsfunktionen wie der Sicherheitsschlüssel und der Notausschalter bei Aufsitzmähern?

Sicherheitsfunktionen wie der Sicherheitsschlüssel und der Notausschalter bei Aufsitzmähern sind äußerst wichtig. Sie dienen dazu, Unfälle zu verhindern, indem sie den Mäher sofort stoppen, wenn er nicht mehr unter Kontrolle ist oder wenn ein unerwartetes Hindernis auftaucht. Zudem verhindern sie, dass der Mäher von Unbefugten, insbesondere Kindern, in Betrieb genommen wird.

Welche Optionen zur Schnittgutentsorgung gibt es neben dem Fangkorb?

Neben dem Fangkorb gibt es mehrere Optionen zur Schnittgutentsorgung. Eine Möglichkeit ist das Mulchen, bei dem das Schnittgut fein gehäckselt und auf dem Rasen verteilt wird, um als natürlicher Dünger zu dienen. Eine andere Option ist der Seiten- oder Heckauswurf, bei dem das Schnittgut aus dem Mäher auf den Rasen geworfen wird. Schließlich kann das Schnittgut auch kompostiert werden, was eine umweltfreundliche Methode zur Entsorgung und zur Verbesserung der Bodenqualität ist.

Julius ist ein passionierter Gärtner und Elektrotechniker, der seine Liebe zur Natur und Technik gekonnt miteinander verbindet. In seinem Garten pflegt er eine bunte Vielfalt an Pflanzen und kreiert zauberhafte Ecken, die zum Verweilen einladen. Julius hat eine besondere Vorliebe für moderne Gartengeräte, wie Mähroboter und elektrische Heckenscheren, die ihm dabei helfen, seinen Garten stets in einem optimalen Zustand zu halten. Seine Freude am Gärtnern und sein Know-how in der Elektrotechnik machen ihn zu einem wahren Gartenexperten, der seine Leidenschaft gerne mit anderen teilt.

Teilen:

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter und sichere dir sich die Chance, exklusive Testprodukte zu gewinnen.

Kostenlose Gewinnspiele
Rabatte & Gutscheine
Im Wert von bis zu 1000€

Schreibe einen Kommentar