Blauraute schneiden: Das musst du beachten [Anleitung]

Korkenzieherweiden sind einzigartig unter den Bäumen – ihr Holz ist so leicht, dass es sich perfekt für die Herstellung von Korkenziehern eignet. Die Bäume wachsen in den warmen, trockenen Klimazonen Südeuropas und Nordafrikas und sind daher in unseren Breitengraden nur als Zierpflanzen zu finden. Korkenzieherweiden können bis zu 15 Meter hoch werden und haben eine auffällige, spiralförmige Rinde. Die Bäume sind relativ pflegeleicht, aber es ist wichtig, sie regelmäßig zu schneiden, damit sie nicht zu groß werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Korkenzieherweide richtig schneiden.

Steckbrief
  • Wuchshöhe: von 100 cm bis 200 cm
  • Wuchsbreite: von 50 cm bis 100 cm
  • Blütenfarbe: violett, blau
  • Blütezeit: August bis September
  • Standort: sonnig
  • Boden: steinig bis sandig
  • Bodenfeuchtigkeit: trocken
  • Kalktoleranz: kalkliebend
  • Nährstoffmenge: nährstoffarm

Erfahre mehr darüber, wie man Blaurauten pflanzt und wie man Blaurauten pflegt bzw. düngt.

Warum sollte man Blaurauten schneiden?

Die Blauraute, auch Sibirischer Lavendel genannt, ist eine winterharte Pflanze. Sehr hohe Minusgrade können aber auch bei ihr zu Erfrierungen führen. Um die Pflanze vor dem Frost zu schützen, sollte man sie daher im Herbst radikal zurückschneiden. Durch das Zurückschneiden wird der Weg für den Frost freigeräumt und die Pflanze kann unbeschadet überwintern.

Anleitung: Wie schneidet man Blaurauten?

1. Schneiden Sie in den ersten Jahren im Frühjahr die Blauraute zurück, damit sie nicht so stark wächst. 2. Schneiden Sie bei einer Höhe von etwa 40 cm ab und lassen mindestens 10-12 Knospen stehen.

Wann sollte man Blaurauten schneiden?

Blaurauten sollten etwa Ende Februar bis Mitte März geschnitten werden. Dabei ist es wichtig, eine saubere und desinfizierte Schere zu verwenden. Abgestorbene und abgeknickte Triebe komplett entfernen. Die übrigen Triebe radikal zurückschneiden.

Kann man Blaurauten radikal zuschneiden?

Blauraute ist eine Staude, die jedes Jahr im Frühjahr radikal zurückgeschnitten werden muss. Dies ist notwendig, um ihr Wachstum und ihre Blütenbildung zu stimulieren. Ohne diesen Rückschnitt wird sie nicht blühen.

Weitere schöne Pflanzen für deinen Garten:

FAQ

Sind Blaurauten kalktolerant?

Der pH-Wert des Bodens gibt an, wie sauer oder alkalisch er ist. Ein neutraler pH-Wert liegt bei etwa 7, während ein pH-Wert unter 7 als sauer und ein pH-Wert über 7 als alkalisch gilt. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen neutralen oder leicht alkalischen Boden, da dies die besten Voraussetzungen für ihr Wachstum bietet. Blaurauten sind kalkliebend.

Juli ist begeisterter Gärtner, der seine Liebe zu Pflanzen zu seinem Beruf gemacht hat. Er arbeitet seit über 5 Jahren in der Gartenbaubranche und hat sich einen Ruf als einen sachkundigen Experten auf diesem Gebiet erarbeitet. Wenn er nicht gerade Kunden berät oder Artikel schreibt, kann man Juli in seinem eigenen Garten beobachten. Er liebt nichts mehr, als einen sonnigen Tag im Freien zu verbringen, umgeben von seinen geliebten Pflanzen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren & Preise gewinnen!
Kostenlose Gewinnspiele
Aktuelle Rabatte & Gutscheine
Immer auf dem neusten Stand